macOS High Sierra

Wechseln von iPhoto zur App „Fotos“

Wenn du nicht auf OS X 10.10.3 (oder neuer) aktualisiert hast, wird die App „Fotos“ automatisch installiert, wenn du auf macOS High Sierra aktualisierst.

Die App „Fotos“ umfasst viele Funktionen, die in iPhoto nicht verfügbar sind. Du kannst beispielsweise deine Fotos mit der iCloud-Fotomediathek auf allen Geräten anzeigen und auf deinem Mac und deinen iOS-Geräten deine Fotos auf dieselbe Weise organisieren.

Wenn du die App „Fotos“ zum ersten Mal auf deinem Mac öffnest, wird die Fotomediathek aktualisiert. Die aktualisierte Mediathek ist mit der App „Fotos“ und iPhoto (sofern installiert) kompatibel. Änderungen, die du in der App „Fotos“ vornimmst, werden jedoch in iPhoto nicht angezeigt und umgekehrt.

Wenn du zuvor iPhoto auf deinem Mac verwendet hast, ist die App weiterhin auf dem Mac verfügbar. Die Apps können über das Launchpad oder den Ordner „Programme“ im Finder geöffnet werden. Es wird jedoch dringend empfohlen, die App „Fotos“ statt iPhoto zu verwenden.

Weitere Informationen über die App „Fotos“ findest du in der Fotos-Hilfe.