macOS High Sierra

Möglichkeiten zum Anzeigen von Objekten in Finder-Fenstern

Es gibt vier Möglichkeiten, Objekte in einem Finder-Fenster anzuzeigen: als Symbole, als Liste, als Spalten oder in der Cover Flow-Darstellung. Verwende die Darstellungstasten oben im Finder-Fenster, um eine Darstellung auszuwählen:

Die Darstellungstasten in einem Finder-Fenster

Die vier Darstellungen bieten jeweils weitere Möglichkeiten, um anzupassen, wie deine Objekte angezeigt werden.

Objekte sortieren, Symbole anordnen und die Größe von Spalten ändern

Deine Einstellungen für das Sortieren und Anordnen von Objekten in einem Ordner gelten, bis du sie änderst. Wenn du z. B. deinen Ordner „Dokumente“ nach „Hinzugefügt am“ sortierst, ist er auch dann nach „Hinzugefügt am“ sortiert, wenn du ihn das nächste Mal anzeigst.

  • Objekte sortieren: Wähle in einer beliebigen Ansicht „Darstellung“ > „Darstellungsoptionen einblenden“ und klicke auf das Einblendmenü „Sortieren nach“. Wähle danach die gewünschte Sortierfolge aus, z. B. „Änderungsdatum“ oder „Name“. Bei der Listen- und der Cover-Flow-Darstellung kannst du mit dem Zeiger auf den Namen einer Spalte klicken, um die Objekte nach der betreffenden Spalte zu sortieren. Klicke ein weiteres Mal auf den Namen der Spalte, um die Sortierfolge umzukehren.

  • Objekte anordnen: Klicke in einer beliebigen Darstellung auf die Taste zum Anordnen der Objekte und wähle eine Option aus, etwa „Erstellungsdatum“ oder „Größe“.

  • Ordner ganz oben anzeigen: Wenn du Objekte nach ihren Namen anordnest, kannst du dafür sorgen, dass Ordner (in alphabetischer Reihenfolge) ganz oben in der Liste angezeigt werden. Wähle „Finder“ > „Einstellungen“ aus, klicke auf „Erweitert“ und wähle „Beim Sortieren nach Namen Ordner oben behalten“ aus.

  • Symbole übersichtlich anordnen: Wähle „Darstellung“ > „Aufräumen“ in der Symboldarstellung.

  • Spaltengröße ändern: Bewege in der Listen-, Spalten- und Cover-Flow-Darstellung die Linie zwischen den Spaltenüberschriften.

    Wähle die Spaltenbegrenzung durch Doppelklicken aus, um eine Spalte so zu erweitern, dass alle Dateinamen vollständig zu sehen sind.

  • Spalten ein- oder ausblenden: Klicke in der Listen- oder der Cover-Flow-Darstellung bei gedrückter Taste „ctrl“ auf eine beliebige Spalte, um alle verfügbaren Spalten einzublenden. Wähle einen Spaltennamen aus, um die betreffende Spalte ein- oder auszublenden. (Sichtbare Spalten sind durch ein Häkchen neben ihren Namen gekennzeichnet.)

Symbol-, Listen-, Spalten- oder Cover-Flow-Darstellung weiter anpassen

Du kannst jede Darstellung deinen Wünschen entsprechend anpassen. So kannst du beispielsweise die Textgröße von Dateinamen ändern und in einigen Darstellungen die Größe der Dateisymbole anpassen.

  1. Öffne ein Finder-Fenster, wähle den Ordner, den du ändern möchtest, und klicke auf eine Darstellungstaste: Symbole, Listen, Spalten oder Cover-Flow

  2. Wähle „Darstellung“ > „Darstellungsoptionen einblenden“ und lege die gewünschten Optionen fest.

    • Ordner immer in dieser Darstellung öffnen: Aktiviere das Feld „Immer in ___ öffnen“.

    • Auch Unterordner in dieser Darstellung öffnen: Aktiviere das Feld „In ___ blättern“.

      Wird ein Unterordner in einer anderen Darstellung geöffnet, wähle den Unterordner aus. Wähle „Darstellung“ > „Darstellungsoptionen einblenden“ aus und deaktiviere „Immer in … öffnen“ und „In … blättern“. Die Markierungsfelder müssen für den Hauptordner aktiviert und für den Unterordner deaktiviert sein.

    • Optionen für Symboldarstellung auswählen: Passe Symbolgröße, Gitterabstand, Textgröße und mehr an.

      Ein Fenster mit Optionen für die Symboldarstellung
    • Optionen für Listendarstellung oder Cover Flow auswählen: Passe Symbolgröße, Textgröße, die angezeigten Spalten und mehr an. (Die Optionen für Listendarstellung und Cover Flow sind identisch.)

      Ein Fenster mit Optionen für Listendarstellung und Cover Flow
    • Optionen für Spaltendarstellung auswählen: Passe die Textgröße an und lege fest, ob Symbole und eine Vorschauspalte angezeigt werden sollen. Alle Spalten zeigen deine ausgewählten Optionen an.

      Ein Fenster mit Optionen für Spaltendarstellung
  3. Klicke auf „Als Standard verwenden“, um diese Einstellungen für alle Finder-Ordner in dieser Darstellung zu verwenden. Die Taste „Als Standard verwenden“ wird für die Spaltendarstellung nicht angezeigt.

    Wenn du z. B. Optionen für die Symboldarstellung festlegst und dann auf „Als Standard verwenden“ klickst, werden alle Ordner, die die Symboldarstellung verwenden, mit denselben Optionen angezeigt.

Wenn der Ordner „Library“ immer angezeigt werden soll, musst du zunächst „Gehe zu“ > „Benutzerordner“ auswählen, um den Benutzerordner zu öffnen. Danach wähle „Darstellung“ > „Darstellungsoptionen einblenden“ und aktiviere das Feld „Ordner „Library“ anzeigen“.