macOS High Sierra

Malware

Wenn eine Meldung dich darauf hinweist, dass es sich bei einem Objekt, das du aus dem Internet geladen hast, um Malware handelt, solltest du dieses Objekt aus Sicherheitsgründen in den Papierkorb bewegen und den Papierkorb leeren.

Malware ist schädliche Software, die Viren, Würmer, Trojaner und andere Programme enthält, die deinen Mac schädigen oder deine Privatsphäre verletzen können. Malware wird unter Umständen installiert, wenn du Objekte aus E-Mails, Nachrichten und Websites lädst.

Manche Malware ist einfach nur lästig. Häufiger ist das Ziel jedoch die Übernahme der Steuerung für deinen Computer, um auf persönliche Daten zuzugreifen, illegale Inhalte abzulegen, Spam-Nachrichten zu senden oder andere Computer im Netzwerk zu schädigen.

Es ist ratsam, keine Objekte von Websites und aus E-Mails zu öffnen, die du nicht zweifelsfrei auf seriöse, vertrauenswürdige Quellen zurückführen kannst. Wenn du dir nicht sicher bezüglich der Herkunft bist, lösche das Objekt. Du kannst es später erneut laden, wenn du sicher bist, dass es sich nicht um Malware handelt.