Mac-Grundlagen: Verwenden eines Scanners

Hier erfahren Sie, wie Sie einen Scanner in OS X verwenden, um damit Textdokumente, Fotos usw. zu scannen und als Dateien auf Ihrem Mac zu sichern.

Hinweis: Ist Ihr Scanner Teil eines Multifunktionsdruckers, lesen Sie den Artikel Drucken, um mehr über das Verwalten von Druckern zu erfahren.

Tipps zum Scannen in OS X

  • Suchen Sie in der Liste der unterstützten Scanner nach dem Modell, das Sie an Ihren Mac anschließen möchten.
  • Verwenden Sie die Softwareaktualisierung, um Softwareaktualisierungen für die Scanner/Drucker von Drittanbietern automatisch zu installieren.
  • Schließen Sie einen USB-Scanner an, um die Scanner-/Drucker-Warteliste automatisch zu erstellen.
  • Ihren via USB angeschlossenen Scanner können Sie für andere Macs in Ihrem Heimnetzwerk freigeben.
  • Sie können verschiedene Programme zum Scannen verwenden:
    • Digitale Bilder
    • Vorschau
    • Systemeinstellung "Drucken & Faxen" in "Systemeinstellungen"
    • Scanner-/Drucker-Warteliste
    • Einige Programme von Drittanbietern

Wichtig: Wenn Ihr Scanner-Treiber Funktionen der Systemsteuerung in OS X unterstützt, führt das Drücken der Scan-Taste an Ihrem Gerät unter Umständen nicht zum Starten des Scanvorgangs. Verwenden Sie in diesem Fall eines der oben genannten Programme zur Steuerung des Scanners.

Weitere Informationen zu diesen Funktionen finden Sie weiter unten.

Bevor Sie den Scanner anschließen

  • Vergewissern Sie sich, dass der Scanner eingeschaltet ist und keinerlei Warnungen auf dem Bedienfeld des Scanners angezeigt werden.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie den Namen und das Passwort des Administratoraccounts für Ihren Mac kennen.

Scanner anschließen

Schließen Sie Ihren Multifunktionsdrucker oder Scanner mithilfe eines USB-Kabels an.  Wenn Ihr Multifunktionsdrucker ein Ethernet- oder WLAN-Netzwerk nutzt, vergewissern Sie sich, dass er für die Nutzung desselben Netzwerks wie Ihr Mac konfiguriert ist. Wählen Sie dann im Menü "Apple" () > "Systemeinstellungen" und anschließend "Einstellungen" > "Drucken & Scannen". Klicken Sie auf das Pluszeichen (+) links unter dem Bereich "Drucker", und wählen Sie den Drucker aus, den Sie hinzufügen möchten.

Führen Sie, nachdem Sie Ihren Scanner angeschlossen haben, eine Softwareaktualisierung durch, um die neueste Software und die neuesten Updates für den Drittanbieter-Drucker bzw. -Scanner zu laden.

Hinweis: Installieren Sie nicht die Software, die Sie zusammen mit dem Scanner erhalten haben, da diese möglicherweise nicht auf dem neuesten Stand ist. OS X und die Softwareaktualisierung stellen die neueste Version der jeweiligen Scanner-Software bereit. Zukünftige Aktualisierungen werden angezeigt, sobald diese in der Softwareaktualisierung verfügbar sind.

Scannen

Hinweis: In diesem Artikel wird das Scannen mithilfe des Programms "Digitale Bilder" (im Ordner "Programme") erläutert. Das Scannen mit anderen Programmen wie "Vorschau" ist sehr ähnlich.

Vereinfachter Scan-Modus

Gehen Sie in der "vereinfachten" Benutzeroberfläche des Scanners wie folgt vor:

  1. Legen Sie das Objekt, das Sie scannen möchten, auf das Scannerglas.
  2. Öffnen Sie "Digitale Bilder", indem Sie im Dock auf Launchpad klicken und "Digitale Bilder" in das Suchfeld eingeben.


     
  3. OS X Mountain Lion: Wenn Ihr Scanner über einen Dokumenteinzug verfügt, können Sie die Option "Dokumenteinzug verwenden" aktivieren, um mithilfe des Einzugs statt des Flachbetts zu scannen.
    Mac OS X Lion und älter: Wenn Ihr Scanner verschiedene Modi unterstützt, wird das Einblendmenü "Modus:" in "Digitale Bilder" angezeigt. Zu den verfügbaren Modi gehören "Flachbett", "Durchlicht – Positiv", "Durchlicht – Negativ" usw.
  4. OS X Mountain Lion: Standardmäßig wird "Digitale Bilder" die im System voreingestellte Seitengröße verwenden, also zum Beispiel "US Letter", und die gesamte Seite scannen. Weitere Optionen können Sie per Mausklick aufrufen, zum Beispiel "Umrahmendes Rechteck feststellen" oder "Separate Objekte suchen".

    Mac OS X Lion und älter: Wählen Sie "Separate Objekte suchen" aus dem Einblendmenü "Automatische Auswahl", um gescannte Objekte automatisch auszuwählen und zu begradigen. Jedes Objekt wird außerdem in einer separaten Datei gesichert. Tipp: Objekte mit kontrastreichen Rändern erhöhen die Genauigkeit der automatischen Auswahl. Wählen Sie "Umrahmendes Rechteck feststellen" aus dem Menü "Automatische Auswahl", um alle Objekte auf dem Scannerbett in einem Bild zusammenzufassen.
  5. Wählen Sie im Einblendmenü "Scannen in:", wo Sie die gescannten Bilder sichern möchten:
    • In einem Ordner Ihrer Wahl. Einige Ordner sind bereits vorkonfiguriert. Sie haben unter "Andere ..." auch die Möglichkeit, Ihren gewünschten Ordner auszuwählen.
    • In einem Programm, wie z. B. iPhoto, Aperture oder Vorschau.
    • Das Programm "Mail", um jedes Ihrer gescannten Bilder an eine separate E-Mail anzuhängen.
  6. Klicken Sie zum Scannen auf "Scannen".

Hinweis: Die gescannten Objekte werden JPEG-Bilder, die aufsteigend benannt werden: scan1.jpeg, scan2.jpeg usw.

Erweiterte Scan-Optionen

Klicken Sie auf "Details einblenden", wenn Sie einen detaillierten Scan-Modus mit erweiterten Optionen verwenden möchten. Sie können folgende Optionen manuell unter "Details" aus der Benutzeroberfläche des Scanners auswählen:

  1. Wenn Ihr Scanner verschiedene Modi unterstützt, wird das Einblendmenü "Modus:" angezeigt. Zu den verfügbaren Modi gehören "Flachbett", "Durchlicht – Positiv", "Durchlicht – Negativ" usw.
  2. Im Einblendmenü "Art:" können Sie die Art des gewünschten Scans auswählen.
    • Wählen Sie "Farbe", um ein Objekt in Farbe zu scannen.
    • Wählen Sie "Schwarzweiß", um ein Objekt in Graustufen (256 oder Tausende Graustufen) zu scannen.
    • Wählen Sie "Text", um das Objekt als Textdokument zu scannen.
  3. Im Einblendmenü "Auflösung:" können Sie die DPI (dots per inch = Punkte pro Zoll) Ihrer gescannten Bilder bestimmen. In der Regel sind 300 dpi ausreichend. Eine zu hohe Auflösung kann zu Problemen beim Drucken führen.
  4. Aktivieren Sie das Markierungsfeld "Eigene Größe verwenden", um die Felder für "Größe:" zu aktivieren (falls diese noch nicht ausgewählt sind) und die gewünscht Breite und Höhe für den Scan einzugeben. Wählen Sie Pixel, Zoll oder Zentimeter (cm). 
  5. Im Feld "Rotationswinkel:" können Sie im Uhrzeigersinn den Grad der Rotation für Ihr gescanntes Bild einstellen.
  6. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus dem Einblendmenü "Automatische Auswahl":
    • "Separate Objekte suchen", um die zu scannenden Objekte automatisch auswählen und ausrichten zu lassen.  Tipp: Objekte mit kontrastreichen Rändern erhöhen die Genauigkeit der automatischen Auswahl.
    • "Umrahmendes Rechteck feststellen", um alle Objekte auf dem Scannerbett in einem Bild zusammenzufassen.
  7. Verwenden Sie das Einblendmenü "Scannen in:", um den Speicherort auszuwählen.  Zielort kann sein:
    • Ein Ordner Ihrer Wahl. Einige Ordner sind bereits vorkonfiguriert. Sie haben unter "Andere ..." auch die Möglichkeit, Ihren gewünschten Ordner auszuwählen.
    • Ein Programm, wie z. B. iPhoto, Aperture oder Vorschau.
    • Das Programm "Mail", um jedes Ihrer gescannten Bilder an eine separate E-Mail anzuhängen.
  8. Im Feld "Name:" können Sie den Namen Ihres gescannten Bildes bzw. mehrerer Bilder eingeben. Bei mehreren Scans ist der eingegebene Name Teil in aufsteigender Reihenfolge benannter Scans. Zum Beispiel scan1.jpeg, scan2.jpeg usw.
  9. "Format:" – Wählen Sie das Bildformat Ihres Scans: JPEG, TIFF, PNG, JPEG 2000 oder PDF.
  10. "Bildkorrektur:" – Wenn Sie "Manuell" auswählen, stehen Ihnen die folgenden Optionen mit einem Diagramm zur angeklickten Scanauswahl zur Verfügung. Folgende Optionen sind verfügbar, wenn das Einblendmenü "Art:" auf "Farbe" eingestellt ist:
    • "Helligkeit:"
    • "Färbung:"
    • "Temperatur:"
    • "Sättigung:"
      Tipp: Klicken Sie auf "Standard wiederherstellen", um die Einstellungen zurückzusetzen.
       
  11. Nach der Bildkorrektur sehen Sie einige Scanner-spezifische Optionen, die von Ihrem jeweiligen Scanner-Modell unterstützt werden.

Scanbereiche auswählen

Wenn Sie bestimmte Scanbereiche auswählen möchten (oder die Option "Separate Objekte suchen" nicht aktiviert haben), befolgen Sie diese Schritte. Hinweis: Die Taste "Scannen" ist abgeblendet, bis ein Scanbereich gewählt wurde.

  1. Heben Sie die Auswahl für alle aktuell ausgewählten Scanbereiche auf, indem Sie in einen leeren, noch nicht ausgewählten Bereich klicken (ausgewählte Bereiche sind mit einer gestrichelten Linie umrissen).
  2. Durch Klicken und Ziehen über den Bereich, den Sie scannen möchten, können Sie den Scanbereich festlegen.
  3. Um die Größe des Auswahlbereichs anzupassen, klicken Sie auf den Rahmen des ausgewählten Bereichs.  Auf dem Rahmen erscheinen graue Punkte.  Befindet sich der Cursor über einem Aktivpunkt, wird dieser rot. Durch Klicken und Ziehen des roten Punktes kann die Größe des Scanbereichs angepasst werden. Tipp: Klicken Sie bei gedrückter Umschalttaste auf einen weiteren Bereich, um mehr als einen Bereich auszuwählen.
  4. Wenn Sie die Auswahl eines Bereichs löschen möchten, drücken Sie auf "Löschen".
  5. Wenn Sie den Bereich drehen möchten, klicken Sie auf den Rotationspunkt am Ende der Linie, die in der Mitte des Auswahlbereichs beginnt. Befindet sich der Cursor in der Nähe dieses Punkts, wird dieser rot, und es wird ein transparentes Bild einer Person innerhalb des Bereichs angezeigt. Klicken Sie auf den roten Punkt, und passen Sie die Drehung nach Ihren Vorstellungen an. Hinweis: Achten Sie darauf, dass Sie auf den richtigen Punkt klicken, da sich neben dem genannten Punkt auch ein Rahmenpunkt zur Anpassung der Größe Ihrer Auswahl befinden könnte.



  6. Einen neuen Auswahlbereich können Sie durch Klicken und Ziehen in einem Bereich erstellen, der nicht Teil der Auswahl ist.

Freigabe Ihres via USB angeschlossenen Scanners im Netzwerk

  1. Wählen Sie im Menü "Apple" () die Option "Systemeinstellungen".
  2. Wählen Sie im Menü "Einstellungen" die Option "Freigaben".
  3. Aktivieren (markieren) Sie "Scannerfreigabe".
  4. Wählen Sie den angeschlossenen Scanner aus, den Sie freigeben möchten.

Anschließen eines im Netzwerk freigegebenen Scanners

   

"Digitale Bilder" und "Drucken & Scannen"

  1. Öffnen Sie die Einstellungen für "Digitale Bilder" bzw. "Drucken & Scannen".
  2. Wählen Sie den Scanner aus der Gruppe "FREIGABEN" auf der linken Seite aus.

Vorschau und andere Programme

  1. Öffnen Sie Vorschau, indem Sie im Dock auf Launchpad klicken und "Vorschau" in das Suchfeld eingeben.
  2. Aktivieren Sie zunächst die Option "Vernetzte Geräte". Wählen Sie "Ablage" > "Aus Scanner importieren" > "Einschließlich vernetzter Geräte".
  3. Wählen Sie Ihren Scanner aus. Wählen Sie "Ablage" > "Aus Scanner importieren" > (Ihren Scanner unter "Netzwerkgeräte").

Wenn das Scannen nicht möglich ist

Vergewissern Sie sich, dass der Scanner an eine Stromversorgung angeschlossen und eingeschaltet ist. Schalten Sie den Scanner aus und dann wieder ein.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: