Mac mit Time Machine sichern oder wiederherstellen

Time Machine sichert alle Ihre Dateien auf einer externen Festplatte, sodass Sie die Dateien zu einem späteren Zeitpunkt wiederherstellen oder den Zustand, in dem sich die Dateien zu einem in der Vergangenheit liegenden Zeitpunkt befanden, betrachten können.

Time Machine konfigurieren

Time Machine ist die integrierte Backup-Funktion Ihres Mac. Um es verwenden zu können, brauchen Sie eine externe Speicherlösung, die separat erhältlich ist:

  • Externe Festplatte, die über den USB-, FireWire- oder Thunderbolt-Anschluss mit dem Mac verbunden wird
  • Time Capsule oder macOS Server in Ihrem Netzwerk 
  • Externe Festplatte, die an den USB-Anschluss einer AirPort Extreme-Basisstation in Ihrem Netzwerk angeschlossen ist  

Wenn Sie eine externe Festplatte direkt an den Mac anschließen, werden Sie gefragt, ob Sie das Volume für die Sicherung mit Time Machine verwenden möchten. Klicken Sie auf "Als Backup-Volume verwenden". Wenn Sie die Option zum Verschlüsseln wählen, können nur Benutzer mit dem entsprechenden Passwort auf die Backups zugreifen.


Vorgehensweise, wenn Time Machine Sie nicht zum Auswählen eines Backup-Volumes auffordert:

  1. Öffnen Sie die Time Machine-Einstellungen im Time Machine-Menü Time Machine-Symbol in der Menüleiste. Oder wählen Sie im Menü "Apple" () > "Systemeinstellungen", und klicken Sie anschließend auf "Time Machine".
  2. Klicken Sie auf "Backup-Volume", "Volume auswählen" oder "Backup-Volume hinzufügen/entfernen".
  3. Wählen Sie ein Backup-Volume aus der Liste, und klicken Sie auf "Volume verwenden".
  4. Für zusätzliche Backup-Sicherheit und mehr Komfort können Sie diese Schritte wiederholen, um ein weiteres Backup-Volume hinzuzufügen. Beispielsweise können Sie ein Backup-Volume zu Hause und ein anderes Backup-Volume in der Arbeit verwenden.

Sicherungskopien mit Time Machine erstellen

Nachdem Sie Time Machine konfiguriert haben, erstellt es automatisch stündliche Backups für die vergangenen 24 Stunden, tägliche Backups für den vergangenen Monat und wöchentliche Backups für alle vorausgegangenen Monate. Die ältesten Backups werden gelöscht, wenn Ihr Backup-Volume seine Kapazitätsgrenze erreicht hat.

  • Um jetzt sofort eine Sicherung durchzuführen, anstatt auf das nächste automatische Backup zu warten, wählen Sie im Time Machine-Menü Time Machine-Symbol "Backup jetzt erstellen" aus.
  • Um automatische Backups zu beenden, öffnen Sie die Time Machine-Einstellungen, und deaktivieren Sie anschließend entweder "Automatisches Backup" (macOS Sierra) oder Time Machine (OS X El Capitan oder älter). Sie können weiterhin manuelle Backups erstellen, indem Sie "Backup jetzt erstellen" im Time Machine-Menü auswählen.
  • Um ein bereits begonnenes Backup abzubrechen, wählen Sie im Time Machine-Menü "Dieses Backup überspringen" (oder "Backup stoppen"). 
  • Um den Backup-Status zu überprüfen, verwenden Sie das Time Machine-Menü. Dabei zeigt das Symbol Läuft an, dass Time Machine eine Sicherung durchführt, das Symbol Inaktiv, dass es bis zum nächsten automatischen Backup inaktiv ist, und die Symbole Backup nicht möglichBackup nicht möglich, dass es das Backup nicht abschließen kann.
  • Um Objekte aus dem Backup auszuschließen, öffnen Sie die Time Machine-Einstellungen im Time Machine-Menü, klicken auf "Optionen" und dann auf das Pluszeichen und wählen das auszuschließende Objekt aus.  

 

     
 

Ihr erstes Backup kann eine Weile dauern, je nachdem, über wie viele Dateien Sie verfügen. Sie können Ihren Mac weiter nutzen, während ein Backup erstellt wird. Einige Mac-Computer erstellen sogar im Ruhezustand Backups. Time Machine sichert nur die Dateien, die sich seit dem letzten Backup geändert haben, daher erfolgen künftige Backups schneller. 

Wiederherstellung aus einem Time Machine-Backup

Wiederherstellen bestimmter Dateien:

  1. Wählen Sie "Time Machine öffnen" im Time Machine-Menü Time Machine-Symbol, oder klicken Sie im Dock auf "Time Machine".
  2. Suchen Sie die wiederherzustellenden Dateien:
    • Nutzen Sie die Zeitleiste am Bildschirmrand, um die Dateien in Ihrem Time Machine-Backup in dem Zustand anzuzeigen, den sie zu einem bestimmten Zeitpunkt aufwiesen. Die Zeitleiste kann auch lokale Schnappschüsse enthalten.
    • Verwenden Sie die Auf- und Abwärtspfeile auf dem Bildschirm, um zum letzten Zeitpunkt zu springen, an dem sich der Inhalt des Fensters geändert hat. Sie können auch das Suchfeld eines Fensters nutzen, um eine Datei zu suchen, und sich dann durch die Zeitleiste bewegen, während der Fokus auf den Änderungen an dieser Datei bleibt.
    • Wählen Sie eine Datei aus, und drücken Sie die Leertaste, um eine Vorschau der Datei anzuzeigen und so sicherzustellen, dass es sich um die gewünschte Datei handelt. 
  3. Klicken Sie auf "Wiederherstellen", um die ausgewählte Datei wiederherzustellen, oder klicken Sie bei gedrückter Ctrl-Taste auf die Datei, um weitere Optionen zu erhalten.

Alles wiederherstellen:

  • Um den gesamten Inhalt Ihres Time Machine-Backups wiederherzustellen, verwenden Sie macOS-Wiederherstellung.
  • Um die Dateien, Einstellungen und macOS-Benutzeraccounts in Ihrem Backup auf einen anderen Mac zu kopieren, verwenden Sie den Migrationsassistenten.

Weitere Informationen

  • Time Machine benachrichtigt Sie, wenn ein Backup nicht abgeschlossen werden kann. Um sicherzustellen, dass ein Backup ordnungsgemäß erstellt wurde, halten Sie die Wahltaste gedrückt, und wählen Sie dann im Time Machine-Menü die Option "Backups überprüfen". Hier erfahren Sie, wie Sie vorgehen, wenn Sie mit Time Machine keine Backups erstellen bzw. keine Wiederherstellung durchführen können.
  • Wenn Sie Backups auf mehreren Volumes sichern, können Sie die Volumes wechseln, bevor Sie Time Machine starten. Halten Sie die Wahltaste gedrückt, und wählen Sie dann im Time Machine-Menü "Andere Backup-Volumes durchsuchen".
  • Wenn Sie eine Time Capsule verwenden, erfolgt das erste Backup ggf. schneller, wenn sie sich im selben Raum wie Ihr Mac befindet oder wenn sie direkt über ein Ethernetkabel an den Mac angeschlossen ist. Hier erhalten Sie weitere Informationen.
  • Nachdem Sie Ihr Backup-Volume ausgewählt haben, kann das Symbol im Finder dem Symbol  , das Sie in den Time Machine-Einstellungen sehen, entsprechen oder auch nicht. Sie können das Symbol auf Wunsch ändern
  • Falls nötig können Sie Ihren Mac unter OS X Lion v10.7.3 oder neuer auch von Ihrem Time Machine-Volume starten. Halten Sie beim Start Ihres Mac die Wahltaste gedrückt. Wenn der Bildschirm mit dem Startup Manager angezeigt wird, wählen Sie "EFI Boot" als Startvolume.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: