macOS High Sierra

Finder-Einstellungen

In den Einstellungen für den Finder kannst du Optionen für Finder-Fenster, Dateisuffixe und den Papierkorb festlegen.

Klicke auf das Symbol „Finder“ im Dock und wähle „Finder“ > „Einstellungen“, um die Einstellungen für den Finder anzuzeigen.

Ein blauer Pfeil, der auf das Finder-Symbol links im Dock weist

Allgemein

Diese Objekte auf dem Schreibtisch anzeigen

Wähle die Objekte aus, die auf dem Schreibtisch angezeigt werden sollen.

Neue Finder-Fenster zeigen

Wähle aus, welcher Ordner geöffnet werden soll, wenn du ein neues Finder-Fenster öffnest.

Ordner in Tabs statt neuen Fenstern öffnen

Gib an, welche Aktion erfolgen soll, wenn du bei gedrückter Befehlstaste auf einen Ordner doppelklickst.

  • Wenn ausgewählt: Ordner werden in Tabs geöffnet.

  • Wenn nicht ausgewählt: Ordner werden in Fenstern geöffnet.

Tags

Diese Tags in der Seitenleiste anzeigen

Passe die Tags an, die in der Seitenleiste des Finder angezeigt werden.

  • Tag in der Seitenleiste anzeigen: Markiere das Feld rechts neben dem Tag.

  • Tag-Farbe ändern: Klicke auf die Farbe neben dem gewünschten Tag und wähle eine neue Farbe aus.

  • Tag-Namen ändern: Klicke auf das Tag, klicke danach auf den Namen des Tags und gib den neuen Namen ein.

  • Neues Tag erstellen: Klicke auf „Hinzufügen“ .

  • Tag löschen: Wähle das Tag aus und klicke auf die Taste „Entfernen“ .

Tags (Favoriten)

Passe die Tags in dem Kontextmenü an, das eingeblendet wird, wenn du bei gedrückter Taste „ctrl“ auf eine Datei klickst.

  • Ein Tag hinzufügen: Wähle es in der Liste über dem Bereich „Tags (Favoriten)“ aus und bewege es über das Tag, das du ersetzen möchtest. Das Kontextmenü kann bis zu sieben Tags enthalten.

  • Tag entfernen: Bewege das Tag aus dem Bereich „Bevorzugte Tags“, bis das Symbol „Entfernen“ erscheint.

Weitere Informationen über Tags findest du unter Verwalten von Dateien mithilfe von Tags.

Seitenleiste

Diese Objekte in der Seitenleiste anzeigen

Wähle die Objekte aus, die in der Finder-Seitenleiste zu sehen sein sollen.

In Dialogfenstern zum Öffnen und Sichern werden diese Objekte ebenfalls angezeigt.

Erweitert

Alle Dateinamensuffixe einblenden

Dateierweiterung – der Punkt gefolgt von einigen Buchstaben oder Wörtern am Ende einiger Dateinamen (z. B. .jpg) – identifiziert den Typ der Datei. Diese Option wirkt sich auf die meisten, jedoch nicht auf alle Dateinamen aus.

  • Wenn ausgewählt: Wenn du „Alle Dateinamensuffixe anzeigen“ auswählst, werden die Suffixe auch für Dateien angezeigt, für die „Suffix ausblenden“ aktiviert wurde.

  • Wenn nicht ausgewählt: Die Suffixe werden abhängig von der individuellen Einstellung „Suffix ausblenden“ der Dateien angezeigt oder ausgeblendet.

Vor dem Ändern eines Suffixes nachfragen

Hier kannst du einstellen, dass eine Warnmeldung angezeigt wird, wenn du ein Suffix versehentlich änderst. Generell sollten Suffixe nicht geändert werden.

Vor dem Entleeren des Papierkorbs nachfragen

Hier kannst du einstellen, dass eine Warnmeldung angezeigt wird, um zu verhindern, dass Objekte versehentlich gelöscht werden.

Objekte nach 30 Tagen aus dem Papierkorb löschen

Objekte werden 30 Tage, nachdem sie in den Papierkorb bewegt wurden, endgültig und unwiederbringlich gelöscht.

Beim Sortieren nach Namen Ordner oben behalten

Am Anfang der Liste werden die Ordner in alphabetischer Reihenfolge ihrer Namen und darunter die Dateien in alphabetischer Reihenfolge ihrer Namen angezeigt.

Bei Suchvorgängen

Gib an, was standardmäßig gesucht werden soll, wenn du das Suchfeld in Finder-Fenstern verwendest. Du kannst den gesamten Mac, den derzeit geöffneten Ordner oder den beim letzten Suchvorgang in einem Finder-Fenster definierten Suchbereich durchsuchen.

Weitere Möglichkeiten zum Anpassen von Finder-Fenstern findest du unter Anpassen der Finder-Symbolleiste und -Seitenleiste.