Sprachen

Mac OS X: Benutzeraccountnamen oder Namen des Benutzerordners ändern

Hier erfahren Sie, wie Sie den Benutzeraccountnamen und den Namen des Benutzerordners (die übereinstimmen sollten) wie nachfolgend beschrieben ändern können.

Informationen zum Accountnamen

Jeder Benutzer in Mac OS X verfügt über einen "vollständigen Namen" (in Mac OS X 10.5.8 oder älter als "Name" bezeichnet) und einen "Accountnamen" (in Mac OS X 10.5.8 oder älter als "Kurzname" bezeichnet), die im Bereich "Benutzer & Gruppen" in den Systemeinstellungen festgelegt sind (in Mac OS X 10.6.8 oder älter "Accounts" oder "Benutzer" genannt). Der Accountname kann bis zu 255 Kleinbuchstaben ohne Leerzeichen enthalten. Dies ist der Name, mit dem im Ordner "Benutzer" ein Benutzerordner (auch "Privatordner" oder "Benutzerverzeichnis" genannt) für einen Benutzer angelegt wird. Sobald der Benutzer erstellt wurde, kann der Accountname (oder Kurzname) im Bereich "Benutzer & Gruppen" der Systemeinstellungen nicht mehr geändert werden.

Accountnamen ändern

Obwohl es Möglichkeiten gibt, mit denen erfahrene Benutzer den Kurznamen und damit verbundene Informationen ändern können, finden Sie unten eine Vorgehensweise, die einfacher und sicherer ist.

Bevor Sie wie beschrieben vorgehen, sollten Sie eine Sicherung Ihrer wichtigen Daten vornehmen.

Mac OS X 10.5 oder neuer

  1. Aktivieren Sie den root-Benutzer.
  2. Melden Sie sich als root-Benutzer an.
  3. Navigieren Sie zum Ordner "/Benutzer".
  4. Wählen Sie den Benutzerordner mit dem zu ändernden Kurznamen aus, und benennen Sie diesen um, so wie Sie dies auch bei anderen Ordnern tun würden. Beachten Sie, dass der Accountname nur Kleinbuchstaben und nur Buchstaben oder Buchstaben-Zahlen-Kombinationen sowie keine Leerzeichen enthalten darf. Außerdem darf der Name keinem vollständigen Namen eines vorhandenen Benutzers entsprechen.
  5. Erstellen Sie über den Bereich "Benutzer & Gruppen" (in Mac OS X 10.6.8 oder älter "Accounts" genannt) in den Systemeinstellungen einen neuen Benutzer mit dem Accountnamen oder Kurznamen, den Sie im vorherigen Schritt verwendet haben.
  6. Klicken Sie auf "OK", wenn die Meldung "Der Ordner 'Accountname' existiert bereits im Ordner 'Benutzer'. Möchten Sie diesen Ordner als Benutzerordner für diesen Benutzeraccount verwenden?" angezeigt wird. Hinweis: Auf diese Weise wird der Eigentümerstatus für alle Dateien im Benutzerordner berichtigt, und es werden Berechtigungsprobleme bezüglich des Inhalts vermieden.
  7. Wählen Sie im Menü "Apple" die Option "Abmelden".
  8. Melden Sie sich bei Ihrem gerade erstellten Benutzeraccount an. Sie sollten auf all Ihre Originaldateien (auf dem Schreibtisch, unter "Dokumente" und in den anderen Ordnern dieses Benutzerordners) zugreifen können.
  9. Nachdem Sie sichergestellt haben, dass Ihre Daten wie gewünscht vorhanden sind und genutzt werden können, können Sie den Original-Benutzeraccount über "Benutzer & Gruppen" (in Mac OS X 10.6.8 oder älter "Accounts" genannt) löschen.
  10. Deaktivieren Sie den root-Benutzer.

Mac OS X 10.4.11 und älter

  1. Optionaler Schritt: Als Vorsichtsmaßnahme empfiehlt es sich, die Funktion zum automatischen Anmelden zu deaktivieren, bevor Sie diese Schritte ausführen. Außerdem sollten Sie eine Sicherung Ihrer wichtigen Daten vornehmen. So können Sie verhindern, dass der verschobene Benutzer bei einer automatischen Anmeldung ausgewählt wird und Probleme auftreten, falls Sie den Computer neu starten, bevor Sie alle Schritte ausgeführt haben. (Unter Mac OS X 10.1.5 oder älter finden Sie die automatische Anmeldung in der Systemeinstellung "Anmeldung". Unter Mac OS X 10.2 und 10.3 finden Sie sie in der Systemeinstellung "Benutzer".)
  2. Mac OS X 10.3 oder neuer: Wenn FileVault eingeschaltet ist, deaktivieren Sie diese Funktion vorübergehend. Sie werden dadurch abgemeldet.
  3. Aktivieren Sie den root-Benutzer, und melden Sie sich als "root" an.
  4. Mac OS X 10.2 oder älter: Öffnen Sie den Bereich "Accounts" in der Systemeinstellung.
    Mac OS X 10.1.5 und älter: Öffnen Sie den Bereich "Benutzer" in der Systemeinstellung.
  5. Suchen Sie in der Namensliste den Benutzer mit dem zu ändernden Kurznamen aus. Dieser wird im Folgenden als "ursprünglicher Benutzer" bezeichnet.
  6. Stellen Sie fest, ob es sich bei dem ursprünglichen Benutzer um einen Administrator handelt. Diese Angabe finden Sie rechts in der Spalte "Art".
  7. Klicken Sie auf "Neuer Benutzer". Unter Mac OS X 10.3 oder neuer tun Sie dies mithilfe der Plus-Taste (+).
  8. Füllen Sie die Felder für den Namen und den Kurznamen entsprechend aus. Achten Sie darauf, dass der Kurzname wunschgemäß angezeigt wird.
  9. Mac OS X 10.2: Füllen Sie die Felder "Neues Kennwort" und "Bestätigen" aus.
    OS X 10.1.5 und älter: Klicken Sie auf den Tab "Kennwort", und füllen Sie die Felder "Kennwort" und "Bestätigen" aus.
  10. Handelt es sich bei dem zu ersetzenden Benutzer um einen Administrator, markieren Sie bitte das Feld "Der Benutzer darf diesen Computer verwalten". Unter Mac OS X 10.3 finden Sie diese Einstellung, indem Sie auf den Tab "Sicherheit" klicken.

    Hinweis: Dieses Markierungsfeld ist grau dargestellt und bereits ausgewählt, wenn kein anderer Benutzer die Administratorrolle erfüllt. Mac OS X setzt mindestens einen Administrator voraus.

  11. Klicken Sie auf "Sichern". (Überspringen Sie diesen Schritt unter Mac OS X 10.3.)
  12. Schließen Sie die Systemeinstellungen.
  13. Klicken Sie im Dock auf das Symbol "Finder".
  14. Wählen Sie "Computer" aus dem Menü "Gehe zu".
  15. Öffnen Sie den Ordner "Benutzer" auf dem Mac OS X-Volume.
  16. Öffnen Sie den Ordner mit dem Kurznamen des gerade erstellten Benutzers.
  17. Verschieben Sie den Inhalt dieses Ordners in den Papierkorb.

  18. Wichtig: Leeren Sie den Papierkorb jetzt noch nicht. Falls Sie feststellen, dass Sie versehentlich den Inhalt eines falschen Ordners in den Papierkorb verschoben haben, können Sie diesen aus dem Papierkorb wiederherstellen.

  19. Wählen Sie im Menü "Ablage" die Option "Neues Fenster". Vergewissern Sie sich, dass Sie das neue Fenster auf dem Bildschirm so positionieren, dass Sie beide Finder-Fenster sehen können.
  20. Öffnen Sie den Ordner des ursprünglichen Benutzers in dem neuen Fenster.
  21. Halten Sie die Wahltaste gedrückt, und bewegen Sie die Inhalte des ursprünglichen Benutzerordners in den (in Schritt 16 geleerten) Ordner des neuen Benutzers. Dadurch wird eine Kopie des Inhalts erstellt.
  22. Schließen Sie eines der beiden Finder-Fenster.
  23. Öffnen Sie das Programm "Terminal" (im Ordner "/Programme/Dienstprogramme/").
  24. Geben Sie Folgendes ein: chown -R <neuer_name> /Users/<neuer_name>

    Wichtig: Ersetzen Sie "<neuer_name>" durch den Kurznamen des gerade erstellten neuen Benutzers. Beispiel: Wenn der Kurzname des neuen Benutzers beispielsweise "jacques" lautet, geben Sie Folgendes ein:
    chown -R jacques /Users/jacques

  25. Drücken Sie die Eingabetaste.
  26. Beenden Sie Terminal.
  27. Wählen Sie im Menü "Apple" die Option "Abmelden".
  28. Melden Sie sich als der neue Benutzer an. Sie sollten jetzt auf alle ursprünglichen Dateien auf dem Schreibtisch und in den Ordnern des Benutzerordners zugreifen können.

    Wichtig: Wenn Sie nicht auf Ihre ursprünglichen Objekte zugreifen können, melden Sie sich ab. Melden Sie sich anschließend erneut als root-Benutzer an, und wiederholen Sie Schritt 22. Vergewissern Sie sich zudem, dass in Schritt 16 nicht falsche Dateien in den Papierkorb verschoben wurden.

  29. Wählen Sie im Menü "Gehe zu" die Option "Benutzerordner".
  30. Öffnen Sie den Ordner "Library" und anschließend den Ordner "Schlüsselbunde".
  31. Wählen Sie den Schlüsselbund aus, der noch immer den Kurznamen des ursprünglichen Benutzers trägt.
  32. Wählen Sie im Menü "Ablage" die Option "Informationen einblenden".
  33. Wählen Sie im angezeigten Informationsfenster im Einblendmenü die Option "Name & Suffix" aus.
  34. Ändern Sie den Namen so, dass dieser mit dem Kurznamen des neuen Benutzers übereinstimmt.
  35. Schließen Sie das Fenster "Informationen".
  36. Öffnen Sie das Programm "Schlüsselbundverwaltung", das sich im Ordner "Dienstprogramme" befindet.
  37. Wählen Sie im Menü "Bearbeiten" die Option "<neuer_name> Einstellungen". Für den Benutzer "Jacques" würde die Option wie folgt aussehen: "jacques Einstellungen".
  38. Klicken Sie auf "Kennwort ändern".
  39. Geben Sie das gewünschte Kennwort ein, und klicken Sie anschließend auf "OK". Sie können dasselbe Kennwort erneut verwenden oder ein Kennwort wählen, das mit dem Anmeldekennwort des neuen Benutzers identisch ist.

    Hinweis: Mit diesem Schritt wird sichergestellt, dass Sie nicht zu einem späteren Zeitpunkt feststellen, dass im Schlüsselbund noch ein älteres Kennwort gespeichert war.

  40. Beenden Sie die Schlüsselbundverwaltung.
  41. Deaktivieren Sie den root-Benutzer.
  42. Wenn alles korrekt funktioniert, müssen Sie sich nicht nochmals als root-Benutzer anmelden, um den Papierkorb zu entleeren. Die dort abgelegten Ordner benötigen nur geringe Speicherkapazität.
  43. Je nach installierter Software müssen Sie unter Umständen noch andere Dateien und Ordner umbenennen, die mit dem ursprünglichen Kurznamen des Benutzers erstellt wurden, damit diese mit dem Kurznamen des neuen Benutzers übereinstimmen.
  44. Wenn alles korrekt funktioniert, empfiehlt es sich, den Benutzerordner (Privatordner) des ursprünglichen Benutzers zu löschen, der jetzt leer sein sollte. Weitere Informationen hierzu finden Sie in diesem Artikel.

Zusätzliche Informationen

Hinweis: Es ist zwar möglich, den Namen Ihres Benutzerordners in Mac OS X 10.3 oder älter zu ändern, dies wird in der Regel jedoch nicht empfohlen.

Zuletzt geändert: 11.09.2013
Hilfreich?
Ja
Nein
Not helpful Somewhat helpful Helpful Very helpful Solved my problem
Diese Seite drucken
  • Zuletzt geändert: 11.09.2013
  • Artikel: HT1428
  • Aufrufe:

    4756433
  • Bewertung:
    • 69.0

    (23 Antworten)