macOS High Sierra

Wiederherstellen von Objekten mit Time Machine und Spotlight

Wenn du Time Machine zum Sichern der Daten auf deinem Mac verwendest, kannst du mit Spotlight das Time Machine-System nach verloren gegangenen oder gelöschten Objekten durchsuchen.

Hinweis: In Apps, in denen du Dokumente erstellen und sichern kannst (z. B. TextEdit und Vorschau), hast du die Möglichkeit, frühere Versionen von Dokumenten abzurufen und zu öffnen. Weitere Informationen findest du unter Anzeigen und Wiederherstellen früherer Dokumentversionen.

  1. Öffne ein Finder-Fenster und gib einen Suchbegriff in das Suchfeld oben rechts ein.

  2. Du kannst die Suchergebnisse verfeinern, indem du mithilfe der Suchleiste zusätzliche Kriterien festlegst.

  3. Klicke auf das Symbol „Time Machine“ in der Menüleiste und wähle „Time Machine öffnen“.

    Wähle „Apple“ > „Systemeinstellungen“ und klicke auf „Time Machine“, wenn das Time Machine-Menü nicht in der Menüleiste angezeigt wird. Markiere danach im Bereich „Time Machine“ das Feld „Time Machine in der Menüleiste anzeigen“.

    Systemeinstellung „Time Machine“ öffnen

  4. Verwende die Pfeile und die Timeline, um in der Liste der mit Time Machine erstellten Datensicherungen zu navigieren.

  5. Wähle ein oder mehrere Objekte aus, die du wiederherstellen willst. (Du kannst einzelne Ordner oder auch das gesamte Volume auswählen.) Klicke danach auf „Wiederherstellen“.

    Die wiederhergestellten Objekte werden an ihren ursprünglichen Speicherorten abgelegt. Wenn sich ein Objekt z. B. im Ordner „Dokumente“ befand, befindet es sich nach dem Wiederherstellen wieder im Ordner „Dokumente“.