Wählen sicherer Passwörter unter Mac OS X

Mac OS X wurde so entworfen, dass Sie in einer sicheren Umgebung arbeiten können. Dies wird oft durch den Einsatz von Passwörtern gewährleistet. Sie können Ihre Daten und Ihren Computer am besten schützen, indem Sie sichere, schwer zu erratende Passwörter verwenden.

Verwendungstipps für Passwörter

  • Überlegen Sie, wie sicher Sie verschiedene Daten oder Bereiche mit einem Passwort schützen müssen. Für Bereiche mit geringem Risiko, wie Nachrichten-Websites, können Sie beispielsweise ein leicht einprägsames Passwort verwenden. Sie können dasselbe Passwort auch für andere Bereiche mit geringem Risiko verwenden. Für sehr sensible Elemente und Bereiche, wie etwa Ihr Systemadministratorpasswort oder ein Online-Bankkonto, sollten Sie ein sicheres, schwer zu erratendes Passwort für jeden separaten Bereich verwenden und dieses nicht für andere Bereiche einsetzen. Sollte ein Passwort kompromittiert und somit unsicher werden (das heißt, jemand errät es), sind andere Bereiche auf diese Weise nicht gefährdet.
  • Wie viele Benutzer verfügen Sie wahrscheinlich über zahlreiche Elemente, für die zusätzliche Sicherheit erforderlich ist, und es ist sehr schwierig oder unmöglich, sich für jedes einzelne Element ein sehr sicheres Passwort einzuprägen. Daher sollten Sie alle sicheren Passwörter an einem sicheren Ort aufbewahren, z. B. in einer Datei in einem verschlüsselten Disk-Image, auf einem USB-Speichermedium, auf das nur Sie Zugriff haben, im Systemschlüsselbund oder auch auf einem Blatt Papier, das Sie an einem sicheren Ort verschlossen halten.
  • Geben Sie Ihre Passwörter an niemanden weiter. Das bedeutet auch, dass Sie diese nicht per E-Mail versenden sollten. Geben Sie Passwörter für sensible Elemente wie ein Bankkonto nicht in ungeschützten Bereichen ein, z. B. auf ungeschützten Websites. Personen, die den Netzwerkverkehr überwachen, haben sonst die Möglichkeit, an Ihr Passwort zu gelangen.

Erstellen eines sicheren Passworts

Hier finden Sie einige Anregungen für die Erstellung eines individuellen, sicheren Passworts:

  • Verwenden Sie eine lange Folge zufälliger Zeichen. Verwenden Sie abwechselnd Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern, Satzzeichen und (wenn die Website oder das Element dies unterstützt) Zeichen, die mit gedrückter Wahltaste eingegeben werden.
  • Für einprägsame Passwörter können Sie eine allgemein gebräuchliche Wendung, eine Gedichtzeile oder eine Songtextzeile verwenden. Lassen Sie einige Buchstaben aus, und ersetzen Sie andere durch Ziffern oder Satzzeichen, die dem ursprünglichen Zeichen optisch ähneln. Sie können auch zusätzliche Satzzeichen oder Ziffern einfügen. Die Wendung "Zeit ist kostbar" können Sie zum Beispiel in "z31t1StK0st6ar!" verwandeln. Und verwenden Sie auf keinen Fall unser Beispielpasswort – jeder, der diesen Artikel liest, würde es kennen!
  • Sichere Passwörter haben mehr als 8 Zeichen und enthalten eine Kombination aus vielen verschiedenen Zeichentypen. Vermeiden Sie die Verwendung von Städtenamen, Straßennamen, Personennamen (reale oder fiktive), Tiernamen, Wörtern, die in Wörterbüchern oder beliebten Büchern zu finden sind, Telefonnummern, Geburtstagen, Jubiläen oder von einfachen Kombinationen dieser Elemente. Vermeiden Sie erkennbare Raummuster aus Tastaturzeichen wie nebeneinanderliegende Diagonalen auf der Tastatur, z. B. "xdrcft".

Verwendung sicherer Passwörter in Mac OS X

Folgende Bereiche in Mac OS X sollten mit sicheren Passwörtern geschützt werden:

  • Das Passwort des Administratoraccounts. Dieses Passwort ist für die Ausführung vieler Aufgaben auf dem Computer erforderlich, z. B. das Konfigurieren der Systemeinstellungen, das Installieren von Software und die Verwaltung von Benutzeraccounts. Ein Administratorpasswort ist das Anmeldepasswort eines Administratorbenutzers.
  • Passwörter für Benutzeraccounts, mit denen sich Benutzer in ihrem Benutzerordner anmelden. Diese werden oft als "Anmeldepasswort" bezeichnet. Denken Sie sich hierfür ein gutes Passwort aus.
  • In Ihrem Schlüsselbund können Sie Passwörter für verschiedene Programme und Ressourcen auf dem Computer sicher speichern. Mit Ihrem Schlüsselbundpasswort können Sie den Schlüsselbund "aufschließen" und die darin gesicherten Passwörter verwenden. Bei der ersten Konfiguration Ihres Accounts stimmt Ihr Schlüsselbundpasswort mit Ihrem Anmeldepasswort überein. Es kann jedoch später über das Dienstprogramm "Schlüsselbundverwaltung" geändert werden.
  • Das optionale Hauptpasswort, das verwendet werden kann, wenn ein durch FileVault geschützter Benutzer sein Anmeldepasswort vergisst.

Für Administratoraccounts sollte immer ein Passwort festgelegt werden

Administratorbenutzeraccounts, für die kein Passwort festgelegt wurde (das heißt, überhaupt keine Zeichen), sind für die Verwendung von sudo-Funktionen in Terminal gesperrt.

Weitere Informationen

Passwörter in einem Schlüsselbund speichern

Sie müssen sich nicht jedes Ihrer Passwörter merken, sondern können diese stattdessen in "Schlüsselbund" speichern, einem Programm zur Erstellung eines oder mehrerer Schlüsselbunde zum Speichern sensibler Passwörter.

Ihr Mac verfügt automatisch über einen Schlüsselbund, der erstellt wird, wenn Sie sich zum ersten Mal bei Ihrem Benutzeraccount anmelden. Standardmäßig hat er das gleiche Passwort wie Ihr Benutzeraccount, und er wird automatisch bei jedem Anmelden bei Ihrem Account freigeschaltet.

Wenn Sie auf eine Website, ein Programm oder ein anderes Element zugreifen, für das ein Passwort erforderlich ist, öffnet sich nach der Eingabe des Passworts ein Dialog und Sie werden gefragt, ob Sie das Passwort zu Ihrem Schlüsselbund hinzufügen möchten. Klicken Sie auf "Hinzufügen", um es im Schlüsselbund zu speichern. Beim nächsten Zugriff auf dieses Element fügt Schlüsselbund das Passwort für Sie ein. Sie können Passwörter auch manuell hinzufügen: Wählen Sie im Ordner "Programme" den Ordner "Dienstprogramme", und öffnen Sie "Schlüsselbundverwaltung". Wählen Sie im Menü "Ablage" die Option "Neues Passwort", und geben Sie die Informationen und das Passwort für das Element ein.

Schlüsselbundverwaltung
Mit der "Schlüsselbundverwaltung" können Sie alle Passwörter, die aktuell im ausgewählten Schlüsselbund gespeichert sind, anzeigen.

Wenn Sie jemals ein im Schlüsselbund gespeichertes Passwort vergessen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Schlüsselbundverwaltung.
  2. Doppelklicken Sie auf das Element in der Liste, dessen Passwort Sie vergessen haben.
  3. Klicken Sie im daraufhin angezeigten Fenster auf den Tab "Einstellungen", und aktivieren Sie das Markierungsfeld "Passwort einblenden".
  4. Geben Sie im anschließenden Dialog Ihr Schlüsselbundpasswort ein. Wenn Sie den Standardschlüsselbund verwenden, entspricht das Passwort dem Passwort Ihres Benutzeraccounts. Klicken Sie auf "Einmal erlauben", um Ihr Passwort einmal anzuzeigen, oder klicken Sie auf "Immer erlauben", um Ihr Passwort im Schlüsselbund immer anzeigen zu lassen.

Als zusätzlichen Schutz können Sie einen anderen, "persönlicheren" Schlüsselbund erstellen, der nicht automatisch bei jeder Anmeldung bei Ihrem Benutzeraccount freigeschaltet wird. So erstellen Sie einen Schlüsselbund:

  1. Öffnen Sie die Schlüsselbundverwaltung.
  2. Wählen Sie im Menü "Ablage" die Option "Neuer Schlüsselbund".
  3. Geben Sie im anschließenden Dialog einen Namen für den Schlüsselbund in das Feld "Sichern unter" ein, wählen Sie im Einblendmenü "Ort" den Speicherort, und klicken Sie auf "Erstellen".
  4. Geben Sie im daraufhin angezeigten Dialog ein sicheres Passwort für diesen Schlüsselbund in die Felder "Passwort" und "Bestätigen" ein, und klicken Sie auf "OK". Klicken Sie auf das Schlüsselsymbol, wenn Sie beim Wählen eines sicheren Passworts Hilfe benötigen.
Zuletzt geändert:
Hilfreich?

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt

Deutschland (Deutsch)