Sprachen

iCloud: Fehlerbehebung für iCloud Mail

Symptome

Befolgen Sie die Fehlerbehebungsschritte für iCloud Mail in diesem Artikel, wenn Sie nicht auf Ihre E-Mails zugreifen können oder wenn Sie mit Ihrer iCloud-E-Mail-Adresse keine E-Mails senden oder empfangen können.

Lösung

Vergewissern Sie sich, dass Sie auf Ihrem Mac die neuesten OS X-Aktualisierungen installiert haben, bevor Sie die iCloud Mail-Fehlerbehebungsschritte in diesem Artikel ausprobieren. Neue iCloud Mail-Accounts erfordern OS X 10.7.5 oder neuer. (Informieren Sie sich über die iCloud-Systemvoraussetzungen.)

Alle einblenden | Alle ausblenden

Wenn Sie über iCloud.com nicht auf iCloud Mail zugreifen können

  1. Überprüfen Sie die Systemstatus-Seite, um festzustellen, ob es bekannte Störungen mit iCloud Mail gibt.
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie einen unterstützten Browser verwenden und dass Ihr Browser auf dem aktuellen Stand ist: Wählen Sie im Menü "Apple" () die Option "Softwareaktualisierung", und installieren Sie alle verfügbaren Aktualisierungen für Safari. Installieren Sie auch alle Sicherheits-Updates und OS X-Aktualisierungen. Anweisungen zur Aktualisierung anderer Browser finden Sie in der integrierten Hilfe oder in der Online-Hilfe des jeweiligen Browsers.
  3. Falls das Problem mit iCloud Mail nur mit einem bestimmten Browser auftritt, probieren Sie, den Cache dieses Browsers zu leeren:
    • Safari 6 oder neuer: Wählen Sie im Menü "Safari" die Option "Safari zurücksetzen", aktivieren Sie dann das Markierungsfeld "Verlauf löschen", und klicken Sie auf "Zurücksetzen". Alternativ wählen Sie "Entwickler" > "Cache-Speicher leeren" (falls Sie kein Menü "Entwickler" sehen, wählen Sie "Safari" > "Einstellungen", klicken Sie auf das Symbol "Erweitert", und aktivieren Sie das Markierungsfeld "Menü 'Entwickler' in der Menüleiste anzeigen").
    • Safari 5 und älter: Wählen Sie im Menü "Safari" die Option "Cache leeren".
    • Andere Webbrowser: In der integrierten Hilfe oder in der Online-Hilfe des jeweiligen Browsers sollten Sie entsprechende Anweisungen finden.
  4. Sollten die Probleme mit dem Zugriff auf iCloud Mail nur an einem bestimmten Ort oder bei einer bestimmten Internetverbindung auftreten, nicht jedoch bei einer anderen Verbindung, wenden Sie sich bitte an Ihren Internetanbieter oder Netzwerkadministrator. Einige Internetkonfigurationen können (beabsichtigterweise oder versehentlich) den Zugriff auf bestimmte Websites oder Dienste wie iCloud Mail verhindern.

 

Wenn Sie keine E-Mails in OS X Mail senden können

Wenn Sie diese oder eine ähnliche Warnmeldung erhalten, wenn Sie eine Nachricht von Ihrer iCloud-E-Mail-Adresse in OS X Mail senden:

"Diese E-Mail konnte nicht gesendet werden und wird in Ihrem Ausgangsfach bleiben, bis sie gesendet werden kann. Der Grund für den Fehler ist: Beim Zustellen der E‑Mail über den SMTP-Server [Beispielserver] ist ein Fehler aufgetreten."

  1. Wählen Sie in OS X Mail im Menü "Mail" die Option "Einstellungen".
  2. Klicken Sie im Fenster "Einstellungen" auf "Accounts".
  3. Wählen Sie Ihren iCloud-Account aus der Liste der Accounts.
  4. Klicken Sie auf den Tab "Accountinformationen".
  5. Wählen Sie Ihren iCloud-Account aus dem Einblendmenü "SMTP-Server". Beispiel: "Derrick Parker (iCloud)".

Hinweis: Das Menü "SMTP-Server" enthält auch den Befehl "SMTP-Serverliste bearbeiten". Wenn Sie diesen Befehl wählen, seien Sie sich bewusst, dass sich der iCloud-SMTP-Server nicht unter den bearbeitbaren Servern befindet. Dies ist normal.

Wenn Sie eine große Datei anhängen

Nachrichtenanhänge dürfen die maximale Größe, die Ihr E-Mail-Anbieter oder der E-Mail-Anbieter des Empfängers zulässt, nicht überschreiten. Die maximale Größe hängt vom Dienstanbieter ab. Probieren Sie, die Datei zu komprimieren, bevor Sie sie senden, oder senden Sie Ihre Nachricht ohne den Anhang, um zu überprüfen, dass es keine Sendeprobleme gibt.

Wenn Ihr Empfänger Ihre Nachricht nicht erhält

  1. Wenn nach dem Senden einer Nachricht im Posteingang die Meldung "Unbekannte Adresse" oder "E-Mail konnte nicht zugestellt werden" angezeigt wird, vergewissern Sie sich, dass die E-Mail-Adresse des Empfängers korrekt ist. Wechseln Sie zu den gesendeten Objekten, und stellen Sie sicher, dass die gesendete E-Mail-Nachricht korrekt adressiert war.
  2. Wenn Sie OS X Mail verwenden oder über Safari oder einen anderen unterstützten Webbrowser auf iCloud Mail (iCloud.com/mail) zugreifen, sehen Sie in den Postfächern "Entwürfe", "Gesendet" und "Ausgang" nach:
    • Wenn sich im Postfach "Entwürfe" eine nicht gesendete Kopie der entsprechenden Nachricht befindet, probieren Sie, die Nachricht erneut zu versenden.
    • Wenn die Nachricht im "Ausgang" angezeigt wird, wurde die Nachricht nicht gesendet. Möglicherweise arbeiten Sie offline, oder der SMTP-Server ist nicht verfügbar. Befolgen Sie die Schritte weiter oben in diesem Abschnitt, um zu erfahren, wie Sie den iCloud-SMTP-Server auswählen.
  3. Bitten Sie den Empfänger, die eigenen Postfächer oder Ordner für unerwünschte Werbung ("Spam") zu überprüfen. Möglicherweise wurde Ihre Nachricht zwar empfangen, aber versehentlich herausgefiltert.
  4. Wenn der Empfänger Ihre Nachricht weiterhin nicht empfängt, diese aber ohne Warnmeldung oder Hinweis über Unzustellbarkeit versendet wurde, könnte Ihre Nachricht durch die iCloud Mail-Server oder den Mail-Server des Empfängers blockiert oder gefiltert worden sein. Um dies herauszufinden, kontaktieren Sie den iCloud-Support, und bitten Sie den Empfänger, auch seinen E-Mail-Administrator zu kontaktieren.

Wenn Sie Nachrichten empfangen, aber nicht senden können

Ihr Internetanbieter blockiert womöglich das Protokoll, das für den E-Mail-Versand (SMTP) in seinem Netzwerk verwendet wird. Kontaktieren Sie Ihren Internetanbieter, und fragen Sie nach SMTP-Verkehr, der sein Netzwerk an einen externen Dienst wie iCloud durchläuft. Wenn Ihr Internetanbieter SMTP-Verkehr aufgrund eigener Richtlinien blockiert, fragen Sie ihn, wie Sie von dieser SMTP-Blockade ausgenommen werden können.

Wenn Ihr Internetanbieter keinen SMTP-Verkehr blockiert und Sie weiterhin keine Nachrichten senden können, kontaktieren Sie den iCloud-Support, um Unterstützung zu erhalten.

 

Wenn Sie keine E-Mails in OS X Mail empfangen können

Suchen Sie den Namen Ihres iCloud-Accounts auf der linken Seite des Hauptfensters von Mail. Wenn Ihr iCloud-Accountname ausgeblendet ist und daneben ein Blitzsymbol angezeigt wird, ist Ihr Account offline. Um Ihren Account online zu schalten, vergewissern Sie sich, dass Ihr Computer mit dem Internet verbunden ist. Wählen Sie dann "Postfach" > "Alle Accounts online schalten". Falls sich das Problem dadurch nicht beheben lässt, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie im Menü "Mail" die Option "Einstellungen".
  2. Klicken Sie im Fenster "Einstellungen" auf "Accounts".
  3. Wählen Sie Ihren iCloud-Account aus der Liste der Accounts.
  4. Klicken Sie auf den Tab "Erweitert", und überprüfen Sie diese Einstellungen:
    • Port: 993
    • SSL verwenden: (ausgewählt)
    • Authentifizierung. entweder "Kennwort" oder "Apple-Token"

 

Wenn Sie Probleme beim Senden oder Empfangen von E-Mails auf dem iPhone, iPad oder iPod touch haben

  1. Überprüfen Sie die Systemstatus-Seite, um festzustellen, ob es bekannte Störungen mit iCloud Mail gibt.
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Internet verbunden sind: Probieren Sie, eine Webseite wie apple.com/de in Safari auf ihrem iPhone, iPad oder iPod touch zu öffnen.
  3. Rufen Sie iCloud.com auf einem Mac oder PC auf, um zu überprüfen, dass Sie E-Mails für Ihren iCloud-Account empfangen können.
  4. Vergewissern Sie sich, dass Mail unter "Einstellungen" > "iCloud" aktiviert ist.
  5. Stellen Sie sicher, dass "Push" auf Ihrem Gerät unter "Einstellungen" > "Mail, Kontakte und Kalender" > "Datenabgleich" aktiviert ist. Senden Sie anschließend eine E-Mail an Ihren Account, um zu überprüfen, dass "Push" korrekt funktioniert.
  6. Stellen Sie sicher, dass "Push" für Ihren iCloud-Account unter "Einstellungen" > "Mail, Kontakte und Kalender" > "Datenabgleich" aktiviert ist. Wenn Sie iOS 6 verwenden, tippen Sie auf "Erweitert". Tippen Sie anschließend auf Ihren iCloud-Account, und vergewissern Sie sich, dass "Push" aktiviert ist. Wenn Sie mehrere iCloud Mail-Accounts auf Ihrem Gerät eingerichtet haben, kann "Push" jeweils nur mit einem Account verwendet werden. Stellen Sie sicher, dass "Push" für Ihren primären iCloud Mail-Account aktiviert ist.
  7. Schalten Sie Ihr Gerät aus und wieder ein.

Wenn das Problem bestehen bleibt, deaktivieren Sie jede der Einstellungen in Schritt 4, 5 und 6 oben, und aktivieren Sie sie anschließend wieder. Falls dies nicht hilft, befolgen Sie diese Anweisungen, um den iCloud-Account von Ihrem Gerät zu löschen, und fügen Sie den Account anschließend wieder hinzu:

  1. Wählen Sie "Einstellungen" > "Mail, Kontakte & Kalender".
  2. Tippen Sie auf Ihren iCloud-Account.
  3. Tippen Sie auf "Account löschen". Wenn Sie Kontakt-, Kalender- oder Lesezeichendaten in iCloud speichern, erhalten Sie die Möglichkeit, die Daten zu behalten.
  4. Tippen Sie im Bildschirm "Mail, Kontakte & Kalender" auf "Account hinzufügen". Tippen Sie dann auf "iCloud", um mit der erneuten Einrichtung Ihres iCloud-Accounts zu beginnen. Wenn Daten von Ihrem Gerät in iCloud gespeichert werden, erhalten Sie die Möglichkeit, diese Daten mit den Daten auf Ihrem Gerät zusammenzuführen.

 

Wenn Sie Mail nicht mit der iCloud-Systemsteuerung in Windows einrichten können

Wenn Sie eine Apple-ID verwenden, die zuvor kein MobileMe-Account war, können Sie eine @icloud.com-E-Mail-Adresse erstellen, um diese mit Ihrem iCloud-Account zu verwenden. Die Mail-Option in der iCloud-Systemsteuerung ist jedoch ausgeblendet, wenn Sie sich über die iCloud-Systemsteuerung angemeldet haben, bevor Sie die @icloud.com-Adresse einrichten. Probieren Sie einen dieser Schritte aus, um die Option "Mail" wieder verfügbar zu machen:

  • Wenn möglich, richten Sie sich Ihre neue @icloud.com-E-Mail-Adresse auf einem Mac mit OS X 10.7.2 oder neuer oder auf einem iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 5 oder neuer ein.
  • Wenn Sie bereits bei der iCloud-Systemsteuerung angemeldet sind, ohne Ihre E-Mail-Adresse mit einem der oben genannten Geräte eingerichtet zu haben, schließen und öffnen Sie die iCloud-Systemsteuerung zweimal. Falls dies nicht hilft, melden Sie sich bei der iCloud-Systemsteuerung ab und wieder an.

 

Zusätzliche Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie bei den Schritten zur Fehlerbehebung beim Senden oder Empfangen von E-Mail-Nachrichten in OS X Mail. Wenn sich Ihr Problem mit diesen Schritten nicht lösen lässt, wenden Sie sich an den iCloud-Support, um Unterstützung zu erhalten.

Wichtig: Informationen zu Produkten, die nicht von Apple hergestellt wurden, werden zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und stellen keine Empfehlung oder Billigung seitens Apple dar. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Hersteller.

Zuletzt geändert: 12.12.2013
Hilfreich?
Ja
Nein
  • Zuletzt geändert: 12.12.2013
  • Artikel: TS4002
  • Aufrufe:

    28205
  • Bewertung:
    • 20.0

    (1 Antworten)

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt