System Management Controller (SMC) auf dem Mac zurücksetzen

In bestimmten Situationen müssen Sie möglicherweise den System Management Controller (SMC) Ihres Computers zurücksetzen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie und unter welchen Umständen der SMC bei Intel-basierten Macs zurückgesetzt wird.

Bevor Sie den SMC zurücksetzen

Sie sollten den SMC nur zurücksetzen, nachdem Sie alle anderen Standardschritte zur Fehlerbehebung ausgeführt haben. Führen Sie versuchsweise alle folgenden Schritte in der angegebenen Reihenfolge aus, bevor Sie den SMC zurücksetzen. Überprüfen Sie nach jedem Fehlerbehebungsschritt, ob das Problem weiterhin auftritt.

  1. Drücken Sie die Tastenkombination Befehlstaste-Wahltaste-Escape, um Programme zu beenden, die nicht mehr reagieren.
  2. Versetzen Sie Ihren Mac in den Ruhezustand, indem Sie auf das Menü "Apple" () klicken und die Option "Ruhezustand" wählen. Beenden Sie den Ruhezustand anschließend gleich wieder.
  3. Starten Sie den Mac neu, indem Sie im Menü "Apple" die Option "Neustart" wählen.
  4. Schalten Sie den Mac aus, indem Sie im Menü "Apple" die Option "Ausschalten" wählen.
  5. Wenn Ihr Mac nicht reagiert, zwingen Sie den Computer zum Ausschalten, indem Sie den Ein-/Ausschalter 10 Sekunden lang gedrückt halten. Beachten Sie, dass dabei alle nicht gesicherten Daten in geöffneten Programmen verloren gehen.

Wenn Sie ein Mac-Notebook verwenden und Probleme mit der Stromversorgung oder der Batterie auftreten:

  1. Trennen Sie das Netzteil einige Sekunden lang von Ihrem Mac und der Steckdose.
  2. Schalten Sie den Mac aus. 
  3. Nehmen Sie die Batterie heraus (falls möglich), und setzen Sie sie wieder ein.
  4. Starten Sie den Computer neu.

Wenn das Problem nach der Ausführung dieser Schritte weiterhin besteht, müssen Sie möglicherweise den SMC zurücksetzen. Beachten Sie dazu die nachfolgenden Anzeichen und Schritte. 

Anzeichen

Nachdem die normalen Fehlerbehebungsschritte durchgeführt wurden, deuten diese Symptome darauf hin, dass Sie den SMC ggf. zurücksetzen müssen.

Lüfter

  • Die Computerlüfter werden mit hoher Geschwindigkeit betrieben, obwohl der Computer nicht stark beansprucht wird und gut belüftet ist.

Beleuchtung

  • Die Hintergrundbeleuchtung der Tastatur funktioniert nicht wie erwartet (bei Mac-Computern mit dieser Funktion).
  • Die Statusleuchte funktioniert nicht wie erwartet (bei Mac-Computern mit Statusleuchte).
  • Die Batteriestatusanzeige (sofern vorhanden) funktioniert nicht wie erwartet (bei Notebooks mit nicht herausnehmbaren Batterien).
  • Die Hintergrundbeleuchtung des Bildschirms reagiert nicht korrekt auf Veränderungen des Umgebungslichts (bei Mac-Computern mit dieser Funktion).

Stromversorgung

  • Der Computer reagiert nicht auf die Betätigung des Ein-/Ausschalters.
  • Das Mac-Notebook reagiert nicht richtig auf das Öffnen und Schließen der Bildschirmklappe.
  • Der Computer wechselt unerwartet in den Ruhezustand oder schaltet sich aus.
  • Die Batterie wird nicht richtig aufgeladen.
  • Die LED des MagSafe-Netzteils zeigt die Aktivität nicht korrekt an.

Systemleistung

  • Der Computer arbeitet ungewöhnlich langsam, obwohl die CPU nicht außergewöhnlich stark in Anspruch genommen wird.
  • Programmsymbole "springen" im Dock übermäßig lange, wenn Programme gestartet werden.
  • Programme funktionieren nicht ordnungsgemäß oder reagieren nach dem Öffnen nicht mehr.

Video

Port-Beleuchtung

Zurücksetzen des SMC

Beachten Sie nachfolgend den für Ihr Mac-Notebook oder Ihren Desktop-Computer zutreffenden Abschnitt.

Bei Mac-Notebooks mit nicht herausnehmbaren Batterien

Zu den Mac-Notebooks, deren Batterien nicht entfernt werden sollten, zählen: MacBook Pro (Anfang 2009) und neuer, alle Modelle des MacBook Air, MacBook (Ende 2009) sowie MacBook (Retina, 12", Anfang 2015).

So setzen Sie den SMC zurück:

  1. Schalten Sie den Computer aus.
  2. Schließen Sie das MagSafe- oder USB-C-Netzteil an eine Steckdose und den Computer an.
  3. Drücken Sie auf der integrierten Tastatur gleichzeitig (links) die Tastenkombination Umschalttaste-Ctrl-Wahltaste und den Ein-/Ausschalter.
  4. Lassen Sie alle Tasten und den Ein-/Ausschalter gleichzeitig los.
  5. Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um den Computer einzuschalten.

Auf MagSafe-Netzteilen ändert die LED unter Umständen die Anzeige oder wird vorübergehend ausgeschaltet, wenn Sie den SMC zurücksetzen.

Bei Mac-Notebooks mit herausnehmbaren Batterien

Ältere MacBook- und MacBook Pro-Modelle haben herausnehmbare Batterien. Hier erfahren Sie mehr über das Herausnehmen der Batterie beim MacBook und MacBook Pro.

So setzen Sie den SMC zurück:

  1. Schalten Sie den Computer aus.
  2. Trennen Sie das MagSafe-Netzteil vom Computer, falls es angeschlossen ist.
  3. Nehmen Sie die Batterie heraus.
  4. Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, und halten Sie ihn fünf Sekunden lang gedrückt.
  5. Lassen Sie den Ein-/Ausschalter los.
  6. Setzen Sie die Batterie wieder ein, und schließen Sie das MagSafe-Netzteil an.
  7. Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um den Computer einzuschalten.

Bei Mac Pro, iMac, Mac mini und Xserve

So setzen Sie den SMC bei Intel-basierten Mac Pro-, iMac- und Mac mini-Computern sowie Xserve zurück:

  1. Schalten Sie den Computer aus.
  2. Trennen Sie das Netzkabel von der Stromversorgung.
  3. Warten Sie 15 Sekunden.
  4. Schließen Sie das Netzkabel wieder an.
  5. Warten Sie fünf Sekunden lang. Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um den Computer einzuschalten.

Intel-basierte Xserve-Computer, die nicht reagieren, können Sie lokal oder über Fernbedienungsbefehle ausschalten. Sie können sie auch ausschalten, indem Sie den Ein-/Ausschalter fünf Sekunden lang gedrückt halten.

Weitere Informationen

Der SMC ist bei Intel-basierten Macs für viele Grundfunktionen zuständig. Zu diesen Funktionen gehören:

  • Reaktion auf die Betätigung des Ein-/Ausschalters
  • Reaktion auf das Öffnen und Schließen des Bildschirmdeckels bei tragbaren Mac-Computern
  • Batteriesteuerung
  • Temperatursteuerung
  • Sensor für plötzliche Bewegung
  • Umgebungslichtsensor
  • Hintergrundbeleuchtung der Tastatur
  • Steuerung der Statusleuchte
  • Statusanzeige der Batterie
  • Auswahl einer externen Bildquelle (statt der internen) bei einigen iMac-Displays

Durch das Zurücksetzen des SMC werden auf Intel-basierten Macs Inhalte des PRAM (auch als NVRAM bezeichnet) nicht zurückgesetzt oder anderweitig geändert.

Zuletzt geändert:
Hilfreich?
52% der Personen fanden dies hilfreich.

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt

Deutschland (Deutsch)