macOS High Sierra

Löschen des Verlaufs

Du kannst alle Spuren entfernen, die Safari sich während des Surfens für einen gewissen Zeitraum merkt, den du festlegen kannst. Wenn auf deinem Mac und anderen Geräten Safari in der Systemeinstellung „iCloud“ aktiviert ist, wird dein Verlauf auf allen Geräten gelöscht. Das Löschen des Verlaufs in Safari löscht nicht die Verläufe, die von besuchten Websites separat behalten werden.

Safari öffnen

  • Wähle „Verlauf“ > „Verlauf löschen“, klicke auf das Einblendmenü und wähle dann aus, bis zu welchem Zeitpunkt du den Verlauf löschen möchten.

Wenn du deinen Verlauf löschst, entfernt Safari die Daten, die durch das Surfen entstehen, darunter:

  • Verlauf der besuchten Webseiten

  • Die Liste der geöffneten Websites, wenn du auf „Vor“ und „Zurück“ klickst

  • Topsites, die nicht als permanent markiert wurden

  • Liste der häufig besuchten Websites

  • Letzte Sucheinträge

  • Symbole für Webseiten

  • Gesicherte Momentaufnahmen für offene Webseiten

  • Liste der Objekte, die du geladen hast (die geladenen Dateien werden nicht gelöscht)

  • Hinzugefügte Websites für die schnelle Website-Suche

  • Websites, die nach deinem Ort gefragt haben

  • Websites, die dir Mitteilungen geschickt haben

  • Websites mit Plug-In-Inhalten, die du durch Klicken auf eine Mitteilung des Safari-Energiesparmodus gestartet hast