Final Cut Pro X: Bereitstellen von Projekten von Final Cut Pro aus

Bereitstellen von Projekten von Final Cut Pro aus

Final Cut Pro umfasst eine Vielzahl von vorkonfigurierten Exporteinstellungen (auch Zielorte genannt), die du zum Bereitstellen deines Projekts oder Clips verwenden kannst. Du kannst beispielsweise ein Projekt oder einen Clip als QuickTime-Film exportieren, zum Anzeigen auf Apple-Geräten wie dem iPhone oder iPad exportieren, auf Websites wie Facebook und YouTube veröffentlichen oder auf eine Disc brennen. Du hast auch die Möglichkeit, ein Bild (Frame) aus einem Film zu sichern oder als Bildsequenz zu exportieren. Für jede dieser Optionen wird ein anderer Zielort verwendet.

Wenn du Final Cut Pro zum ersten Mal öffnest, werden Standardzielorte im Menü „Bereitstellen“ angezeigt.

Standardzielorte im Menü „Bereitstellen“

Details zu jedem der Standardzielorte findest du in der folgenden Tabelle.

Zielort

Verwendungszweck

DVD

Du brennst dein Projekt auf eine Standard-Definition-DVD. Weitere Informationen findest du unter Erstellen einer DVD, Blu-ray-Disc, AVCHD-Disc oder einer Image-Datei.

Originaldatei (Standardeinstellung)

Du exportierst dein Projekt als QuickTime-Filmdatei. Weitere Informationen findest du unter Eine Originaldatei exportieren.

Apple-Gerät 720p

Du exportierst Dateien für den iPod touch (4., 5. und 6. Generation), iPhone 4, iPhone 4s, iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPad 2, iPad 3, iPad 4, iPad Air, iPad Air 2, iPad mini, iPad mini 2, iPad mini 3, iPad mini 4, iPad Pro und Apple TV (2., 3. und 4. Generation). Weitere Informationen findest du unter Bereitstellen für Apple-Geräte und iTunes.

Apple-Gerät 1080p

Du exportierst Dateien für den iPod touch (5. und 6. Generation), das iPhone 4s, iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPad 2, iPad 3, iPad 4, iPad Air, iPad Air 2, iPad mini, iPad mini 2, iPad mini 3, iPad mini 4, iPad Pro und Apple TV (3. und 4. Generation).

Apple-Gerät 4K

Du exportierst Dateien für das iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPad Air 2, iPad mini 4, iPad Pro und Apple TV (4. Generation).

Facebook

YouTube

Vimeo

Du veröffentlichst dein Projekt in deinem Account auf einer dieser Websites. Weitere Informationen findest du unter Bereitstellen über Videoportale.

Du kannst ohne großen Aufwand Zielorte hinzufügen oder die Standardzielorte durch eigene Zielorte ersetzen. Wenn du beispielsweise ein Videobild (Frame) aus deinem Film als Photoshop-Datei sichern möchtest, musst du den Zielort „Aktuelles Bild sichern“ hinzufügen und angeben, dass es sich bei der Exportdatei um eine Photoshop-Datei handelt. Im Bereich „Zielorte“ der Final Cut Pro-Einstellungen kannst du Ziele erstellen und ändern.

Du kannst auch ein Paket mit Zielorten erstellen, um mehrere Ausgabetypen gleichzeitig zu exportieren. Weitere Informationen findest du unter Erstellen und Ändern von Bereitstellungszielen.

Mithilfe von Compressor, der professionellen App zur Umcodierung, kannst du die Ausgabe noch weiter anpassen. Weitere Informationen findest du unter Bereitstellen mit Compressor.

Veröffentlichungsdatum: 09.05.2018
Hilfreich?
16% der Personen fanden dies hilfreich.