Häufig gestellte Fragen zu iCloud Drive

Mit iCloud Drive kannst du von deinem iPhone, iPad, iPod touch, Mac und Windows-PC auf sichere Weise auf alle deine Dokumente zugreifen. Unabhängig davon, welches Gerät du verwendest, verfügst du also immer über die neuesten Versionen deiner Dokumente.

Folgendes kannst du mit iCloud Drive tun

Was benötige ich, um iCloud Drive verwenden zu können?

Wie greife ich auf meine Dateien in iCloud Drive zu?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie du auf deine Dateien in iCloud Drive zugreifen kannst:

Wenn du deinen Schreibtisch und deine Dokumente zu iCloud Drive hinzufügst, werden all deine Dateien zu iCloud verschoben. Auf deinem Mac findest du die Dateien auf dem Schreibtisch und im Ordner "Dokumente" unter "iCloud" im Finder. Wenn du den Ordner "Schreibtisch" eines zweiten Mac hinzufügst, werden dessen Dateien im Ordner "Schreibtisch" in iCloud Drive abgelegt. Dabei wird ein Ordner mit dem Namen deines zweiten Mac angelegt.

Welche Dateitypen kann ich in iCloud Drive speichern?

Du kannst jeden Dateityp in iCloud Drive speichern, sofern die Dateigröße 50 GB sowie dein iCloud-Speicherlimit nicht überschreitet. Daher kannst du all deine Arbeitsdokumente, Schulprojekte, Präsentationen und mehr auf allen deinen Geräten aktuell halten. Weitere Informationen findest du unter iCloud-Speicher verwalten.

Du solltest keine Programmordner, Bibliotheken oder .tmp-Dateien in iCloud Drive speichern.

Wie viel Speicherplatz habe ich in iCloud Drive zur Verfügung und wie erhalte ich mehr?

Wenn du iCloud einrichtest, erhältst du automatisch 5 GB kostenlosen Online-Speicherplatz. Du kannst diesen Speicherplatz für iCloud-Backup, iCloud Drive, iCloud-Fotos, iCloud Mail (dein @icloud.com-E-Mail-Account) sowie für die Daten aus Apps, die iCloud nutzen, verwenden.

Wenn du mehr iCloud-Speicherplatz benötigst, kannst du weiteren Speicherplatz kaufen. (Ab 50 GB für 0,99 EUR pro Monat.) Wenn du dich für einen Plan mit 200 GB oder 2 TB entscheidest, kannst du iCloud-Speicher für deine Familie freigeben, ohne dabei Zugriff auf deine Dateien zu ermöglichen. Hier findest du die in deiner Region geltenden Preise.

Wie kann ich gelöschte Dateien wiederherstellen?

Wenn du auf eine Datei zugreifen musst, die du innerhalb der letzten 30 Tage gelöscht hast, kannst du diese mithilfe der folgenden Schritte wiederherstellen.

Auf iCloud.com

  1. Melde dich bei iCloud.com an.
  2. Gehe zu iCloud Drive.
  3. Wähle unten rechts "Vor kurzem gelöschte Objekte".
  4. Durchsuche die Dateiliste.

Alternativ kannst du auch zu "Einstellungen" > "Dateien wiederherstellen" navigieren. Nach Ablauf von 30 Tagen werden die Dateien aus "Vor kurzem gelöscht" und "Dateien wiederherstellen" gelöscht.

Auf einem iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 11 oder neuer

  1. Öffne die Dateien-App.
  2. Wähle "Speicherorte" > "Zuletzt gelöscht". 
  3. Wähle die Datei aus, die du behalten möchtest.
  4. Tippe auf "Wiederherstellen". 

Deine Dateien werden nach 30 Tagen aus dem Ordner "Zuletzt gelöscht" entfernt.

Auf dem Mac

  1. Klicke im Dock auf den Papierkorb.
  2. Wähle die Datei aus, die du behalten möchtest.
  3. Ziehe sie auf den Schreibtisch oder in einen anderen Ordner.

Weitere Informationen

Informationen zu nicht von Apple hergestellten Produkten oder nicht von Apple kontrollierten oder geprüften unabhängigen Websites stellen keine Empfehlung oder Billigung dar. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple gibt keine Zusicherungen bezüglich der Genauigkeit oder Zuverlässigkeit der Websites Dritter ab. Kontaktiere den Anbieter, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Veröffentlichungsdatum: