Wenn dein MagSafe-Kabel oder -Netzteil nicht funktioniert

Hier erfährst du, was zu tun ist, wenn das mit deinem Mac-Notebook gelieferte MagSafe-Kabel oder -Netzteil das Gerät nicht mehr auflädt oder andere Probleme aufweist.

MagSafe-Kabel oder -Netzteil bestimmen

Wenn die Batterie deines Mac per MagSafe geladen wird, hat das Kabel entweder einen MagSafe 3-Stecker, einen MagSafe 2-Stecker oder einen MagSafe-Stecker in T- oder L-Form. Um dein Kabel oder Netzteil zu identifizieren, suche in der folgenden Liste nach deinem MagSafe-Stecker. 

MagSafe 3-Stecker
MagSafe 3-Stecker

MagSafe 2-Stecker
MagSafe 2-Stecker

MagSafe-Stecker in L-Form
MagSafe-Stecker in L-Form

MagSafe-Stecker in T-Form
MagSafe-Stecker in T-Form

Wenn dein Mac MagSafe 3 verwendet, kannst du deinen Mac mit einem USB-C-auf-MagSafe 3-Kabel und einem USB-C-Netzteil aufladen.

Wenn dein Mac MagSafe 2 verwendet, kannst du den Mac mit einem MagSafe 2-Netzteil oder einem MagSafe-Netzteil aufladen, das wiederum mit dem MagSafe-auf-MagSafe 2-Konverter verbunden ist. 

Wenn dein Mac MagSafe verwendet, kannst du den Mac mit einem MagSafe-Netzteil in T-Form oder L-Form aufladen.

Der MagSafe-Stecker und der MagSafe-Netzanschluss an deinem Mac-Notebook enthalten einen Magneten, der möglicherweise Daten auf einer Kreditkarte oder anderen magnetischen Geräten löschen kann. Halte magnetische Medien vom Ende des MagSafe-Netzteils und vom MagSafe-Anschluss fern.

MagSafe 2- und MagSafe-Netzteile sind nicht mit MagSafe 3 kompatibel.


Stromversorgung überprüfen

Hier erfährst du, wie du deine Steckdose überprüfst und die elektrische Leistung deines Netzteils bestätigst. 

Die Steckdose überprüfen

Vergewissere dich, dass das Netzteil an eine funktionierende Steckdose angeschlossen ist. Trenne das Netzteil von der Steckdose, und schließe dann ein nachweislich einwandfreies Gerät wie eine Lampe oder eine Uhr an, um zu überprüfen, ob es sich ordnungsgemäß einschalten lässt. Wenn die Steckdose funktioniert, schließe das Netzteil an, und versuche, den Mac aufzuladen. Wenn dein Mac weiterhin nicht aufgeladen wird, schalte ihn aus, und schließe das Display 30 Sekunden lang. Öffne dann das Display, und versuche erneut, den Mac aufzuladen. Wenn du keinen Mac mit Apple-Chip verwendest,  setze den SMC zurück.

Elektrische Leistung des Netzteils bestätigen

Stelle sicher, dass ein Netzteil mit der richtigen elektrischen Leistung für dein Notebook verwendet wird. Für optimale Ladeleistung solltest du das im Lieferumfang deines Mac-Notebooks enthaltene Netzteil und -kabel verwenden.

Prüfen, ob Leitungsrauschen auftritt

Ziehe den Stecker des Netzteils aus der Wandsteckdose, warte 60 Sekunden, und stecke den Stecker wieder ein.

  • Wenn das Netzteil nach dieser 60-sekündigen Unterbrechung funktioniert, ist vermutlich Leitungsrauschen die Ursache des Problems. Dies bedeutet, dass du das Netzteil in regelmäßigen Abständen zurücksetzen solltest, indem du es für kurze Zeit vom Stromnetz trennst. Das Problem tritt auf, wenn der Überspannungsschutz des Netzteils ein Rauschen feststellt und das Netzteil ausgeschaltet wird.
  • Mögliche Ursachen des Leitungsrauschens können Lampen mit Vorschaltgeräten, Kühlschränke oder Minibars sein, die an denselben Stromkreis angeschlossen sind wie dein Computer. Das Problem lässt sich ggf. beheben, indem du das Netzteil an eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) oder einen anderen Stromkreis anschließt.

Sollte sich dein Netzteil weiterhin selbst ausschalten, wenn es an eine nachweislich einwandfreie Steckdose angeschlossen ist, bringe dein Netzteil zur weiteren Beurteilung zu einem autorisierten Apple Service Provider oder Apple Store.


Anschluss, MagSafe-Stecker und Kabel prüfen

Hier erfährst du, wie du den Stecker und die Kabel testest und auf Beschädigungen überprüfst.

Netzstecker und Netzkabel überprüfen

Im Lieferumfang des Netzteils ist ein austauschbarer Netzsteckeraufsatz enthalten, an dem sich die Stifte befinden, die in die Steckdose gesteckt werden. Falls dein Mac-Notebook nicht geladen wird, wenn du das Netzteil mit dem Netzsteckeraufsatz verwendest, probiere einen anderen Apple-Netzsteckeraufsatz oder ein Netzteil-Verlängerungskabel von Apple (separat erhältlich) aus.

Wenn das Netzteil nach Austausch des Netzsteckers oder Netzkabels funktioniert, sollte der ursprünglich verwendete Netzstecker oder das Netzkabel ausgetauscht und nicht mehr verwendet werden.

Bei Funkenschlag

Es kommt zuweilen zu Funkenschlag, wenn du das Netzteil an der Wandsteckdose anschließt. Dies ist nichts Ungewöhnliches und kann immer auftreten, wenn du ein elektrisches Gerät an eine aktive Stromquelle anschließt. Wenn der Funke nicht von den Kontaktstiften des Steckers ausgeht, das Netzteil beschädigt ist oder Verfärbungen aufweist oder du sonstige Bedenken bezüglich des Funkenschlags hast, wende dich an Apple.

Den Netzanschluss prüfen

Stelle sicher, dass der Netzanschluss (an den der MagSafe-Anschluss angeschlossen wird) sauber und frei von Fremdkörpern ist. Der Anschluss ist magnetisch und kann Metallgegenstände anziehen.

Wenn die Statusanzeige blinkt

Wenn die Statusanzeige am MagSafe 3-Stecker wiederholt gelb blinkt, versuche es mit den folgenden Schritten:

  1. Trenne das USB-C-auf-MagSafe 3-Kabel vom Mac und vom Netzteil.
  2. Trenne das USB-C-Netzteil von der Steckdose.
  3. Verwende ein trockenes Tuch, um den MagSafe 3-Anschluss und den MagSafe 3-Stecker zu reinigen. Stelle sicher, dass sowohl der Anschluss als auch der Stecker trocken und frei von Fremdkörpern sind.
  4. Vergewissere dich, dass der USB-C-Anschluss am Netzteil und der USB-C-Stecker frei von Fremdkörpern sind.
  5. Starte den Mac neu.
  6. Schließe das USB-C-Netzteil an die Steckdose an, verbinde das USB-C-auf-MagSafe 3-Kabel mit dem Netzteil und deinem Mac, und versuche erneut, das Gerät aufzuladen.

Wenn die Statusanzeige weiterhin blinkt, wende dich an Apple.

Auf Zugentlastung prüfen (MagSafe 2 oder älter)

Wenn sich das Gleichstromkabel (das dünne Kabel, mit dem der MagSafe 2- oder MagSafe-Stecker am Netzteil angeschlossen ist) an einem Ende löst, höre sofort auf, das Kabel zu verwenden, und lass das Kabel und das Netzteil überprüfen. Schau dir an, wie du die Belastung des Kabels am MagSafe-Netzteil reduzierst.


Der Adapter wird warm

Das Netzteil kann sich während des normalen Gebrauchs erwärmen. Verwende es daher nur in gut belüfteten Umgebungen. Stecke das Netzteil immer direkt über den Netzstecker in eine Steckdose, oder platziere es auf einem Tisch oder an einer anderen gut belüfteten Stelle.

Vermeide es, das Netzteil in einer schlecht belüfteten Umgebung zu platzieren, etwa auf einem Sofa, einem dicken Teppich, einem Bett oder einem Kissen. Bedecke das Netzteil nicht mit einer Decke oder einem anderen Gegenstand, der den Wärmeaustausch verhindert.

Das Netzteil schaltet sich möglicherweise aus, wenn es zu warm wird. Trenne den MagSafe-Anschluss in diesem Fall von deinem Mac-Notebook, und lass das Netzteil abkühlen, bevor du es anfasst.


Nach Updates suchen

In einigen Fällen könnten Software- oder Firmware-Updates für deinen Computer verfügbar sein, die die Kommunikation mit dem Netzteil verbessern. Wenn dein MacBook, MacBook Air oder MacBook Pro nicht wie erwartet aufgeladen wird, suche auf deinem Mac nach Softwareupdates.


Netzteil überprüfen lassen

Wenn das Netzteil immer noch nicht funktioniert, kannst du es zusammen mit dem Mac-Notebook zur Überprüfung zu einem Apple Store oder autorisierten Apple Service Provider bringen.

Veröffentlichungsdatum: