macOS High Sierra

Rechtschreibung und Grammatik prüfen

In vielen macOS-Apps wird die Rechtschreibung parallel zur Eingabe der Zeichen geprüft. Fehler werden dabei ebenfalls automatisch korrigiert. Du kannst diese Funktionen ausschalten und andere Optionen beim Schreiben von E-Mail- und Textnachrichten oder von Dokumenten verwenden.

Automatische Korrekturfunktion verwenden

Im Zuge der Rechtschreibprüfung werden falsch geschriebene Wörter rot unterstrichen und Korrekturvorschläge eingeblendet.

  • Vorschläge akzeptieren: Fahre, wenn nur ein Vorschlag eingeblendet wird, einfach mit der Texteingabe fort, damit das betreffende Wort automatisch korrigiert wird. Wähle einen der Korrekturvorschläge aus, wenn zwei oder mehr Vorschläge eingeblendet werden.

  • Vorschläge ignorieren: Drücke die Taste „esc“ und fahre mit der Texteingabe fort.

  • Automatische Korrektur rückgängig machen: Ein automatisch korrigiertes Wort wird für kurze Zeit blau unterstrichen. Setze, wenn du die automatische Korrektur rückgängig machen willst, die Einfügemarke hinter das korrigierte Wort, um deine ursprüngliche Schreibweise einzublenden; wähle danach diese Schreibweise aus. Du kannst deine ursprüngliche Schreibweise auch einblenden, indem du bei gedrückter Taste „ctrl“ auf das korrigierte Wort klickst; danach kannst du die ursprüngliche Schreibweise auswählen.

Hinweis: Sollen Wörter am Satzanfang und Substantive (wie Kalifornien oder Tim) bei der Eingabe automatisch groß geschrieben werden, wähle „Wörter automatisch groß schreiben“ im Bereich „Text“ der Systemeinstellung „Tastatur“.

Automatische Korrekturfunktion deaktivieren

  • Für eine einzelne App: Starte die App und wähle „Bearbeiten“ > „Rechtschreibung und Grammatik“ > „Rechtschreibung automatisch korrigieren“ (die Option ist deaktiviert, wenn sie nicht mit einem Häkchen markiert ist).

  • Für alle Apps: Wähle „Apple“ > „Systemeinstellungen“, klicke auf „Tastatur“ und danach auf „Text“ und entferne die Markierung aus dem Feld „Rechtschreibung automatisch korrigieren“.

    Bereich „Text“ öffnen

Rechtschreibung und Grammatik prüfen

  • Rechtschreibung prüfen: Wähle „Bearbeiten“ > „Rechtschreibung und Grammatik“ > „Dokument jetzt prüfen“. Der erste gefundene Fehler wird hervorgehoben. Drücke die Tastenkombination „Befehl-Semikolon (;)“, um zum jeweils nächsten Fehler zu gehen. Wenn du bei gedrückter Taste „ctrl“ auf ein Wort klickst, werden Korrekturvorschläge für das betreffende Wort eingeblendet.

  • Grammatik prüfen: Wähle „Bearbeiten“ > „Rechtschreibung und Grammatik“ > „Rechtschreib- und Grammatikprüfung“ (sodass die Option mit einem Häkchen markiert und damit aktiviert ist). Grammatikfehler werden grün unterstrichen. Bewege den Zeiger auf ein unterstrichenes Wort, um eine Beschreibung des Fehlers einzublenden.

  • Falsche Schreibweise ignorieren: Klicke bei gedrückter Taste „ctrl“ auf das Wort und wähle „Schreibweise ignorieren“. Das Wort wird ignoriert, wenn es innerhalb des aktuellen Dokuments erneut vorkommt. (In anderen Dokumenten wird es aber weiterhin gekennzeichnet.)

  • Wörter zum Rechtschreibwörterbuch hinzufügen: Klicke bei gedrückter Taste „ctrl“ auf ein Wort und wähle „Schreibweise lernen“. Das Wort wird ab diesem Moment in keinem Dokument mehr als falsch geschrieben gekennzeichnet. Klicke bei gedrückter Taste „ctrl“ auf ein Wort in deinem Dokument und wähle „Rechtschreibung verlernen“, wenn das betreffende Wort wieder als falsch geschrieben gekennzeichnet werden soll.

Bei einem sehr langen Dokument lässt sich die Prüfung im Fenster „Rechtschreibung und Grammatik“ möglicherweise einfacher durchführen. Wähle „Bearbeiten“ > „Rechtschreibung und Grammatik“ > „Rechtschreibung und Grammatik einblenden“.

Wenn das Menü „Bearbeiten“ einer App keinen Befehl für die Rechtschreib- oder die Grammatikprüfung enthält, solltest du in den Einstellungen oder den Menüs nachsehen, ob die App über eine eigene Komponente für die Rechtschreibprüfung verfügt.