macOS High Sierra

Auswählen eines Backup-Volumes und Festlegen der Verschlüsselungsoptionen

Aktiviere Time Machine, füge ein Backup-Volume hinzu oder verwende ein anderes Backup-Volume und passe andere Einstellungen an.

Hinweis: Es empfiehlt sich ggf., Time Machine gegen Abend zu konfigurieren, sodass die erstmalige Datensicherung über Nacht ausgeführt werden kann. Wenn du für die Datensicherungen ein Time Capsule-System oder eine AirPort Extreme-Basisstation (802.11ac) verwendest, erfolgt die erste Sicherung ggf. schneller, wenn sich dein Mac im gleichen Raum wie das Time Capsule-System bzw. die AirPort Extreme-Basisstation (802.11ac) befindet oder wenn du deinen Mac über ein Ethernetkabel mit einem der Ethernetanschlüsse am Time Capsule-System bzw. an der AirPort Extreme-Basisstation (802.11ac) verbindest. Nachfolgende Datensicherungen nehmen weniger Zeit in Anspruch.

  1. Wähle „Apple“ > „Systemeinstellungen“ und klicke auf „Time Machine“.

    Systemeinstellung „Time Machine“ öffnen

  2. Klicke auf „Backup-Festplatte auswählen“, auf „Volume auswählen“ oder auf „Backup-Volume hinzufügen oder entfernen“.

    Welche Optionen im Einzelfall angezeigt werden, hängt davon ab, ob du bereits ein oder mehrere Backup-Volumes eingerichtet hast.

  3. Wähle ein Volume in der Liste der Backup-Volumes bzw. der verfügbaren Volumes aus.

    Für die Datensicherung mit Time Machine kann weder ein iPod noch ein für Windows formatiertes Volume verwendet werden. Du kannst ein ursprünglich für Windows formatiertes Volume für das Mac-Dateisystem umformatieren (wobei alle auf dem Volume befindlichen Daten unwiederbringlich gelöscht werden), damit du dieses Volume für deine Sicherungen verwenden kannst.

  4. Wähle „Backups verschlüsseln“, um die Sicherheit und den Schutz deiner Daten und Informationen zu erhöhen.

    Die Verschlüsselung ist nicht möglich, wenn du ein Volume verwendest, das direkt an deinen Mac angeschlossen ist, unter Verwendung einer Apple Partitionstabelle (APM, Apple Partition Map) oder einer MBR-Partition (Master Boot Record) partitioniert wurde und über mehr als eine Partition verfügt.

    Belasse den Zeiger für kurze Zeit auf dem Markierungsfeld, wenn dieses grau angezeigt wird, um eine Erklärung für die Ursache dafür einzublenden. (Mögliche Ursachen sind, dass das ausgewählte Volume neu formatiert oder neu partitioniert werden muss.) Wird keine Erklärung eingeblendet, so bedeutet dies, dass das ausgewählte Volume die Verschlüsselung nicht unterstützt.

  5. Klicke auf „Volume verwenden“.

  6. Klicke, sofern du bereits ein anderes Volume eingerichtet hast, auf „[Name_des_Volumes] ersetzen“ oder auf „Beide verwenden“.

    Diese Option wird nicht angezeigt, wenn du bereits mehrere Backup-Volumes eingerichtet hast.

  7. Bestätige ggf., dass das ausgewählte Volume neu formatiert werden kann, oder wähle ein anderes Volume aus.

    Wichtig: Da bei der Formatierung alle Dateien auf dem Volume gelöscht werden, solltest du die Formatierung nur ausführen, wenn du die Dateien nicht mehr benötigst oder Kopien auf einem anderen Volume erstellt hast.

  8. Wenn du (in Schritt 4) „Backups verschlüsseln“ ausgewählt hast, musst du ein Passwort für das Backup-Volume festlegen.

    Du musst dieses Passwort möglicherweise eingeben, wenn du das Volume an deinen Mac anschließt, wenn du die Verbindung zu dem Volume trennst oder wenn du deinen Mac neu startest.

    Wenn du ein Time Capsule-System oder ein Volume im Netzwerk bisher für unverschlüsselte Datensicherungen verwendet hast und nachträglich die Verschlüsselung aktivieren willst, muss Time Machine zunächst die unverschlüsselten Datensicherungen löschen, bevor verschlüsselte Sicherungsdaten darauf gesichert werden können.

Wiederhole diese Schritte für jedes Volume, wenn du mehrere Backup-Volumes verwenden möchtest.

Time Machine funktioniert am besten, wenn du das Backup-Volume nur für Sicherungskopien von Time Machine verwendest. Wenn du Dateien auf deinem Backup-Volume ablegst, werden diese von Time Machine nicht gesichert und es steht weniger Speicherplatz für Sicherungskopien zur Verfügung.