macOS High Sierra

Alternativen für die Datensicherung deines Mac

Deine Fotos, Musikdateien, Dokumente und Softwareprogramme sind besonders wichtig. Die beste Möglichkeit, diese Objekte zu schützen, besteht in einer regelmäßigen Datensicherung aller Dateien auf deinem Mac. Hierfür stehen dir verschiedene einfache Methoden zur Auswahl.

Time Machine

Time Machine erstellt von allen Objekten auf deinem Mac eine Sicherungskopie, u. a. von Fotos, Musik, Filmen und Dokumenten. Sobald du Time Machine konfiguriert hast, werden die Daten auf deinem Mac in regelmäßigen Abständen gesichert, ohne dass du dich weiter darum kümmern musst. Weitere Informationen findest du unter Anschließen eines neuen Backup-Volumes an den Mac.

CDs und DVDs

Du kannst einen Brennordner anlegen, der all deine wichtigen Dateien enthält. Wenn du die aktuellsten Versionen dieser Dateien auf einer CD oder DVD sichern willst, öffne einfach den Brennordner und klicke auf „Brennen“. Weitere Informationen findest du unter Erstellen und Verwenden eines Brennordners.

Andere Festplatten

Wenn du über zwei Festplatten verfügst, kannst du Sicherungskopien von Dateien erstellen, indem du sie von einer Festplatte auf die andere kopierst. Komprimiere die Objekte, bevor du sie kopierst, um Speicherplatz zu sparen. Zum Komprimieren wähle das Objekt aus und wähle dann „Ablage“ > „Komprimieren“.

Wenn deine Festplatte in Partitionen unterteilt ist, kannst du Dateien einer Partition auf einer anderen Partition sichern. Diese Lösung ist nicht so sicher wie andere Optionen, weil deine Sicherungskopien zusammen mit den Originaldateien verloren gehen können, wenn deine Festplatte ausfällt. Weitere Informationen über das Partitionieren einer Festplatte findest du unter Partitionieren einer Festplatte.

Festplattendienstprogramm

Wenn du mehr Dateien sichern willst, als auf eine einzelne CD oder DVD passen, kannst du mithilfe des Festplattendienstprogramms eine komprimierte Image-Datei der Dateien erstellen.

Festplattendienstprogramm öffnen