macOS High Sierra

Festlegen des Protokolls für die Dateifreigabe

Du kannst das Protokoll festlegen, das dein Mac für die Freigabe von Dateien nutzt. Du kannst Dateien über AFP (Apple Filing Protocol) oder SMP (Server Message Block) teilen.

Wenn du Dateien mit Windows-Benutzern teilen willst, musst du die Option „SMB“ aktivieren und das Feld „Ein“ neben dem Namen jedes Benutzers auswählen, dem es möglich sein soll, von einem Windows-Computer auf geteilte Dateien zuzugreifen. Du musst unter Umständen das Passwort für den betreffenden Benutzeraccount eingeben.

  1. Wähle „Apple“ > „Systemeinstellungen“ und klicke auf „Freigaben“.

    Systemeinstellung „Freigaben“ öffnen

  2. Vergewissere dich, dass „Dateifreigabe“ ausgewählt ist, und klicke auf „Optionen“.

  3. Wähle „Dateien und Ordner über SMB teilen“ oder „Dateien und Ordner über AFP teilen“. Du kannst auch beide Optionen auswählen.

Da Passwörter für einige Windows-Benutzer möglicherweise auf weniger sichere Art und Weise gespeichert werden, empfiehlt es sich, das Feld „Ein“ solcher Accounts zu deaktivieren, solange diese nicht verwendet werden. Dies solltest du tun, bevor du die Dateifreigabe auf deinem Mac aktivierst. Andernfalls ist das Passwort weiterhin aktiviert und weniger gut geschützt.