Mehrere Displays mit einem Mac Pro (2019) verwenden

Hier erfährst du, wie du über einen Thunderbolt 3- und HDMI-Anschluss mehrere Displays (z. B. 4K-, 5K- und 6K-Displays) mit einem Mac Pro (2019) verbindest.

Du kannst je nach installierter Grafikkarte bis zu 12 Displays mit einem Mac Pro verbinden. Wähle deine Grafikkarte aus, um herauszufinden, über welche Anschlüsse deine Displays angeschlossen werden können:

Schließe die Displays an die Thunderbolt 3-Anschlüsse am Mac Pro an

Du kannst Displays mit den HDMI- und Thunderbolt 3-Anschlüssen des Mac Pro und des Radeon Pro MPX-Moduls verbinden. Wenn das Display DisplayPort oder HDMI verwendet, kannst du einen Thunderbolt 3-Adapter verwenden, um das Display mit den Thunderbolt 3-Anschlüssen des Mac Pro zu verbinden.

Um die Thunderbolt 3-Anschlüsse an der Ober- und Rückseite des Mac Pro zum Verbinden von Displays verwenden zu können, muss mindestens ein Radeon Pro MPX-Modul installiert sein. Wenn kein Radeon Pro MPX-Modul installiert ist, können die Thunderbolt 3-Anschlüsse des Mac Pro nur zur Datenübertragung und Stromversorgung verwendet werden. 

Unterstützte Display-Konfigurationen

Mac Pro unterstützt abhängig von den installierten Grafikkarten die folgenden Display-Konfigurationen.

6K-Displays

  • Zwei Pro Display XDRs oder 6K-Displays mit einer Auflösung von 6016 x 3384 Pixel bei 60 Hz, wenn sie mit einem Radeon Pro 580X MPX-Modul, Radeon Pro Vega II MPX-Modul oder Radeon Pro Vega II Duo MPX-Modul verbunden sind.
  • Vier Pro Display XDRs oder 6K-Displays mit einer Auflösung von 6016 x 3384 Pixel bei 60 Hz, wenn sie mit zwei Radeon Pro Vega II MPX-Modulen verbunden sind.
  • Sechs Pro Display XDRs oder 6K-Displays mit einer Auflösung von 6016 x 3384 Pixel bei 60 Hz, wenn sie mit zwei Radeon Pro Vega II Duo MPX-Modulen verbunden sind.

5K-Displays

  • Zwei 5K-Displays mit einer Auflösung von 5120 x 2880 Pixel bei 60 Hz, wenn sie mit einem Radeon Pro 580X MPX-Modul verbunden sind.
  • Drei 5K-Displays mit einer Auflösung von 5120 x 2880 Pixel bei 60 Hz, wenn sie mit einem Radeon Pro Vega II MPX-Modul verbunden sind.
  • Vier 5K-Displays mit einer Auflösung von 5120 x 2880 Pixel bei 60 Hz, wenn sie mit einem Radeon Pro Vega II Duo MPX-Modul verbunden sind.
  • Sechs 5K-Displays mit einer Auflösung von 5120 x 2880 Pixel bei 60 Hz, wenn sie mit zwei Radeon Pro Vega II MPX- oder Radeon Pro Vega II Duo MPX-Modulen verbunden sind.

4K-Displays

  • Sechs 4K-Displays mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixel bei 60 Hz, wenn sie mit einem Radeon Pro 580X MPX- oder Radeon Pro Vega II MPX-Modul verbunden sind.  
  • Acht 4K-Displays mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixel bei 60 Hz, wenn sie mit einem Radeon Pro Vega II Duo MPX-Modul verbunden sind.
  • Zwölf 4K-Displays mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixel bei 60 Hz, wenn sie mit zwei Radeon Pro Vega II MPX- oder Radeon Pro Vega II Duo MPX-Modulen verbunden sind.

Mac Pro starten

Wenn du deinen Mac Pro startest, leuchtet zunächst ein angeschlossenes Display auf. Zusätzliche Displays leuchten auf, nachdem der Mac den Startvorgang abgeschlossen hat. Wenn nach Abschluss des Startvorgangs ein oder mehrere Displays nicht aufleuchten, vergewissere dich, dass deine Displays und Displayadapter ordnungsgemäß angeschlossen sind.

Wenn du Boot Camp verwendest und eine Drittanbieter-Grafikkarte von AMD installierst, musst du unter Umständen andere AMD-Treiber unter Windows verwenden.

Veröffentlichungsdatum: