Sie können von Ihrem Mac oder iOS-Gerät nicht drucken

Wenn Ihr Drucker nicht mit Ihrem Mac, iPhone, iPad oder iPod touch funktioniert, können die folgenden Schritte möglicherweise für Abhilfe sorgen.

Wenn Sie versuchen, von Ihrem Mac zu drucken oder von Ihrem iOS-Gerät zu drucken, können Probleme wie die folgenden auftreten:

  • Der Drucker wird auf Ihrem Gerät nicht angezeigt, oder Sie erhalten eine Meldung, dass keine Drucker gefunden wurden.
  • Sie erhalten eine Meldung, dass für Ihr Gerät keine Software verfügbar ist.
  • Sie haben ein anderes Druckproblem, das mit der Software auf Ihrem Mac oder Ihrem iOS-Gerät zusammenhängt.

Wenn Sie Hilfe im Zusammenhang mit einer Fehlerleuchte oder einem anderen Fehlerzustand Ihres Druckers benötigen, ziehen Sie bitte die Dokumentation des Druckers zurate oder kontaktieren Sie den Hersteller.

Wenn Ihr Drucker AirPrint-fähig ist

Wenn Ihr Drucker AirPrint-fähig ist und auf diese Weise von Ihrem Mac oder iOS-Gerät aus drucken kann, vergewissern Sie sich einfach, dass er mit demselben WLAN-Netzwerk verbunden ist, das auch der Mac oder das iOS-Gerät verwendet.1

Wenn Sie weiterhin nicht drucken können, versuchen Sie es mit einer der folgenden Lösungen:

  • Starten Sie Ihren WLAN-Router neu. Führen Sie anschließend einen Neustart Ihres Druckers durch.
  • Positionieren Sie Ihren Drucker näher an Ihrem WLAN-Router. 
  • Aktualisieren Sie Ihren Drucker und Ihren WLAN-Router mit der aktuellen Firmware des Herstellers.2 
  • Aktualisieren Sie die Software für Ihren Mac oder Ihr iOS-Gerät.

Wenn Sie einen Mac verwenden und immer noch nicht drucken können, kann ein Zurücksetzen des Drucksystems möglicherweise für Abhilfe sorgen. Wenn nicht, wenden Sie sich an den Druckerhersteller.

Wenn Ihr Drucker nicht AirPrint-fähig ist

Wenn Sie von Ihrem Mac auf einem nicht AirPrint-fähigen Drucker drucken:

  1. Wenn Ihr Drucker über ein Kabel mit dem Mac verbunden ist, trennen Sie das Kabel von Ihrem Mac.
  2. Schalten Sie den Drucker aus.
  3. Aktualisieren Sie die Software auf Ihrem Mac. Im Rahmen dieser Updates lädt Ihr Mac automatisch die jüngste Software für die meisten Drucker herunter. Daher ist es das Beste, nicht die Software vom Druckerhersteller zu installieren.
  4. Verbinden Sie Ihren Drucker ggf. wieder mit Ihrem Mac.
  5. Schalten Sie Ihren Drucker ein, und warten Sie, bis er den Startvorgang beendet hat.
  6. Wählen Sie das Menü "Apple" () > "Systemeinstellungen", und klicken Sie dann auf "Drucker & Scanner".
  7. Wählen Sie Ihren Drucker in der Geräteliste aus.

Wenn Ihr Drucker in den Voreinstellungen "Drucker & Scanner" nicht in der Geräteliste angezeigt wird, klicken Sie am Ende der Liste auf , und wählen Sie anschließend den Befehl zum Hinzufügen eines Druckers oder Scanners. In dem Fenster, das sich daraufhin öffnet, finden Sie weitere Methoden zum Finden und Hinzufügen eines Druckers, z. B. über die IP-Adresse:

Wenn Sie weiterhin nicht drucken können und der Drucker über WLAN verbunden ist:

  • Starten Sie Ihren WLAN-Router neu. Führen Sie anschließend einen Neustart Ihres Druckers durch.
  • Positionieren Sie Ihren Drucker näher an Ihrem WLAN-Router.
  • Aktualisieren Sie Ihren Drucker und Ihren WLAN-Router mit der aktuellen Firmware des Herstellers.2

Das Drucksystem zurücksetzen

Wenn das Problem fortbesteht, setzen Sie das Drucksystem auf Ihrem Mac zurück. Dadurch werden alle Drucker und Scanner, einschließlich ihrer jeweiligen Druckaufträge und Einstellungen, aus den Voreinstellungen "Drucker & Scanner" entfernt.

  1. Wählen Sie das Menü "Apple" > "Systemeinstellungen", und klicken Sie anschließend auf "Drucker & Scanner".
  2. Halten Sie die Ctrl-Taste auf Ihrer Tastatur gedrückt, und klicken Sie auf einen beliebigen Punkt in der Geräteliste.
  3. Wählen Sie dann "Drucksystem zurücksetzen" aus dem angezeigten Menü:

Druckertreiber entfernen

Wenn das Problem auf Ihrem Mac nach dem Zurücksetzen des Drucksystems fortbesteht, ergreifen Sie die folgenden letzten Schritte, um jegliche aktuell installierten Druckertreiber zu entfernen. Diese Schritte gelten nicht für AirPrint-Drucker.

  1. Wählen Sie im Finder in der Menüleiste die Option "Gehe zu" > "Gehe zum Ordner". Geben Sie /Library/Printers/ ein, und klicken Sie auf "Öffnen".
  2. Der Ordner "Printers" wird geöffnet. Wählen Sie "Bearbeiten" > "Alles auswählen", um alle Objekte im Ordner auszuwählen. 
  3. Wählen Sie "Ablage" > "Neuer Ordner mit Auswahl", um alle ausgewählten Objekte in einen neuen Ordner mit dem Namen "Neuer Ordner mit Objekten" zu platzieren. Um Speicherplatz zu sparen, können Sie diesen Ordner löschen.

Wenn das Problem weiterhin besteht, bitten Sie den Hersteller des Druckers um Unterstützung.

1. In Unternehmensumgebungen können Sie den AirPrint-fähigen Drucker in anderen Netzwerken anzeigen und nicht nur im Netzwerk, das vom Gerät verwendet wird, von dem Sie drucken. Dazu müssen Sie die DNS-Einstellungen entsprechend konfigurieren. In iOS können Sie Konfigurationsprofile nutzen, um AirPrint-Drucker zu konfigurieren.

2. Firmware-Updates, z. B. für AirPort-Basisstationen, aktualisieren die Software auf dem Drucker oder Router, nicht auf dem Mac oder iOS-Gerät. Wenn die jüngste Firmware vom Hersteller bereits mehrere Jahre alt ist, hat der Hersteller möglicherweise den Support des Geräts eingestellt oder bringt keine Updates für Ihr Gerät mehr heraus. Ist dies der Fall, benötigen Sie möglicherweise einen aktuelleren Drucker oder Router. 

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: 2017-08-29