Logic Pro X: Auswählen von Automationsmodi

Auswählen von Automationsmodi

Automationsmodi bestimmen, wie mit Automationsspuren verfahren wird. Die Automation kennt die Grundmodi „Read“ (Lesen) und „Write“ (Schreiben). Sie können den Automationsmodus für jede Spur separat einstellen. Sie haben auch die Möglichkeit, die Automationswerte zu trimmen und relative Automationsdaten aufzuzeichnen.

  • Read: Gibt alle in der Spur aufgezeichneten Automationen wieder. Falls beispielsweise Lautstärkedaten existieren, bewegt sich der Volume-Fader während der Wiedergabe entsprechend der aufgezeichneten Automation in der Spur. Im Read-Modus kann der Wert des gewählten Automationsparameters nicht durch Bewegen der Steuerelemente geändert werden.

  • Touch: Der Touch-Modus gibt Automationsdaten in derselben Weise wieder wie der Read-Modus. Im Touch-Modus lässt sich der Wert des gewählten Automationsparameters durch Bewegen der Steuerelemente ändern. Wenn Sie den Fader oder Drehregler loslassen, folgt der Parameter wieder der in der Spur aufgezeichneten Automation.

  • Latch: Dieser Modus funktioniert ähnlich wie der Touch-Modus, mit dem Unterschied, dass nach dem Loslassen des Faders oder Drehreglers die bestehende Automation in der Spur durch den neuen Parameterwert ersetzt wird.

  • Write: Löscht die bestehende Automation in der Spur, während sich die Abspielposition über die Spur bewegt. Es werden stattdessen die aktuellen Steuerungsbewegungen aufgezeichnet oder (falls Sie nichts tun) die existierenden Daten gelöscht.

  • Trimmen: Fügt zum Wert einer vorhandenen Automation (Lautstärke, Pan, Send-Pegel) einen Versatz hinzu, indem der Wert analog zur Bewegung des Faders oder Steuerelements erhöht bzw. erniedrigt wird. Dieser Modus kann in Verbindung mit dem Touch- und dem Latch-Automationsmodus verwendet werden.

  • Relativ: Fügt eine sekundäre Automationskurve hinzu, die zur vorhandenen primären Kurve für den ausgewählten Parameter (Lautstärke, Pan, Send-Pegel) einen Versatz hinzufügt. Beide Kurven (primäre und sekundäre) sind sichtbar und können bearbeitet werden. Dieser Modus kann in Verbindung mit dem Touch-, dem Latch- und dem Write-Automationsmodus verwendet werden.

Automationsmodus für eine Spur einstellen

Denselben Automationsmodus für ausgewählte Spuren einstellen

Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie auf die Spur-Header, um diese auszuwählen. Wählen Sie über das Einblendmenü „Automationsmodus“ in einem der Spur-Header einen Modus aus.

  • Klicken Sie bei gedrückter Umschalttaste auf die Channel-Strips im Mixer, um diese auszuwählen. Wählen Sie über das Einblendmenü „Automationsmodus“ in einem der ausgewählten Channel-Strips einen Modus aus.

Automationsmodi über Tastaturkurzbefehle einstellen

Sie können den Automationsmodus auch mit den folgenden Tastaturkurzbefehlen einstellen:

  • Automation der ausgewählten Spur zwischen „Aus“ und „Read“ umschalten

  • Automation der ausgewählten Spur auf „Read“ stellen

  • Automation der ausgewählten Spur zwischen „Touch“ und „Read“ umschalten

  • Automation der ausgewählten Spur zwischen „Latch“ und „Read“ umschalten

  • Automation der ausgewählten Spur zwischen „Write“ und „Read“ umschalten

  • Automation aller Spuren auf „Aus“ stellen

  • Automation aller Spuren auf „Read“ stellen

  • Automation aller Spuren auf „Touch“ stellen

  • Automation aller Spuren auf „Latch“ stellen

  • Automation aller Spuren auf „Write“ stellen

Automationsmodus „Trimmen“ verwenden

  1. Wählen Sie im Einblendmenü „Automationsmodus“ im Spur-Header oder im Channel-Strip der Spur die Option „Touch“ oder „Latch“ aus.

  2. Wählen Sie im Einblendmenü „Automationsmodus“ im Spur-Header oder im Channel-Strip der Spur die Option „Trimmen“ aus.

    Für den Automationsmodus wird nun entweder „T-Touch“ oder „T-Latch“ angezeigt. Der Lautstärkeregler bewegt sich in die Mittelposition und wird transparent.

    Abbildung. Auf den T-Touch-Modus eingestellter Lautstärkeregler

Wenn Sie nun während der Wiedergabe den Lautstärkeregler bewegen, werden keine komplett neuen Automationsdaten für die Lautstärke geschrieben, sondern die Automationsdaten werden proportional an die vorhandenen Daten angepasst.

Automationsmodus „Relativ“ verwenden

  1. Wählen Sie im Einblendmenü „Automationsmodus“ im Spur-Header oder im Channel-Strip der Spur die Option „Touch“, „Latch“ oder „Write“ aus.

  2. Wählen Sie im Einblendmenü „Automationsmodus“ im Spur-Header oder im Channel-Strip der Spur die Option „Relativ“ aus.

    Für den Automationsmodus wird nun entweder „R-Touch“, „R-Latch“ oder „R-Write“ angezeigt. Der Lautstärkeregler bewegt sich in die Mittelposition und wird transparent.

    Abbildung. Auf den R-Touch-Modus eingestellter Lautstärkeregler
Veröffentlichungsdatum: 21.08.2018
Hilfreich?