Der Papierkorb auf Ihrem Mac lässt sich nicht leeren

Probieren Sie es mit den folgenden Lösungen, wenn Sie den Papierkorb nicht leeren oder keine Datei in den Papierkorb bewegen können.

Ihr Mac meldet, dass die Datei derzeit verwendet wird

  1. Beenden Sie jegliche App, die Sie im Zusammenhang mit der Datei verwenden, und leeren Sie anschließend den Papierkorb.
  2. Wenn dies nicht funktioniert, führt die App möglicherweise einen oder mehrere Hintergrundprozesse aus, die auf die Datei zugreifen. Führen Sie einen Neustart Ihres Mac aus, und leeren Sie anschließend den Papierkorb.
  3. Wenn dies nicht funktioniert, ist möglicherweise ein Startobjekt oder ein Anmeldeobjekt vorhanden, das auf die Datei zugreift. Um vorübergehend das automatische Öffnen solcher Objekte zu verhindern, starten Sie im gesicherten Modus, indem Sie beim Start Ihres Mac die Umschalttaste gedrückt halten. Leeren Sie anschließend den Papierkorb, und starten Sie Ihren Mac auf normale Art neu.

Die Datei lässt sich aus anderen Gründen nicht löschen

  1. Starten Sie aus macOS-Wiederherstellung, indem Sie beim Start Ihres Mac Befehlstaste-R gedrückt halten.
  2. Wenn das Fenster "macOS-Dienstprogramme" angezeigt wird, wählen Sie "Festplattendienstprogramm", und klicken Sie auf "Fortfahren".
  3. Wählen Sie im Festplattendienstprogramm die Festplatte aus, auf der sich die zu löschende Datei befindet. Reparieren Sie die Festplatte mit der Funktion "Erste Hilfe" des Festplattendienstprogramms.
  4. Beenden Sie das Festplattendienstprogramm. Anschließend starten Sie Ihren Mac neu und leeren den Papierkorb.
Veröffentlichungsdatum: 2017-04-18