Final Cut Pro X: Wiedergabe auf einem externen Videomonitor oder Display

Wiedergabe auf einem externen Videomonitor oder Display

Final Cut Pro verfügt über eine Option zur A/V-Ausgabe, mit der Video und Audio von deinem Mac an einen externen Videomonitor gesendet werden können. Mit der Funktion zur A/V-Ausgabe kannst du anzeigen, wie die Video- und Audioausgabe auf einem SDR- (Standard Dynamic Range) oder HDR- (High Dynamic Range) Referenzvideomonitor aussieht bzw. wie sich der Ton anhört. Darüber hinaus ermöglicht diese Funktionen das Testen der Ausgabe mit professionelleren Geräten wie Vectorscopes und Waveform-Monitoren.

A/V-Ausgabe erfordert kompatible Videohardware und -software von Drittanbietern. 4K-Ausgabe erfordert Videohardware eines Drittanbieters oder einen 4K-fähigen Mac mit einem HDMI-Ausgang (nur SDR). FireWire DV-Geräte werden nicht unterstützt. Informationen über Hardware und Software von Drittanbietern erhältst du beim Gerätehersteller oder auf der Webseite für die Final Cut Pro X-Ressourcen.

Hinweis: Wenn du ein zweites Computerdisplay an deinen Mac angeschlossen hast, kannst du den Arbeitsbereich erweitern, indem du den Viewer, die Übersicht oder die Timeline auf dem zweiten Display anzeigst. Weitere Informationen findest du unter Bewegen des Viewers, der Übersicht oder der Timeline auf ein zweites Display.

Wiedergabe auf einem externen Monitor mithilfe von Videohardware eines Drittanbieters

  1. Installiere die Videohardware und -software gemäß den Anleitungen des Herstellers.

  2. Schließe einen externen Videomonitor an das Videogerät an und vergewissere dich, dass der Monitor und alle anderen externen Geräte mit dem Stromnetz verbunden und eingeschaltet sind.

  3. Zur Auswahl eines A/V-Ausgabegeräts wähle „Final Cut Pro“ > „Einstellungen“ (oder drücke die Tastenkombination „Befehl-Komma“) und klicke auf „Wiedergabe“. Wähle anschließend einen externen Monitor aus dem Einblendmenü „A/V-Ausgabe“ aus.

  4. Wähle in Final Cut Pro „Fenster“ > „Ausgabe an AV“.

    Der Inhalt des Viewers wird auf dem Broadcast-Monitor angezeigt. Viewer-Funktionen (wie On-Screen-Steuerelemente und die Überlagerungen für den Titelbereich und den sichtbaren Bereich) sind nur in Final Cut Pro sichtbar.

    Hinweis: Video- und Audioelemente werden auf der Videobildebene (nicht auf der Audio-Sample-Ebene) synchronisiert.

    Inhalte des Viewers auf einem externen Monitor, der über Hardware eines Drittanbieters verbunden ist

    Wähle zum Deaktivieren der A/V-Ausgabe „Fenster“ > „Ausgabe an AV“.

Wiedergabe auf einem externen Videomonitor über HDMI

Wenn du Final Cut Pro 10.1 (oder neuer) auf einem 4K-fähigen Mac mit einem HDMI-Anschluss verwendest, kannst du 4K- oder HD 1080-Videomaterial auf einem externen, an den HDMI-Anschluss angeschlossenen Videomonitor wiedergeben.

Eine Liste kompatibler Mac-Computer findest du im Apple-Support-Artikel Mac-Computer, die die 4K-Auflösung über HDMI anzeigen können.

  1. Schließe den externen HDMI-Videomonitor an den HDMI-Anschluss deines Mac-Computers mithilfe eines HDMI-Kabels an und stelle sicher, dass der Monitor mit dem Stromnetz verbunden und eingeschaltet ist.

  2. Wähle zum Konfigurieren des HDMI-Monitors „Apple“ > „Systemeinstellungen“ und klicke auf „Monitore“.

  3. Lege den HDMI-Monitor in der Systemeinstellung „Monitore“ als zweiten Bildschirm fest.

  4. Wähle in der angezeigten Liste „Skaliert“ und dann „4096 x 2160“, „3840 x 2160“, „1080i“ oder „1080p“ aus.

    Hinweis: Zum Anzeigen weiterer Auflösungen für den HDMI-Monitor musst du beim Klicken auf „Skaliert“ möglicherweise die Wahltaste drücken.

  5. Wählen zum Auswählen des Monitors in Final Cut Pro „Final Cut Pro“ > „Einstellungen“ (oder drücke die Tastenkombination „Befehl-Komma“) und klicke auf „Wiedergabe“. Wähle anschließend den HDMI-Monitor aus dem Einblendmenü „A/V-Ausgabe“ aus.

  6. Wähle in Final Cut Pro „Fenster“ > „Ausgabe an AV“.

    Der Inhalt des Viewers wird auf dem HDMI-Monitor angezeigt. Viewer-Funktionen (wie On-Screen-Steuerelemente und die Überlagerungen für den Titelbereich und den sichtbaren Bereich) sind nur in Final Cut Pro sichtbar.

    Hinweis: Video- und Audioelemente werden auf der Videobildebene (nicht auf der Audio-Sample-Ebene) synchronisiert.

    Inhalt des Viewers auf externem HDMI-Monitor

    Wähle zum Deaktivieren der A/V-Ausgabe „Fenster“ > „Ausgabe an AV“.

Veröffentlichungsdatum: 09.05.2018
Hilfreich?