Sprachen

Mac-Grundlagen: Drucken in OS X

Hier erfahren Sie, wie Sie einen Drucker hinzufügen und in OS X Mountain Lion und Mavericks drucken.

Einen Drucker hinzufügen

Druckersymbol

Bei den meisten USB-Druckern müssen Sie den Drucker lediglich an Ihren Mac anschließen. OS X erkennt den Drucker automatisch und lädt erforderliche Treiber. Schon können Sie drucken. Sie können auch schnell einen AirPrint- oder Netzwerkdrucker in der Nähe hinzufügen. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihr Drucker mit OS X kompatibel ist, sehen Sie sich diese Liste an.

Bevor Sie beginnen

Bevor Sie einen Drucker auf Ihrem Mac hinzufügen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Führen Sie die Softwareaktualisierung durch, um die neuesten Informationen zur Druckersoftware zu erhalten, die die Druckerhersteller Apple zur Verfügung stellen. Es ist wichtig, dass Sie die Softwareaktualisierung verwenden, damit OS X nach der neuesten verfügbaren Druckersoftware sucht.
  • Stellen Sie sicher, dass der Drucker eingeschaltet ist, Papier eingelegt ist und keine Probleme wie Papierstau, niedriger Tintenfüllstand oder andere Warnmeldungen auf dem Bedienfeld angezeigt werden. Kann ein Problem mit dem Drucker nicht behoben werden, wenden Sie sich an den Druckerhersteller.
  • Wenn Sie eine WLAN-Verbindung zum Drucker herstellen, achten Sie darauf, dass sich dieser im selben WLAN-Netzwerk befindet wie Ihr Computer. Unter Umständen muss der Drucker zunächst einmalig per USB mit dem Mac verbunden werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Übersicht zum Verbinden eines WLAN-Druckers mit einem WLAN-Netzwerk.
  • Für das Hinzufügen, Verwalten oder Entfernen von Druckerwartelisten und Software sind ggf. Name und Kennwort eines Administratoraccounts erforderlich. Sie müssen womöglich Programme, die vor dem Hinzufügen eines Druckers geöffnet waren, schließen und erneut öffnen, damit alle Funktionen des neuen Druckers angezeigt werden.
  • Wichtig: Vermeiden Sie es, Druckertreiber von den CDs/DVDs zu installieren, die Sie mit Ihrem Drucker erhalten haben. Die Software auf diesen CDs/DVDs ist womöglich nicht so aktuell wie die von der Softwareaktualisierung. Befolgen Sie stattdessen die dem Drucker beiliegenden Anweisungen zur Entnahme aus der Verpackung, zur Installation von Tinte oder Toner und zum Einlegen von Papier. Gehen Sie danach anhand der Anleitung in diesem Artikel vor, um den Drucker auf Ihrem Mac einzurichten.

Druckerkonfiguration

Für weitere Informationen wählen Sie aus der unten stehenden Liste die Art des Druckers aus, den Sie hinzufügen möchten.

Alles ausblenden | Alles einblenden

USB-Drucker hinzufügen

Schließen Sie einen USB-Drucker an den Mac an. Die entsprechende Druckerwarteliste wird dann automatisch erstellt. Wenn auf dem Mac bereits aktuelle Software für diesen Drucker vorhanden ist, wird die Druckerwarteliste im Hintergrund erstellt. Falls Software benötigt wird, fragt OS X automatisch danach.

 

Befolgen Sie bei Aufforderung die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Software zu installieren und den Vorgang abzuschließen.

Einen AirPrint- oder Netzwerkdrucker in der Nähe hinzufügen

Unter Mac OS X Lion und neuer können Sie schnell einen Drucker hinzufügen, der sich in einem Netzwerk in der Nähe befindet. Dazu gehören:

  • AirPrint-Drucker, die sich in Ihrem WLAN- oder lokalen Netzwerk befinden.
  • WLAN-Drucker in der Nähe oder Drucker mit Netzwerkanschluss, die sich in Ihrem lokalen Netzwerk befinden und Bonjour unterstützen.
  • Drucker, die an den USB-Anschluss einer AirPort-Basisstation oder Time Capsule im Heimnetzwerk angeschlossen sind.
  • Drucker, die von einem anderen Mac im Heimnetzwerk freigegeben wurden.

So fügen Sie einen Drucker in der Nähe über den Druckdialog hinzu: Wählen Sie den gewünschten Drucker im Einblendmenü "Drucker".

Wenn der Drucker AirPrint-fähig ist, wird dieser in OS X hinzugefügt, ohne dass zusätzliche Druckersoftware geladen und installiert werden muss. Wenn anderweitig Software für den Drucker erforderlich ist, verbindet sich OS X mit einem Apple-Server und lädt die neuesten verfügbaren Treiber. Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer über eine Internetverbindung verfügt, über die diese Software geladen werden kann.

Systemeinstellungen verwenden

Sie können einen Drucker auch in den Systemeinstellungen hinzufügen. Dies ist nützlich, wenn Sie die IP-Adresse eines Netzwerkdruckers kennen.

  1. Wählen Sie Menü "Apple" > "Systemeinstellungen", und klicken Sie auf "Einstellungen" > "Drucken & Scannen".

Hinweis: Wenn das Symbol "Drucken & Scannen" gesperrt angezeigt wird, klicken Sie auf das Symbol, und geben Sie bei Aufforderung einen Administratornamen und das entsprechende Kennwort ein, um es zu entsperren.

Klicken Sie auf die Taste zum Hinzufügen eines Druckers (+), um einen Drucker hinzuzufügen. Sie können auch auf die Taste klicken und diese gedrückt halten, um schnell einen Drucker in einem Netzwerk in Ihrer Nähe auszuwählen und hinzuzufügen.

 

Wenn sich im Netzwerk keine nahegelegenen Drucker befinden, wählen Sie "Anderen Drucker oder Scanner hinzufügen".

Tipp: Klicken Sie auf die Plustaste (+), um das Dialogfeld "Drucker hinzufügen" direkt aufzurufen.

In der Symbolleiste "Drucker hinzufügen" sind folgende Optionen verfügbar:

  • Standard – Diese Option zeigt eine Liste aller Drucker an, die bereits über USB, eine Netzwerkverbindung oder andere Methoden an Ihren Computer angeschlossen sind und die Ihr Mac erkannt hat. Wählen Sie einen hier angezeigten Drucker, und klicken Sie auf "Hinzufügen". Falls die Druckerliste recht lang ist, können Sie im Suchfeld oben rechts nach dem gewünschten Drucker suchen.
  • Fax – Mit dieser Option können Sie eine Warteliste für das an den Mac angeschlossene Faxgerät eines Drittanbieters hinzufügen.
  • IP – Mit dieser Option können Sie einen Netzwerkdrucker hinzufügen, der sich nicht in der Nähe befindet. Drucker, die die Protokolle Internet Printing Protocol (IPP), Line Printer Daemon (LPD) und HP Jetdirect (Socket) unterstützen, können als IP-Drucker hinzugefügt werden. Bei dieser Methode müssen Sie die IP-Adresse oder URL eines Druckers (wie 10.0.1.1 oder meindrucker.beispiel.lokal) kennen, um ihn hinzuzufügen. Wenn Sie die IP-Adresse Ihres Druckers nicht kennen, fragen Sie Ihren Netzwerkadministrator, oder ziehen Sie die Dokumentation des Druckers zurate.
  • Windows – Mit dieser Option können Sie einen Drucker hinzufügen, der über das Windows-Druckerfreigabeprotokoll (CIFS/SMB) freigegeben ist. Ausführliche Informationen zum Hinzufügen Ihres Mac zu einer Windows-Arbeitsgruppe finden Sie im Artikel Dateifreigabe. Womöglich muss der Bereich "Freigaben" der Systemeinstellungen konfiguriert werden, damit bestimmte Windows-Druckerfreigaben angezeigt werden.

Drucken

Wenn Sie Ihren Drucker eingerichtet haben, müssen Sie zum Drucken lediglich in einem beliebigen Programm "Ablage" > "Drucken" wählen. Als Kurzbefehl können Sie auch ⌘P (Befehlstaste-P) eingeben.  Wenn Sie ein Dokument drucken, zeigt OS X einen Druckdialog an, in dem Sie zusätzliche Optionen für den Druckauftrag auswählen können.

Im Standard-Druckdialog sind folgende Optionen verfügbar:

  • Wählen Sie im Einblendmenü "Drucker" den Zieldrucker aus. Wenn Ihr Drucker nicht angezeigt wird, wählen Sie in diesem Menü "Drucker hinzufügen".
  • Wählen Sie die Druckvoreinstellungen, die auf den Druckauftrag angewendet werden sollen. Voreinstellungen sind bereits definierte Kombinationen von Druckfunktionsoptionen.
  • Geben Sie die Anzahl der Ausdrucke in das Feld "Kopien" ein.
  • Wählen Sie im Feld "Seiten", welche Seiten Sie drucken möchten, z. B. eine einzelne Seite, alle Seiten oder einen bestimmten Seitenbereich.
  • Im Druckdialog wird auch eine Vorschau des Druckauftrags angezeigt, wenn das Programm dies unterstützt. Mit den Pfeilen unter der Vorschau können Sie jede Seite des Druckauftrags vor dem Drucken überprüfen.
  • Klicken Sie auf die Taste "Hilfe" (?) in der linken unteren Ecke des Druckdialogs, um weitere Informationen zum Druck anzuzeigen.
  • Mit der Taste "PDF" können Sie anstatt eines Ausdrucks eine PDF-Datei der Datei erstellen. Klicken und halten Sie die Taste gedrückt, damit ein Menü mit zusätzlichen Optionen angezeigt wird.
    Weitere Informationen zur Verwendung der PDF-Funktionen finden Sie im Abschnitt "PDF-Ausgabe erstellen" dieses Artikels.
  • Wenn Sie auf "Abbrechen" klicken, wird der Druckdialog geschlossen, ohne dass etwas gedruckt wird.
  • Klicken Sie auf "Drucken", übernehmen Sie die aktuellen Druckeinstellungen und senden Sie das Dokument an den Drucker. Nach dem Klicken auf diese Taste wird der Druckauftrag in der Druckerwarteliste aufgeführt.

Durch Klicken auf die Taste "Details einblenden" stehen Ihnen weitere Steuerungen zur Verarbeitung Ihres Ausdrucks zur Verfügung.

Vollständiger Druckdialog

Zusätzlich zu den Angaben des Standard-Druckdialogs gibt es im ausführlichen Dialog folgende Optionen:

  • Wählen Sie das Menü "Papierformat", um die Größe des Ausdrucks an das in den Drucker eingelegte Papier anzupassen. Hier können Sie auch Ihre eigenen Papiergrößen erstellen und verwalten.
  • Mit den Tasten "Ausrichtung" können Sie zwischen Hoch- und Querformat wählen.
  • Vergrößern oder verkleinern Sie den Inhalt des Ausdrucks, indem Sie im Feld "Größe" den Wert ändern. Die Druckvorschau ändert sich und zeigt die vorgenommenen Größenänderungen an.
  • Das Einstellungsmenü "Programm" und "Drucker" ist vom verwendeten Drucker und Programm abhängig. In diesem Menü werden druckerspezifische Funktionen angezeigt.
  • Sichern Sie Ihre aktuellen Einstellungen mit der Option "Voreinstellung sichern" im Menü "Voreinstellungen", damit Sie diese einfach auf künftige Druckaufträge anwenden können.
  • Wenn Sie auf "Details ausblenden" klicken, wird der kürzere Druckdialog, die Standardansicht, angezeigt.

Tipp: Ihre Bilder brauchen nicht größer als 360 dpi zu sein. Das Drucken von Bildern mit einer größeren Auflösung dauert länger und nimmt mehr Speicher auf Ihrem Startvolume ein, ohne dass sich die Druckqualität erkennbar ändert. Weitere Informationen dazu liefert dieser Artikel.

Zusätzliche Druckoptionen

Sie können Ihre Druckaufträge verwalten und direkt eine PDF-Datei erstellen anstatt auf einem Drucker zu drucken. Klicken Sie auf eines der unten stehenden Themen, um mehr zu erfahren.

PDFs erzeugen und verwalten

Sie können einen Druckauftrag als Vorschau im PDF-Format anzeigen oder als PDF-Datei (mit Metadaten) sichern.

Klicken Sie dazu im Druckdialog auf die Taste "PDF ▾". Im daraufhin angezeigten Einblendmenü für den PDF-Arbeitsablauf sind folgende Optionen verfügbar:

  1. "PDF in Vorschau öffnen" – Der Druckauftrag wird als PDF-Datei erstellt und im Programm Vorschau geöffnet.
  2. "Als PDF sichern ..." – Eine PDF-Datei des Druckauftrags wird am gewünschten Zielort erstellt. Außerdem können Sie Metadaten zur PDF-Datei hinzufügen (Titel, Autor, Betreff und Schlagwörter). Metadaten sind nützlich, wenn Sie Spotlight verwenden.  
    • Durch Klicken auf "Sicherheitsoptionen" wird das Dialogfeld "PDF-Sicherheitsoptionen" mit folgenden Optionen geöffnet:
      • Kennwort erforderlich zum Öffnen des Dokuments
      • Kennwort erforderlich zum Kopieren von Texten, Bildern und anderen Inhalten
      • Kennwort erforderlich zum Drucken des Dokuments
  3. "Als PostScript sichern ..." – Eine PostScript-Datei des Druckauftrags wird am gewünschten Zielort erstellt.
  4. "PDF faxen" – Eine PDF-Datei des Druckauftrags wird erstellt und zur Übertragung an Ihr Faxgerät gesendet. Hinweis: Es ist ein Faxgerät eines Drittanbieters erforderlich, das mit OS X Mountain Lion oder Mac OS X Lion kompatibel ist.
  5. "PDF versenden" – Eine PDF-Datei des Druckauftrags wird an eine neue E-Mail-Nachricht angefügt. Sie können dann E-Mail-Empfänger hinzufügen und sie versenden.
  6. "PDF zu iTunes hinzufügen" – Erzeugt eine PDF des Druckauftrags, die zu iTunes hinzugefügt wird, von wo aus Sie die Datei zu iBooks hinzufügen können.
  7. "PDF in 'Web-Downloads' sichern" – Eine PDF-Datei des Druckauftrags wird erzeugt und im Ordner "~/Dokumente/Web-Downloads" gesichert.
  8. "Menü bearbeiten ..." – Hier können Sie Druckarbeitsabläufe hinzufügen und entfernen. Informationen zum Erstellen neuer Druckarbeitsabläufe finden Sie auf der Website zu Automator.

Warteliste und Docksymbol von Druckern verwalten

Sobald ein Druckauftrag gestartet wurde, wird das Docksymbol des Druckers angezeigt. Klicken Sie auf das Drucker-Docksymbol, um die Warteliste zu öffnen. Hierbei handelt es sich um eine Liste der Druckaufträge, die gerade gedruckt werden oder angehalten oder gestoppt wurden. In der Warteliste werden zudem Meldungen des Druckers angezeigt. Beispiel: "Drucker ist nicht angeschlossen".

Wenn Sie bei gedrückter Ctrl-Taste auf das Symbol klicken, wird das Dockmenü für Ihre Druckerwarteliste angezeigt (siehe Abbildung).

Auf dem Druckersymbol können folgende Markierungen angezeigt werden:

  • Eine rote Markierung mit einer Zahl zeigt die Anzahl der Druckaufträge in der Warteliste an. Im obigen Beispiel werden zwei Druckaufträge angezeigt.
  • Eine grüne Markierung mit einem Pausensymbol zeigt an, dass die Druckerwarteliste angehalten wurde (wie im Beispiel oben). Hinweis: Es wird keine grüne Markierung angezeigt, wenn die Druckerwarteliste fortgesetzt wird.
  • Eine gelbe Markierung mit einem Blitzsymbol zeigt an, dass ein Problem bei dem Drucker vorliegt. Beispiel: Der Drucker ist im Moment nicht mit dem Mac verbunden.

Wahlweise können Sie die Druckerwarteliste auch im Bereich "Drucken & Scannen" der Systemeinstellungen öffnen. Hier ein Beispiel für eine Druckerwarteliste:

Über die Druckerwarteliste können Sie folgende Funktionen ausführen:

  • Löschen – Druckaufträge löschen.
  • Anhalten/Fortsetzen – Druckaufträge anhalten oder fortsetzen.
  • Auftragsinformationen – Druckeroptionen des Druckauftrags anzeigen.
  • Drucker anhalten/Drucken fortsetzen – Druckerwarteliste anhalten oder fortsetzen.
  • Füllstände – Füllstände des Druckers anzeigen. Die Optionen hängen vom Druckermodell ab.
  • Drucker konfigurieren – Optionen zur Benennung der Druckerwarteliste und weitere Auswahlmöglichkeiten. Die Optionen hängen vom Druckermodell ab.
  • Drucker/Scanner – Wird angezeigt, wenn Sie einen Multifunktionsdrucker angeschlossen haben. Wechseln Sie zwischen den beiden Tasten, um von der Druckerwarteliste zum Scanner-Tool zu wechseln. Weitere Informationen über das Scannen finden Sie in diesem Artikel.
  • Tipp: Klicken Sie auf einen Druckauftrag, um ihn zu markieren, und drücken Sie dann auf die Leertaste, um eine Übersicht des Druckauftrags anzuzeigen. Alternativ können Sie auch auf den Pfeil neben dem Namen des Druckauftrags klicken.

Drucker freigeben

Um die Druckerfreigabe zu aktivieren, öffnen Sie den Bereich "Freigaben" in den Systemeinstellungen, und aktivieren Sie das Markierungsfeld "Druckerfreigabe" in der Liste der Dienste auf der linken Seite.

Wählen Sie, welche Druckerwarteliste Sie freigeben möchten, indem Sie das entsprechende Markierungsfeld in der Spalte "Drucker" aktivieren.

Standardmäßig kann die Gruppe "Jeder" über die freigegebene Druckerwarteliste drucken. Wenn Sie den Zugriff auf Ihren freigegebenen Drucker beschränken möchten, klicken Sie auf die Taste mit dem Pluszeichen (+) unter der Spalte "Benutzer". Markieren Sie im angezeigten Fenster einen oder mehrere Benutzer oder Gruppen, und klicken Sie auf "Auswählen", um diese hinzuzufügen. Daraufhin wird der Zugriff für die Gruppe "Jeder" auf "Kein Zugriff" gesetzt.

Tipp: Wenn ein Windows-PC über die Druckerfreigabe eines Mac drucken soll, installieren Sie die Bonjour-Druckdienste für Windows.

Weitere Informationen

Ressourcen von Apple

Informationen von Drittanbietern

  • Auf dieser Microsoft-Seite finden Sie Informationen zum Windows-Computersuchdienst CIFS.
  • Auf dieser Microsoft-Seite finden Sie Informationen zur Fehlerbehebung beim Windows CIFS-Protokoll.

Websites von Druckerherstellern

 

Additional Information

 

 

Wichtig: Der Hinweis auf Websites und Produkte Dritter dient ausschließlich informativen Zwecken und ist weder als Billigung noch als Empfehlung zu verstehen Apple übernimmt keine Verantwortung in Bezug auf die Auswahl, Leistung oder Verwendung von Informationen oder Produkten, die auf Websites Dritter angeboten werden. Apple stellt seinen Kunden diese Informationen nur als Serviceleistung zur Verfügung. Apple hat die Informationen, die auf diesen Sites angeboten werden, nicht geprüft und macht keine Angaben in Bezug auf deren Korrektheit und Zuverlässigkeit. Die Verwendung aller Informationen und Produkte, die im Internet angeboten werden, unterliegt bestimmten Risiken; Apple übernimmt diesbezüglich keine Verantwortung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Websites Dritter von Apple unabhängig sind und dass Apple keine Kontrolle über den Inhalt dieser Websites hat. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Hersteller.

Zuletzt geändert: 18.03.2014
Hilfreich?
Ja
Nein
  • Last Modified: 18.03.2014
  • Article: HT4670
  • Views:

    null

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt