Kamerafunktionen des iPhone 11 und iPhone 11 Pro

Erfahren Sie mehr über QuickTake, die Ultraweitwinkel-Kamera, den Nachtmodus und andere neue Kamerafunktionen des iPhone 11 und iPhone 11 Pro.

 

Schnelle Videos mit QuickTake

Auf dem iPhone 11 und iPhone 11 Pro ist QuickTake verfügbar. Mit dieser neuen Funktion können Sie Videos aufnehmen, ohne den Fotomodus zu verlassen.

Zum Aufnehmen eines Videos Auslösertaste gedrückt halten

Wenn Sie die Kamera-App öffnen, wird standardmäßig der Fotomodus angezeigt. Tippen Sie auf die Auslösertaste , um ein Foto aufzunehmen. Tippen Sie auf den Pfeil , um Optionen wie den Blitz, Live Photos, den Timer und mehr anzupassen.

Wenn Sie ein schnelles Video aufnehmen möchten, halten Sie einfach die Auslösertaste gedrückt.* Lassen Sie dann los, um die Aufnahme zu beenden.

Zum Sperren der Aufnahme nach rechts streichen

Wenn Sie die Aufnahme des Videos fortsetzen möchten, ohne die Taste gedrückt zu halten, streichen Sie die Auslösertaste nach rechts, und lassen Sie dann los. Wenn die Videoaufnahme gesperrt ist, wird rechts eine Auslösertaste angezeigt. Tippen Sie darauf, um während der Aufnahme des Videos ein Standbild zu machen. Tippen Sie auf die Auslösertaste, um die Aufnahme zu beenden.

Zur Verwendung der Serienbildfunktion nach links streichen

Streichen Sie die Auslösertaste nach links, und halten Sie sie gedrückt, um eine Fotoserie aufzunehmen. Lassen Sie los, um die Aufnahme zu beenden.

* Wenn Sie längere Videos mit individuellen Einstellungen zu Auflösung, Stereo-Audio und Audio-Zoom aufnehmen möchten, wechseln Sie in den Videomodus.

Mit der Ultraweitwinkel-Kamera noch mehr sehen

In der überarbeiteten Benutzeroberfläche der Kamera-App des iPhone 11 und iPhone 11 Pro können Sie mit der Ultraweitwinkel-Kamera jetzt über den normalen Bildwinkel hinaus sehen. Tippen Sie auf die Taste ".5", um zur Ultraweitwinkel-Kamera zu wechseln und alles einzufangen, was Ihr iPhone erfassen kann.

 

Im Nachtmodus Fotos bei geringem Umgebungslicht aufnehmen

Das iPhone 11 und iPhone 11 Pro aktiviert automatisch den Nachtmodus, wenn die Kamera geringes Umgebungslicht feststellt. Das Nachtmodussymbol  im oberen Bereich des Displays wird gelb angezeigt, wenn die Funktion aktiviert ist.

Je nachdem, wie dunkel die Szene ist, nimmt das iPhone schnell ein Foto im Nachtmodus auf, oder es verlängert die Verschlusszeit um mehrere Sekunden. Neben dem Nachtmodussymbol ist eine Zahl zu sehen, die anzeigt, wie lange die Aufnahme dauern wird. 

Um mit längeren Belichtungszeiten im Nachtmodus zu experimentieren, tippen Sie auf das Nachtmodussymbol. Wählen Sie dann mit dem Schieberegler über der Auslösertaste zwischen "Auto" und "Max.". Wenn Sie "Auto" auswählen, entscheidet die Kamera, wie lange sie aufnimmt. Mit "Max." wird die längste Belichtungszeit im Nachtmodus festgelegt. Wenn Sie ein Foto machen, wird der Schieberegler zu einem Timer, der bis zum Ende der Belichtung herunterzählt. Bewegen Sie das iPhone nicht, bis die Aufnahme beendet ist.

 

Genau der richtige Look für Ihre Fotos und Videos

Mit der Fotos-App in iOS 13 haben Sie noch mehr Bearbeitungsmöglichkeiten. Sie können jetzt die Intensität der Bearbeitungswerkzeuge und Filter festlegen. Außerdem lassen sich Videos mit denselben Werkzeugen bearbeiten, die Sie auch für Fotos verwenden – beispielsweise können Sie sie zuschneiden, rotieren oder Filter anwenden. Hier erfahren Sie mehr über das Bearbeiten von Fotos auf dem iPhone.

 

Mehr Möglichkeiten mit Porträts

Durch die neuen Kamerasysteme auf dem iPhone 11 und iPhone 11 Pro ist der Porträtmodus jetzt noch besser. Mit dem neuen Effekt "High-Key-Licht Mono" erhalten Sie Fotos wie aus dem Studio, und der Porträtmodus funktioniert bei all Ihren Lieblingsmotiven – sogar bei Haustieren.

Veröffentlichungsdatum: