macOS High Sierra

Schützen des Time Machine-Backup-Volumes

Die Vorgehensweise, wie du deine Datensicherungen zusätzlich schützen kannst, hängt davon ab, ob du für deine Backups ein Time Capsule-System oder ein anderes Volume im Netzwerk verwendest oder ob du das Backup-Volume direkt an deinen Mac anschließt.

Backup-Volume verschlüsseln

Der beste Schutz für deine Sicherungskopien ist die Verschlüsselung deines Backup-Volumes. Wenn du bei einem Time Machine-System oder einem Backup-Volume im Netzwerk von der unverschlüsselten zur verschlüsselten Sicherung umschaltest, werden alle auf dem System bzw. Volume vorhandenen Sicherungen gelöscht und alle neu erstellten Sicherungen verschlüsselt. Wenn du auf einem lokal angeschlossenen Volume (z. B. einer externen Festplatte) von der unverschlüsselten zur verschlüsselten Sicherung umschaltest, werden die vorhandenen Daten beibehalten und ebenfalls verschlüsselt.

Wenn du den Wechsel von unverschlüsselten zu verschlüsselten Datensicherungen vollziehen willst, musst du dein Backup-Volume zunächst entfernen und danach neu einrichten. Führe die folgenden Schritte aus:

  1. Wähle „Apple“ > „Systemeinstellungen“ und klicke auf „Time Machine“.

    Systemeinstellung „Time Machine“ öffnen

  2. Klicke auf „Volume auswählen“ oder auf „Backup-Volume hinzufügen oder entfernen“ (wenn du mehrere Backup-Volumes verwendest).

  3. Wähle dein Backup-Volume aus und klicke auf „Festplatte entfernen“.

  4. Richte das Volume neu als Backup-Volume für verschlüsselte Sicherungen ein.

    Anleitungen dazu findest du unter Auswählen eines Backup-Volumes und Festlegen der Verschlüsselungsoptionen.

Time Capsule oder ein anderes Netzwerkvolume absichern

Wenn du Datensicherungen auf einem Volume erstellst, das von mehreren Benutzern verwendet wird (zum Beispiel eine Time Capsule oder ein anderes Volume im Netzwerk), musst du bedenken, dass andere Benutzer unter bestimmten Bedingungen Zugriff auf deine Datensicherung erlangen könnten.

  • Das Passwort für das Volume im Netzwerk, das für Datensicherungen von Time Machine verwendet wird, sollte nur einem Administrator und anderen vertrauenswürdigen Benutzern bekannt sein. Jeder, der das Passwort für das Volume im Netzwerk kennt, kann auf alle auf dem Volume gesicherten Daten zugreifen – unabhängig davon, wer Eigentümer der Daten ist. Eine verschlüsselte Datensicherung ist vor dem Zugriff durch Benutzer und Netzwerkadministratoren geschützt, solange sie nur das Passwort für das Volume im Netzwerk, nicht aber das Passwort kennen, das zum Verschlüsseln der Datensicherungen verwendet wird.

  • Sichere keine sensiblen Daten auf einem Volume im Netzwerk, wenn nicht alle Netzwerkadministratoren, die Zugriff auf dieses Volume haben, absolut vertrauenswürdig sind. Wähle stattdessen ein Volume für die Datensicherung, auf das nur du selbst zugreifen kannst, etwa eine externe Festplatte, die an deinen Mac angeschlossen ist.

  • Für ein Höchstmaß an Datenschutz beim Sichern auf der Time Capsule kann ein Administrator individuelle Benutzeraccounts auf der Time Capsule konfigurieren. Jeder dieser Accounts verfügt über ein eigenes Netzwerkvolume und Passwort. Wenn du auf einer Time Capsule Datensicherungen auf dem Volume deines eigenen Accounts erstellst, können andere Benutzer nur auf deine gesicherten Daten zugreifen, wenn ihnen dein Passwort bekannt ist.

    Hinweis: Ein Time Capsule-System, auf dem einzelne Accounts eingerichtet werden, enthält ein geteiltes Volume. Vergewissere dich, dass du für die Datensicherung dein eigenes Volume auswählst, und verwende dabei den Accountnamen und die Anleitungen, die du von deinem Administrator erhalten hast. Das geteilte Volume ist nur für solche Daten vorgesehen, auf die alle Benutzer Zugriff erhalten sollen.

An deinen Mac direkt angeschlossenes Volume absichern

  • Wenn du Datensicherungen auf einer externen Festplatte erstellst und keine Verschlüsselung für das Volume verwendest, kann jeder, der in den Besitz dieses Volumes gelangt, die auf diesem Volume gesicherten Daten lesen. Denke daran, deine Daten physisch vor unbefugten Dritten zu schützen, indem du das Volume an einem sicheren Ort aufbewahrst.