macOS High Sierra

Festlegen von Zeitpunkten für das Aktivieren und Beenden des Ruhezustands

Du kannst deinen Mac so konfigurieren, dass nach einer festgelegten Inaktivitätsphase automatisch der Ruhezustand aktiviert wird. Du kannst auch festlegen, dass der Ruhezustand deines Mac zu einer bestimmten Zeit aktiviert bzw. deaktiviert wird.

Einstellungen für das Aktivieren und Deaktivieren des Ruhezustands für einen Mac-Desktopcomputer festlegen

Hinweis: Abhängig von deinem Mac sind einige Optionen möglicherweise nicht verfügbar.

  1. Wähle „Apple“ > „Systemeinstellungen“. Klicke dann auf „Energie sparen“.

    Systemeinstellung „Energie sparen“ öffnen

  2. Führe beliebige der folgenden Schritte aus:

    • Zeitraum festlegen, nachdem der Ruhezustand für Computer oder Monitor aktiviert werden soll: Bewege die Schieberegler „Ruhezustand für Computer“ und „Ruhezustand für Monitor“ oder den Regler „Monitor ausschalten nach“.

    • Automatisches Aktivieren des Ruhezustands für den Mac verhindern: Wähle „Automatisches Aktivieren des Computerruhezustands bei ausgeschaltetem Display außer Kraft setzen“.

    • Ruhezustand für Festplatten aktivieren: Markiere die Option „Wenn möglich, Ruhezustand für Festplatten aktivieren“.

    • Mac einschalten, sobald Stromversorgung verfügbar ist: Markiere die Option „Nach Stromausfall automatisch starten“.

    • Kurzes Beenden des Mac-Ruhezustands, sodass Benutzer auf geteilte Dienste zugreifen können (sofern zutreffend): Wähle beliebige der verfügbaren Optionen wie beispielsweise „Ruhezustand bei Netzwerkzugriff beenden“.

      Weitere Informationen findest du unter Teilen der Ressourcen deines Computers bei aktiviertem Ruhezustand und im Apple-Support-Artikel Informationen über die Funktion „Ruhezustand bei Bedarf beenden“ und Bonjour Sleep Proxy.

Einstellungen für das Aktivieren und Deaktivieren des Ruhezustands für Mac-Mobilcomputer festlegen

Hinweis: Abhängig von deinem Mac sind einige Optionen möglicherweise nicht verfügbar.

  1. Wähle „Apple“ > „Systemeinstellungen“. Klicke dann auf „Energie sparen“.

    Systemeinstellung „Energie sparen“ öffnen

  2. Führe beliebige der folgenden Schritte aus:

    • Wechselt zwischen Grafikmodi: Wähle „Automatischer Grafikwechsel“, um automatisch zwischen Grafikmodi zu wechseln und die Batterielaufzeit zu verbessern.

    • Zeitspanne für Ruhezustand bei Verwendung eines Mobilcomputers im Batteriebetrieb festlegen: Klicke auf „Batterie“, bewege die Schieberegler „Ruhezustand für Computer“ und „Ruhezustand für Monitor“ oder den Regler „Monitor ausschalten nach“.

    • Zeitspanne für Ruhezustand bei Verwendung eines Mobilcomputers im Netzbetrieb festlegen: Klicke auf „Netzteil“, bewege die Schieberegler „Ruhezustand für Computer“ und „Ruhezustand für Monitor“ oder den Regler „Monitor ausschalten nach“.

    • Automatisches Aktivieren des Ruhezustands für den Mac verhindern: Wähle im Bereich „Netzteil“ die Option „Automatisches Aktivieren des Computerruhezustands bei ausgeschaltetem Display außer Kraft setzen“.

    • Ruhezustand für Festplatten aktivieren: Markiere die Option „Wenn möglich, Ruhezustand für Festplatten aktivieren“ im Bereich „Batterie“ bzw. „Netzteil“.

    • Monitor bei Batteriebetrieb abdunkeln: Klicke auf „Batterie“ und aktiviere bzw. deaktiviere „Bei Batteriebetrieb den Monitor leicht abdunkeln“.

    • System im Ruhezustand aktualisieren: Markiere die Optionen „Die Option „Power Nap“ bei Batteriebetrieb aktivieren“ im Bereich „Batterie“ und „Die Option „Power Nap“ bei angeschlossenem Netzteil aktivieren“ im Bereich „Netzteil“.

      Weitere Informationen findest du unter Power Nap.

    • Kurzes Beenden des Mac-Ruhezustands, sodass Benutzer auf geteilte Dienste zugreifen können (sofern zutreffend): Wähle beliebige der verfügbaren Optionen im Bereich „Netzteil“ wie beispielsweise „Ruhezustand bei Netzwerkzugriff beenden“.

      Weitere Informationen findest du unter Teilen der Ressourcen deines Computers bei aktiviertem Ruhezustand und im Apple-Support-Artikel Informationen über die Funktion „Ruhezustand bei Bedarf beenden“ und Bonjour Sleep Proxy.

Du kannst auch festlegen, wann dein Mac ein- oder ausgeschaltet bzw. der Ruhezustand aktiviert oder deaktiviert werden soll.