Kontakte mit iCloud auf allen Geräten auf dem neuesten Stand halten

Mit iCloud kannst du überall auf deine Kontakte zugreifen, ob unterwegs oder am Schreibtisch. Wenn du einen Kontakt hinzufügst oder bearbeitest, aktualisiert iCloud ihn auf allen Geräten.

Mac und iPhone mit iCloud-Kontakten

Mit iCloud kannst du mit deinem iPhone, iPad, iPod touch, Mac und PC oder auf icloud.com auf deine Kontakte zugreifen. Wenn du auf einem Gerät oder Computer etwas änderst, werden die Kontakte automatisch aktualisiert. So bleiben deine Kontaktinformationen immer auf dem neuesten Stand, und du hast sie stets direkt zur Hand.

Erste Schritte

iCloud-Kontakte einrichten

Wenn du die iCloud-Kontakte aktivierst, werden alle auf den verschiedenen Geräten gespeicherten Informationen in iCloud hochgeladen. Wenn du iCloud-Kontakte deaktivierst, werden deine Daten nicht automatisch aus iCloud zurück auf dein Gerät verschoben.

Auf dem iPhone, iPad oder iPod touch

  1. Wähle "Einstellungen" > "[dein Name]" > "iCloud". 
  2. Aktiviere "Kontakte".
  3. Wenn du gefragt wirst, ob du die Kontakte zusammenführen oder abbrechen möchtest, wähle "Zusammenführen".

Alle in den Kontakten gespeicherten Informationen werden in iCloud hochgeladen.

Auf dem Mac

  1. Wähle in der Menüleiste oben im Bildschirm das Apple-Menü () > "Systemeinstellungen", und klicke dann auf "Apple-ID". Wenn du macOS Mojave oder älter verwendest, musst du nicht auf "Apple-ID" klicken. 
  2. Klicke auf "iCloud".
  3. Wähle "Kontakte".

Alle in den Kontakten gespeicherten Informationen werden in iCloud hochgeladen. 

Auf iCloud.com oder iCloud für Windows

Nachdem du iCloud-Kontakte auf deinem iPhone, iPad, iPod touch oder Mac aktiviert hast, werden deine Kontakte zu iCloud hochgeladen. Du kannst deine Kontakte auf iCloud.com oder in iCloud für Windows finden und bearbeiten. Alle Änderungen werden automatisch auf deinen anderen Geräten übernommen.

Wenn du iCloud-Kontakte auf deinem iPhone, iPad, iPod touch oder Mac deaktivierst, werden deine Kontakte nicht aus iCloud gelöscht, nicht automatisch aktualisiert, und jegliche vorgenommenen Änderungen werden nicht auf deinen anderen Geräten aktualisiert.

Kontakte mit iTunes oder dem Finder synchronisieren

Wenn du deine Kontakte nicht mit iCloud verwalten oder sie einmalig synchronisieren möchtest, kannst du deine Kontakte manuell mit iTunes oder dem Finder synchronisieren.

Bei der Synchronisierung mit iTunes oder dem Finder werden deine Informationen lokal auf deinen Geräten gespeichert. Wenn du auf einem Gerät etwas änderst, weichen die Informationen auf den anderen Geräten bis zur nächsten Synchronisierung ab. Wenn du etwa nach der Synchronisierung mit deinem iPhone, iPad oder iPod touch Kontakte von deinem Computer löschst, werden diese erst bei der nächsten Synchronisierung auch von deinem iOS- oder iPadOS-Gerät gelöscht.

Unterstützung zu iCloud-Kontakten

Veröffentlichungsdatum: