Mac-Grundlagen: Drucken (Mac OS X 10.6)

Hier erfahren Sie mehr über das Drucken unter Mac OS X 10.6 Snow Leopard, das jetzt schneller und besser funktioniert als je zuvor.

Hinweis: Informationen zum Drucken in Mac OS X Lion finden Sie in diesem Artikel.

Wichtiger Hinweis: In diesem Artikel finden Sie Informationen darüber, wie Sie einen Drucker mit Wireless-Funktion mit dem WLAN verbinden.

Kurze Zusammenfassung der neuen Funktionen beim Drucken unter Snow Leopard (Details siehe weiter unten):

  • Über die Funktion "Softwareaktualisierung" von Apple werden automatisch Software und Updates für Drucker von Drittherstellern zur Verfügung gestellt.
  • Direkt im Druckfenster wird die Liste "Drucker in der Nähe" mit allen verfügbaren Druckern angezeigt. Weitere Drucker in der Nähe können durch einfaches Auswählen hinzugefügt werden.
  • Sie können einen USB-Drucker einfach anschließen. Die entsprechende Drucker-Warteliste wird dann automatisch erstellt.
  • Sie können in jeder Anwendung PDF-Dokumente erstellen und mit automatisierten Arbeitsabläufen verarbeiten.

Vor dem Anschließen eines Druckers

  • Führen Sie die Funktion "Softwareaktualisierung" aus, um nach den neuesten Treibern und Updates für Drucker von Drittherstellern zu suchen.
  • Vergewissern Sie sich, dass der Drucker eingeschaltet ist, Papier eingelegt ist und keine Probleme vorliegen, z. B. Papierstau oder niedriger Tintenfüllstand.
  • Drucker-Wartelisten können unter Umständen nur mithilfe der Eingabe eines Administratoraccounts und -kennworts hinzugefügt, verwaltet und entfernt werden. Sie sollten diese Anmeldedaten für Ihren Mac kennen.
  • Falls Sie ein Upgrade von Mac OS X 10.5 ausführen, lesen Sie bitte die zusätzlichen Hinweise unten im Abschnitt "Weitere Informationen" unter "Drucker-Wartelisten aktualisieren".

Drucker hinzufügen

USB-Drucker hinzufügen

Mac OS X 10.6 wird mit der Software für zahlreiche Drucker von Drittherstellern geliefert. Sie können daher USB-Drucker einfach anschließen. Die entsprechende Warteliste wird dann automatisch erstellt.   Wenn Ihr Drucker nach dem Anschließen im Einblendmenü "Drucker:" nicht angezeigt wird, fahren Sie mit den Anweisungen im Abschnitt "Drucker über die Systemeinstellung 'Drucken & Faxen' hinzufügen" fort.

"Drucker in der Nähe" hinzufügen

In Mac OS X 10.6 können Sie einen "Drucker in der Nähe" unkompliziert hinzufügen: Ein Drucker in der Nähe ist ein Drucker, der an den USB-Anschluss einer Time Capsule oder AirPort-Basisstation angeschlossen ist, ein Netzwerkdrucker, der Bonjour unterstützt, oder ein Drucker, der von einem anderen Mac bereitgestellt wird. Snow Leopard verwendet zur Suche von Druckern in der Nähe den Bonjour-Dienst.

Um einen Drucker in der Nähe hinzuzufügen, müssen Sie lediglich den gewünschten Drucker im Einblendmenü "Drucker:" auswählen.

Drucker im Einblendmenü auswählen

Snow Leopard erstellt dann automatisch die entsprechende Drucker-Warteliste.

Hinweis: Mac OS X 10.6 wird mit Software für zahlreiche Drucker von Drittherstellern geliefert. Wenn eine zusätzliche oder aktualisierte Druckersoftware verfügbar ist, wird sie über die Funktion "Softwareaktualisierung" bereitgestellt. Weitere Informationen zu den unterstützten Druckern finden Sie in diesem Artikel. Druckersoftware und technischen Support erhalten Sie auf der Website des Druckerherstellers oder indem Sie sich direkt an den Hersteller wenden.

Drucker über die Systemeinstellung "Drucken & Faxen" hinzufügen

Klicken Sie bei gedrückter Ctrl-Taste im Dock auf das Symbol "Systemeinstellungen", und wählen Sie im Dock-Menü die Option "Drucken & Faxen" aus.  Wenn das Schlosssymbol unter "Drucken & Faxen" gesperrt angezeigt wird, klicken Sie auf das Symbol, und geben Sie bei Aufforderung einen Administratornamen und das entsprechende Kennwort ein. Klicken Sie auf das Symbol mit dem Pluszeichen (+) links unter dem Bereich "Drucker", um das Programm "Drucker hinzufügen" zu öffnen.

Auf das Pluszeichen (+) klicken, um Drucker hinzuzufügen

In der Symbolleiste "Drucker hinzufügen" sind folgende Standardwerkzeuge verfügbar:

  1. Standard: Wird zum Aufrufen der Liste aller Drucker verwendet, die der Mac über USB, Bonjour usw. erkennt. Tipp: Bei einer langen Liste mit Druckern können Sie den gewünschten Drucker über das Suchfeld suchen.  Klicken Sie in der Liste auf den hinzuzufügenden Drucker, und der entsprechende Druckertreiber wird automatisch hinzugefügt.
    • Mac OS X 10.6 wird mit Software für zahlreiche Drucker von Drittherstellern geliefert. Wenn eine zusätzliche oder aktualisierte Druckersoftware verfügbar ist, wird sie über die Funktion "Softwareaktualisierung" bereitgestellt.   Wenn Ihr Drucker im Einblendmenü "Drucken mit:" nicht aufgeführt wird oder ein allgemeiner Druckertreiber ausgewählt ist, wird die Druckersoftware von Apple möglicherweise nicht zur Verfügung gestellt.   Weitere Informationen zu den unterstützten Druckern finden Sie in diesem Artikel. Druckersoftware und technischen Support erhalten Sie auf der Website des Druckerherstellers oder indem Sie sich direkt an den Hersteller wenden.

    • Klicken Sie nach dem Einrichten des Treibers auf die Taste "Hinzufügen", um die Drucker-Warteliste zu erstellen.

  2. Fax: Wird zum Hinzufügen einer Warteliste für das am Mac angeschlossene Faxgerät verwendet.
  3. IP: Wird zum Hinzufügen von Netzwerkdruckern verwendet, die Bonjour nicht unterstützen oder sich in einem anderen Teilnetz des Netzwerks Ihres Computers befinden.  Auf diese Weise können Drucker hinzugefügt werden, die die Protokolle Internet Printing Protocol (IPP), Line Printer Daemon (LPD) und HP Jetdirect (Socket) unterstützen.  Informationen zur Einrichtung des Druckers unter Verwendung eines IP-basierten Druckprotokolls finden Sie im Handbuch oder in der Supportdokumentation Ihres Druckers.
  4. Windows: Wird zum Hinzufügen von Druckern verwendet, die über das Windows-Druckerfreigabeprotokoll (CIFS) freigegeben sind.  Tipp: Ausführliche Informationen zum Hinzufügen Ihres Mac zu einer Windows-Arbeitsgruppe finden Sie im Artikel Mac-Grundlagen: Dateifreigabe.   Die beschriebenen Schritte sind häufig erforderlich, damit Windows-Druckerfreigaben angezeigt werden.

Fenster zum Hinzufügen von Druckern

Hinweis: Sie müssen alle geöffneten Programme, die vor dem Hinzufügen eines Druckers geöffnet waren, schließen und erneut öffnen, um alle verfügbaren Funktionen des neuen Druckers zu sehen.

Drucken

Wählen Sie im Menü "Ablage" die Option "Drucken ..." aus, oder drücken Sie die Tastenkombination "Befehlstaste-P", um etwas zu drucken.   Ein Druckdialog ähnlich der folgenden Abbildung wird angezeigt:

Drucken-Dialog

Klicken Sie auf "Drucken" oder drücken Sie die Eingabetaste. Damit wird der Druckauftrag gestartet.

Druckoptionen

Das Einblendmenü "Drucker:" (siehe Abbildung oben) enthält verschiedene Optionen zum Auswählen oder Hinzufügen des gewünschten Druckers.  Im Einblendmenü "Voreinstellungen:" können Sie eine Voreinstellung mit Druckeroptionen auswählen oder speichern. Hier befindet sich auch das Menü für PDF-Arbeitsabläufe (weitere Informationen finden Sie unten im Abschnitt zu PDF-Dateien). Sie haben auch die Möglichkeit, den Ausdruck über die Schaltfläche "Vorschau" anzuzeigen.

Weitere Optionen werden durch Klicken auf die blaue Taste (rechts neben dem Einblendmenü "Drucker:") angezeigt. Das Druckfenster wird erweitert:

Weitere Optionen im Druckdialog

Hier sehen Sie eine Vorschau des Druckauftrags.  Sie können die Anzahl der Exemplare festlegen, einen Seitenbereich und das Papierformat auswählen, Hoch- oder Querformat festlegen, den Druckauftrag skalieren sowie im Einblendmenü des Programms (in diesem Beispiel "Safari") Programm- und Druckeroptionen wählen.

Nach Auswahl der verschiedenen Druckeroptionen können Sie im Einblendmenü "Voreinstellungen:" über "Sichern unter ..." die gewählten Druckeroptionen als Druckervoreinstellung sichern.  Dabei können Sie festlegen, ob die Voreinstellung für alle Drucker oder nur für Ihren aktuellen Drucker bereitgestellt wird.  In späteren Druckaufträgen können Sie diese Optionen in einem einzigen Schritt aktivieren. Dazu wählen Sie im Einblendmenü "Voreinstellungen:" die gespeicherte Voreinstellung aus.  Sie können beliebig viele Voreinstellungen erstellen.  Darüber hinaus können Sie im Menü "Voreinstellungen:" Druckervoreinstellungen auch umbenennen oder löschen.

PDF

Sie können einen Druckauftrag als Vorschau im PDF-Format anzeigen oder als PDF-Datei (wahlweise mit Metadaten) speichern.

Klicken Sie dazu im Druckdialog auf die Taste "PDF ▾". Im daraufhin angezeigten Einblendmenü für den PDF-Arbeitsablauf sind folgende Optionen verfügbar:

  1. PDF in Vorschau öffnen: Der Druckauftrag wird als PDF-Datei erstellt und im Programm "Vorschau" geöffnet.
  2. Als PDF sichern ...: Eine PDF-Datei des Druckauftrags wird am gewünschten Zielort erstellt.   Dabei sind Optionen zum Hinzufügen von Metadaten zur PDF-Datei (Titel, Autor, Betreff und Schlagwörter) verfügbar.   Diese Metadaten sind bei Verwendung von Spotlight sehr hilfreich.
    • Durch Klicken auf die Taste "Sicherheitsoptionen ..." wird das Dialogfeld "PDF-Sicherheitsoptionen" geöffnet.   In diesem Dialogfeld sind folgende Optionen verfügbar:
      1. Kennwort erforderlich zum Öffnen des Dokuments
      2. Kennwort erforderlich zum Kopieren von Texten, Bildern und anderen Inhalten
      3. Kennwort erforderlich zum Drucken des Dokuments
  3. Als PostScript sichern ...: Eine PostScript-Datei des Druckauftrags wird am gewünschten Zielort erstellt.
  4. PDF faxen: Eine PDF-Datei des Druckauftrags wird zur Übertragung an Ihr Faxgerät gesendet.
  5. PDF per E-Mail senden: Eine PDF-Datei des Druckauftrags wird an eine neue E-Mail-Nachricht angefügt. Sie müssen nur noch die Empfänger einfügen und können dann die E-Mail-Nachricht senden.
  6. Als PDF-X sichern: Eine PDF-X-Datei des Druckauftrags wird am gewünschten Zielort erstellt.  PDF-X-Dateien unterliegen bestimmten Druckanforderungen, die sich von PDF-Standarddateien unterscheiden, und werden vor allem von Druckdienstleistern verwendet.
  7. PDF in iPhoto sichern: Eine PDF-Datei des Druckauftrags wird in iPhoto importiert.
  8. PDF in "Web Receipts" sichern: Eine PDF-Datei des Druckauftrags wird im Ordner "~/Dokumente/Web Receipts" gesichert.
  9. Menü bearbeiten ...: Hier können Sie Druckarbeitsabläufe hinzufügen und entfernen.  Informationen zum Erstellen neuer Druckarbeitsabläufe finden Sie auf der Website Automator.

Drucker-Warteliste und Druckersymbol im Dock

Beim Starten eines Druckauftrags wird im Dock das Symbol Ihres Druckers angezeigt. Klicken Sie auf das Druckersymbol, um die Drucker-Warteliste zu öffnen. Hierbei handelt es sich um eine Liste der Druckaufträge, die gerade gedruckt werden oder die angehalten oder gestoppt wurden. In der Drucker-Warteliste werden zudem Meldungen des Druckers angezeigt.

Wahlweise können Sie die Drucker-Warteliste auch im Bereich "Drucken & Faxen" in den Systemeinstellungen öffnen.

Drucker-Warteliste

Die Symbolleiste der Drucker-Warteliste enthält die folgenden Tasten:

  1. Löschen: Der ausgewählte Druckauftrag wird gelöscht.
  2. Anhalten/Fortsetzen: Der ausgewählte Druckauftrag wird angehalten bzw. fortgesetzt.
  3. Auftragsinformationen: Details zum ausgewählten Druckauftrag werden angezeigt, z. B. Name des Druckauftrags, Status, Auftragsnachricht usw.
  4. Drucker anhalten/Drucken fortsetzen: Die Warteliste wird angehalten bzw. fortgesetzt.
  5. Füllstände: Öffnet das Menü "Füllstände", in dem die Tinten- oder Tonerfüllstände des Druckers angezeigt werden.
  6. Drucker konfigurieren: Hier können Sie den Namen und die Ortsangaben für den Drucker festlegen.
  7. Drucker: Für das Fenster der Drucker-Warteliste wird der Druckmodus festgelegt.
  8. Scanner: Diese Taste wird angezeigt, wenn Sie einen Multifunktionsdrucker über USB angeschlossen haben.  Klicken Sie auf diese Taste, damit für die Drucker-Warteliste der Scanmodus festgelegt wird.

Mithilfe der Funktion "Übersicht" können Sie eine Vorschau des Druckauftrags anzeigen. Klicken Sie links neben der Spalte "Status" auf den Pfeil auf dem Druckauftrag, oder wählen Sie den Druckauftrag aus, und drücken Sie dann die Leertaste.

Über die Menüleiste für die Drucker-Warteliste können Sie im Menü "Drucker" weitere Optionen aufrufen:

  1. Symbolleiste anpassen ...: Objekte können in der Symbolleiste für die Drucker-Warteliste hinzugefügt oder entfernt werden.
  2. Als Standard verwenden: Der Drucker der betreffenden Drucker-Warteliste wird als Standarddrucker festgelegt.
  3. Testseite drucken: Die CUPS-Druckertestseite wird an den Drucker gesendet.
  4. Netzwerkdiagnose: Das Programm "Netzwerkdiagnose" wird geöffnet, mit dem alle Ebenen der Netzwerkverbindung geprüft werden.
  5. Protokoll und Verlauf: Öffnet das Programm "Konsole" und zeigt die Protokolleinträge der aktuellen und früheren Druckaufträge an.
  6. Druckerliste anzeigen: Öffnet die Systemeinstellung "Drucken & Faxen", in der alle Drucker-Wartelisten angezeigt werden.

Über die Menüleiste für die Drucker-Warteliste können Sie im Menü "Aufträge" weitere Optionen aufrufen:

  1. Abgeschlossene Aufträge zeigen/ausblenden: Blendet alle abgeschlossenen Druckaufträge und ausgeführten Funktionen, z. B. Prüfen der Füllstände des Druckers, in der Warteliste ein bzw. aus.
  2. Aufträge aller Benutzer einblenden/Meine Aufträge einblenden: Die Druckaufträge aller Benutzer bzw. nur Ihre Druckaufträge werden angezeigt.

Klicken Sie bei gedrückter Ctrl-Taste (oder mit der rechten Maustaste) auf das Druckersymbol im Dock, um dieses praktische Menü zu öffnen:

Kontextmenü des Druckersymbols

Im Dock-Menü können Sie den Druckerstatus anzeigen, den Drucker anhalten bzw. den Druckvorgang fortsetzen und die Funktion "Automatisch beenden" aktivieren/deaktivieren (nach Abschluss von Druckaufträgen). Im Untermenü "Optionen" können Sie "Im Dock behalten" ein- oder ausschalten.

Systemeinstellung "Drucken & Faxen" und Druckerstatus

Klicken Sie bei gedrückter Ctrl-Taste oder mit der rechten Maustaste auf das Symbol "Systemeinstellungen" im Dock, und wählen Sie dann im Dock-Menü die Option "Drucken & Faxen" aus.

Systemeinstellungen für Drucken und Faxen

Im Fensterbereich "Drucker" auf der linken Seite werden alle Drucker-Wartelisten mit Druckerstatus angezeigt.  Durch einen grünen Punkt wird angegeben, dass keine Probleme vorliegen.  Bei einem gelben Punkt liegt ein geringfügiges Problem vor: Im Drucker ist z. B. kein Papier eingelegt. Bei einem roten Punkt liegt ein größeres Problem vor: Der Drucker ist beispielsweise offline.

Durch Klicken auf "Optionen & Zubehör ..." wird ein Fenster mit den folgenden Tabs geöffnet:

  1. Allgemein: Hier können Sie Ihren Drucker benennen und Angaben zum Standort eingeben.  Zudem werden Wartelistenname, Treiberversion und URL angezeigt.
  2. Treiber: Sie können den Druckertreiber und gegebenenfalls auch Treiberoptionen der Drucker-Warteliste zuweisen.
  3. Füllstände: Die Tinten- oder Tonerfüllstände des Druckers werden angezeigt.
  4. Dienstprogramm: Sofern vorhanden, wird das vom Hersteller des Druckers gelieferte Drucker-Dienstprogramm geöffnet.

Durch Aktivieren von "Diesen Drucker im Netzwerk freigeben" wird die Drucker-Warteliste freigegeben. Hinweis: Wenn die Druckerfreigabe nicht aktiviert ist, werden eine entsprechende Meldung sowie das folgende Symbol angezeigt: .  Weitere Informationen zur Druckerfreigabe finden Sie weiter unten.

Fehlerbehebungsschritte, wenn ein Problem auftritt

  1. Vergewissern Sie sich, dass der Drucker angeschlossen und eingeschaltet ist, dass der Tinten- oder Tonerfüllstand nicht zu niedrig ist, dass Papier eingelegt ist und dass im integrierten Display keine Warnmeldungen angezeigt werden.
  2. Netzwerkdrucker sollten sich immer im gleichen Teilnetz befinden. Dies betrifft nicht die Drucker im privaten Netzwerk.
  3. Führen Sie die Funktion "Softwareaktualisierung" aus, um nach den neuesten Updates zu suchen.
  4. Löschen Sie den entsprechenden Drucker in der Systemeinstellung "Drucken & Faxen", und fügen Sie ihn dann wieder hinzu.

Sollte das Problem weiterhin bestehen, führen Sie zusätzlich folgende Schritte aus:

  1. Setzen Sie das Drucksystem zurück (siehe unten). Fügen Sie den Drucker danach wieder hinzu.
  2. Falls das Problem weiterhin besteht, setzen Sie das Drucksystem erneut zurück.  Laden Sie die Treiber für Ihren Drucker von dieser Seite und installieren Sie sie. Fügen Sie den Drucker danach wieder hinzu.
  3. Wenn das Problem auch dadurch nicht behoben werden kann, wenden Sie sich zwecks Support an den Hersteller des Druckers bzw. besuchen Sie die entsprechende Website.

Menü "Standarddrucker"

Zuletzt verwendeter Drucker: Mac OS X legt automatisch den zuletzt verwendeten Drucker mit der verwendeten Voreinstellung aus dem Netzwerk, mit dem eine Verbindung besteht, als Standarddrucker fest.  Dies ermöglicht eine problemlose Auswahl des Standarddruckers, wenn Sie beispielsweise abwechselnd zu Hause und im Büro arbeiten.

Alternativ können Sie einen bestimmten Drucker als Standarddrucker festlegen, unabhängig vom Netzwerk, mit dem Sie verbunden sind.

Menü "Standard-Papierformat"

Das Standardformat wird anhand der "Region" festgelegt, die Sie im Tab "Formate" in der Systemeinstellung "Sprache & Text" auswählen.  Zudem können Sie das Standard-Papierformat entsprechend den Eigenschaften des Druckers in einer Liste auswählen.

Druckerfreigabe

Klicken Sie bei gedrückter Ctrl-Taste oder mit der rechten Maustaste auf das Symbol "Systemeinstellungen" im Dock, und wählen Sie dann im Dock-Menü die Option "Freigaben" aus.

Freigaben in den Systemeinstellungen

Aktivieren Sie dann einfach das Markierungsfeld "Druckerfreigabe" in der Liste "Dienst" auf der linken Seite.

Sie können die Drucker-Warteliste auswählen, die freigegeben werden soll, indem Sie im mittleren Bereich "Drucker:" das entsprechende Markierungsfeld aktivieren.

Standardmäßig kann jeder Benutzer (Gruppe "Jeder") über die freigegebene Drucker-Warteliste drucken.  Wenn Sie den Zugriff auf Ihre Druckerfreigabe beschränken möchten, klicken Sie auf die Taste mit dem Pluszeichen (+) rechts unter dem Bereich "Benutzer".  Eine Liste mit Benutzern wird geöffnet. Markieren Sie die entsprechenden Benutzer oder Gruppen, und klicken Sie auf "Auswählen", um sie hinzuzufügen.  Anschließend wird der Zugriff für die Gruppe "Jeder" auf "Kein Zugriff" gesetzt.

Druckerstatus

In Mac OS X 10.6 Snow Leopard kann der Status von Druckern einfacher als je zuvor angezeigt werden. Die Statuswerte werden sogar im Dialogfeld des Druckers angezeigt. Öffnen Sie die Drucker-Warteliste, um verschiedene Details anzuzeigen, z. B. die vom Drucker gesendeten Meldungen.

Wenn der Drucker angeschlossen und druckbereit ist, werden im Dialogfeld des Druckers und im Druckersymbol im Dock keine Zahlen oder Symbole angezeigt. Zudem wird im Dock-Menü des Druckersymbols der Status "Der Drucker ist bereit" angezeigt.

Drucker: Johns Drucker                    Symbol für bereiten Drucker

Wenn der Drucker angeschlossen ist und einen Druckauftrag verarbeitet, wird im Symbol für die Drucker-Warteliste im Dock eine rote Zahl angezeigt, die die Anzahl der Druckaufträge in der Warteliste angibt.

Symbol für bereiten Drucker mit 3 Objekten in der Drucker-Warteliste

Sie können die Drucker-Warteliste unterbrechen, um Druckaufträge anzuhalten.  In diesem Fall werden im Dialogfeld des Druckers das Warnsymbol (!) und im Druckersymbol im Dock ein grünes Symbol (Pause) angezeigt.

Druckerfehler mit Ausrufezeichen                     Druckersymbol mit grüner Pausetaste

Wenn eine Meldung des Druckers vorliegt, werden im Dialog ein Warnsymbol (!) und im Dock ein gelbes Meldungssymbol angezeigt. Klicken Sie auf das Dock-Symbol für Ihren Drucker, um die Druckermeldung anzuzeigen.

Druckerfehler mit Ausrufezeichen                    Symbol für Druckerfehler mit gelbem Ausrufezeichen

Wenn der USB-Drucker nicht angeschlossen oder ausgeschaltet ist, werden im Dialogfeld des Druckers ein Offline-Symbol und im Druckersymbol im Dock eine gelbe Offline-Kennzeichnung angezeigt.

Drucker ausgeschaltet                    Symbol für ausgeschalteten Drucker

Wenn am Drucker andere Fehler aufgetreten sind, werden im Dialogfeld des Druckers das Warnsymbol (!) und im Druckersymbol im Dock ein rotes Warnsymbol angezeigt.  Wenn Sie den Fehler am Drucker nicht beheben können, wenden Sie sich an den technischen Support des Herstellers oder besuchen Sie dessen Website.

Druckerfehler mit Ausrufezeichen                   Symbol für Druckerfehler mit rotem Ausrufezeichen

Weitere Informationen

Drucker-Warteliste löschen

  1. Klicken Sie auf die Drucker-Warteliste, die Sie aus der Liste im Bereich "Drucker" entfernen möchten.
  2. Klicken Sie auf die Taste mit dem Minuszeichen (-) unter dem Bereich "Drucker".
  3. Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf "Drucker löschen".

Drucksystem zurücksetzen (sofern erforderlich)

  1. Klicken Sie bei gedrückter Ctrl-Taste oder mit der rechten Maustaste auf eine Drucker-Warteliste im Bereich "Drucker".
  2. Wählen Sie im Kontextmenü die Option "Drucksystem zurücksetzen ..." aus.
  3. Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf "OK".

AppleTalk-basierte Drucker

AppleTalk ist ein Protokoll, das in Mac OS X 10.6 nicht unterstützt wird. Viele Netzwerkdrucker unterstützen IP-basierte Druckprotokolle, die anstelle von AppleTalk verwendet werden können.  Im Abschnitt "Drucker über die Systemeinstellung 'Drucken & Faxen' hinzufügen" finden Sie entsprechende Informationen zum Hinzufügen von IP-basierten Druckern.   Technischen Support erhalten Sie auf der Website des Druckerherstellers oder direkt beim Hersteller.

Wenn Ihr Drucker nur das AppleTalk-Protokoll verwenden kann, muss er an einen entsprechenden AppleTalk-fähigen Druckserver angeschlossen und anschließend auf diesem freigegeben werden.   Snow Leopard kann dann mithilfe dieser Druckerfreigabe über ein unterstütztes IP-basiertes Protokoll drucken.  Ausführliche Informationen zum Herstellen einer Verbindung zwischen einem freigegebenen Drucker und einem Mac mit Snow Leopard finden Sie im Abschnitt "Drucker hinzufügen" weiter oben.

Drucker-Wartelisten von Mac OS X 10.5 Leopard aktualisieren

Beim Aktualisieren von Mac OS X 10.5 auf Mac OS X 10.6 werden alle Druckertreiber ersetzt und die Drucker-Wartelisten für alle Drucker der folgenden Druckerhersteller neu erstellt:

HP, Canon, Epson, Brother, Lexmark, Samsung, Xerox, FujiXerox, Ricoh (einschließlich Gestetner, Infotec, Lanier, NRG, Savin)

Bei Druckern anderer Hersteller werden die Drucker-Wartelisten von Mac OS X 10.5 auf Mac OS X 10.6 übertragen.

Wenn bei der Drucker-Warteliste, die Sie von Mac OS X10.5 übertragen haben, ein Fehler auftritt, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Vergewissern Sie sich, dass der Drucker angeschlossen und eingeschaltet ist, dass der Tinten- oder Tonerfüllstand nicht zu niedrig ist, dass Papier eingelegt ist und dass im integrierten Display keine Warnmeldungen angezeigt werden.
  2. Netzwerkdrucker sollten sich immer im gleichen Teilnetz befinden. Dies betrifft nicht die Drucker im privaten Netzwerk.
  3. Führen Sie die Funktion "Softwareaktualisierung" aus, um nach den neuesten Updates zu suchen.
  4. Löschen Sie den entsprechenden Drucker in der Systemeinstellung "Drucken & Faxen", und fügen Sie ihn dann wieder hinzu.

    Wenn das Problem weiterhin auftritt, führen Sie diese zusätzlichen Schritte aus:

  5. Setzen Sie das Drucksystem zurück (siehe oben). Fügen Sie den Drucker danach wieder hinzu.
  6. Falls das Problem weiterhin besteht, setzen Sie das Drucksystem erneut zurück (siehe oben).  Laden Sie die Druckertreiber von dieser Seite und installieren Sie sie.  Fügen Sie den Drucker danach wieder hinzu.
  7. Wenn das Problem auch dadurch nicht behoben werden kann, wenden Sie sich zwecks Software und Support an den Hersteller des Druckers bzw. besuchen Sie die entsprechende Website.

Links

  • Eine Liste der Druckertreiber in Mac OS X 10.6 Snow Leopard finden Sie hier.
  • Informationen zur Fehlerbehebung bei Druckproblemen unter Mac OS X finden Sie hier.
  • Informationen zur Fehlerbehebung bei Druckern für AirPort-Basisstationen und Time Capsules finden Sie hier.
  • Informationen zu Bonjour finden Sie hier.
  • Informationen zum Windows-Protokoll CIFS finden Sie hier.
  • Informationen zur Problembehandlung beim Windows-Protokoll CIFS finden Sie hier.
  • Hier gelangen Sie zur Website von HP.
  • Hier gelangen Sie zur Website von Canon. 
  • Hier gelangen Sie zur Website von Epson.
  • Hier gelangen Sie zur Website von Brother.
  • Hier gelangen Sie zur Website von Lexmark.
  • Hier gelangen Sie zur Website von Samsung.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung dieser Websites und Produkte von einem Drittanbieter. Apple übernimmt keinerlei Zusicherungen im Hinblick auf die Richtigkeit und Verlässlichkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Zuletzt geändert:
Hilfreich?

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt

Deutschland (Deutsch)