macOS High Sierra

Zum Zugriff auf deine Kalender und Erinnerungen berechtigte Apps steuern

Einige Apps und Websites verwenden deine Kalenderinformationen und Erinnerungen, um dir Dienste und Funktionen zur Verfügung zu stellen. Es gibt beispielsweise Apps, die deinen Kalender verwenden, um dich beim Eingeben eines Termins oder einer Erinnerung zu unterstützen.

Du kannst entscheiden, welche Apps Zugriff auf deine Kalender- und Erinnerungsinformationen erhalten.

  1. Wähle „Apple“ > „Systemeinstellungen“ und klicke auf „Sicherheit“ und danach auf „Privatsphäre“.

    Bereich „Privatsphäre“ öffnen

  2. Klicke auf „Kalender“.

  3. Aktiviere das Feld neben einer App, um ihr die Nutzung der Informationen deiner Kalender und Erinnerungen zu gestatten. Deaktiviere das Feld, um den Zugriff für diese App zu deaktivieren.

    Wenn du den Zugriff für eine App deaktivierst, wirst du aufgefordert, den Zugriff wieder einzuschalten, wenn die betreffende App das nächste Mal versucht, deine Informationen zu verwenden.

Denke daran, wenn du der App oder der Website eines Drittanbieters die Verwendung deiner Kalenderinformationen und Erinnerungen erlaubst, dass für diesen Fall nicht die Datenschutzvereinbarung von Apple gilt, sondern ausschließlich die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen des Drittanbieters gelten. Lies die entsprechenden Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinien, um dich zu informieren, wie deine Informationen behandelt und verwendet werden. Weitere Informationen findest du in der Apple-Datenschutzrichtlinie.