macOS High Sierra

Aktivieren, Deaktivieren und Erstellen von Diktierbefehlen

Wenn die erweiterte Diktierfunktion aktiviert ist, steht eine Reihe von Standarddiktierbefehlen (auch als Sprachbefehle bezeichnet) zur Verfügung, wenn du Text diktierst. Du kannst die erweiterten Diktierbefehle aktivieren, um Aufgaben wie das Wechseln von Apps, Navigieren in Fenstern oder Suchen mit Spotlight auszuführen und um eigene Befehle zu erstellen. Weitere Informationen zur Verwendung der Diktierbefehle findest du unter Steuern von Mac-Computern und Apps mit Diktierbefehlen.

Hinweis: Damit du Diktierbefehle verwenden kannst, musst du die Diktierfunktion aktivieren.

Erweiterte Diktierbefehle aktivieren

Wenn erweiterte Diktierbefehle aktiviert sind, wird das Wiedergabefenster rechts unten auf dem Schreibtisch eingeblendet, anstatt der Einfügemarke zu folgen. Es bleibt dort so lange, bis du es bewegst.

  1. Wähle „Apple“ > „Systemeinstellungen“. Klicke auf „Bedienungshilfen“ und danach auf „Diktat“.

    Bereich „Diktat“ öffnen

  2. Klicke auf „Diktierbefehle“.

    Die Befehle sind in Kategorien unterteilt. Standardmäßig sind alle Auswahl-, Navigations-, Bearbeitungs-, Formatierungs- und Systembefehle aktiviert.

  3. Markiere das Feld „Erweiterte Befehle aktivieren“.

    Daraufhin werden weitere Navigations- und Systembefehle sowie App- und Dokumentbefehle zur Liste hinzugefügt.

    Wähle einen Befehl in der Liste aus, um weitere Informationen darüber anzuzeigen.

Bestimmte Diktierbefehle deaktivieren

Wenn wiederholt anstelle des erwarteten Befehls ein anderer Befehl angewendet wird, kannst du diesen Befehl deaktivieren.

  1. Wähle „Apple“ > „Systemeinstellungen“. Klicke auf „Bedienungshilfen“ und danach auf „Diktat“.

    Bereich „Diktat“ öffnen

  2. Klicke auf „Diktierbefehle“.

  3. Deaktiviere das Markierungsfeld für den betreffenden Befehl.

    Markiere das Feld, um den Befehl wieder zu aktivieren.

Eigene Diktierbefehle erstellen

  1. Wähle „Apple“ > „Systemeinstellungen“. Klicke auf „Bedienungshilfen“ und danach auf „Diktat“.

    Bereich „Diktat“ öffnen

  2. Klicke auf „Diktierbefehle“.

  3. Markiere das Feld „Erweiterte Befehle aktivieren“.

  4. Führe einen der folgenden Schritte aus:

    • Klicke auf „Hinzufügen“ über dem Feld „Erweiterte Befehle aktivieren“.

    • Sage „Befehl erstellen“ (wenn du die Schlagwortphrase aktiviert hast, sage diese zuerst, wie in „Computer, Befehl erstellen“).

    • In einem Dokument, einem Menü oder an anderer Stelle, an der du Text eingeben oder ein Objekt auswählen kannst, wähle dieses aus und sage dann „Sprechbar machen“ (verwende bei Bedarf die Schlagwortphrase). Für den auszuführenden Befehl wird eine Aktion vorgeschlagen. Du kannst auch eine andere Aktion aus dem Einblendmenü „Ausführen“ auswählen.

  5. Gib einen Namen für deinen Befehl ein oder bearbeite den angezeigten Namen und befolge dabei die folgenden Regeln:

    • Verwende mindestens zwei Wörter und vermeide einsilbige Namen. Sprich zum Beispiel den Satz „Text kleiner“ anstatt nur das einzelne Wort „Kleiner“ zu verwenden.

    • Vermeide Eigennamen, Namen, die ähnlich wie andere Wörter klingen, oder Namen, die mit anderen Befehlen verwechselt werden könnten.

    • Verwende keine Namen, die bereits für andere Befehle benutzt werden. Wenn du dies tust, wird ein Warnsymbol neben dem doppelten Befehl in der Befehlsliste angezeigt.

  6. Gib an, ob der Befehl in jeder App oder nur in einer bestimmten App verwendet werden soll.

  7. Wähle die Aktion, die der Befehl ausführen soll.

    Für einige Aktionen sind zusätzliche Informationen erforderlich. Für den Befehl „Text einsetzen“ musst du z. B. den einzusetzenden Text eingeben, wenn du deinen Befehle sprichst.

    Wenn du Automator-Arbeitsabläufe ausführen möchtest, wähle „Arbeitsablauf ausführen“ und dann einen Standardarbeitsablauf wie „Neue Bildschirmaufnahme“. Wähle „Andere“, um einen von dir erstellten Arbeitsablauf auszuführen.

  8. Klicke anschließend auf „Fertig“.

    Dein Befehl erscheint im Bereich „Benutzer“ oben in der Liste.

Du kannst andere Diktierbefehle verwenden, die macOS für Zeichensetzung, Typografie, Formatierung und mehr bereitstellt, auch wenn die erweiterte Diktierfunktion nicht aktiviert ist.