Nach der Wiederherstellung eines iOS-Geräts mit iCloud-Backup fehlen Daten

Haben Sie nach der Wiederherstellung Ihres iPhone, iPad oder iPod touch mit iCloud festgestellt, dass Daten fehlen? Hier erhalten sie weitere Informationen. 

Dinge, die Sie überprüfen können

  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr iOS-Gerät korrekt aus dem iCloud-Backup wiederhergestellt wurde. Eine Anmeldung bei iCloud ist nicht dasselbe wie das Wiederherstellen aus iCloud-Backup. Hier erfahren Sie, wie Sie eine Wiederherstellung aus iCloud durchführen
  • Vergewissern Sie sich, dass das iCloud-Backup die Art der fehlenden Informationen umfasst. Wenn Sie ein iPad von einem iPhone-Backup oder umgekehrt wiederherstellen, werden einige Daten nicht übertragen.
  • Geben Sie unbedingt das Passwort Ihrer Apple-ID ein, wenn Sie während des Wiederherstellungsvorgangs dazu aufgefordert werden. Einige Apps, zum Beispiel iTunes, benötigen Ihr Passwort, bevor Sie in jenen Apps erworbene Inhalte wiederherstellen können. Wenn Sie Inhalte unter mehreren Apple-IDs gekauft haben, geben Sie nach Aufforderung das Passwort für jede Apple-ID ein.
  • Richten Sie sich nach der folgenden Vorgehensweise, wenn der Vorgang lange dauert oder eine Fehlermeldung auftritt.
  • Sie können auch prüfen, ob Sie über iTunes-Backups mit den fehlenden Daten verfügen.
  • Manchmal wirkt der Wiederherstellungsvorgang, als wäre er abgeschlossen, aber Ihr Gerät lädt noch Daten im Hintergrund. Prüfen Sie dies, indem Sie auf "Einstellungen" > [Ihr Name] > "iCloud" > "iCloud-Backup" tippen. Navigieren Sie unter iOS 10.2 oder älter zu "Einstellungen" > "iCloud" > "Backup". Wenn Ihr Gerät immer noch wiederhergestellt wird, sehen Sie "Dieses [Gerät] wird gerade wiederhergestellt und es wird automatisch ein Backup erstellt, sobald der Vorgang abgeschlossen ist."

Sie benötigen weitere Informationen? Lesen Sie weiter, um zu erfahren, welche Daten in iCloud-Backup inbegriffen sind.

Informationen zu Ihren Apps, Musiktiteln, Filmen und TV-Sendungen

Die Inhalte, die Sie in iTunes, im App Store und in iBooks kaufen, werden in iCloud geführt. Jedoch umfasst iCloud-Backup nur Informationen über die Inhalte, nicht die Inhalte selbst. Wenn Sie eine Wiederherstellung aus einem iCloud-Backup durchführen, werden gekaufte Inhalte automatisch aus dem iTunes Store, App Store oder iBooks Store erneut geladen. Die Verfügbarkeit von erneuten iTunes-Downloads variiert je nach Land oder Region. Zuvor gekaufte Artikel sind unter Umständen nicht mehr verfügbar, wenn Sie für diese eine Rückerstattung erhalten haben oder wenn sie nicht mehr im entsprechenden Store angeboten werden. Einige zuvor gekaufte Filme sind unter Umständen nicht mehr als erneute iTunes-Downloads verfügbar.

Daten für einige Drittanbieter-Apps müssen möglicherweise erneut vom App-Anbieter geladen werden.

Wenn Sie iTunes Match verwenden (Verfügbarkeit nach Land), können Sie darüber bisher abgeglichene oder hochgeladene Titel, Alben oder Playlists auf Ihr Gerät laden. Um Inhalte wiederherzustellen, die nicht im iTunes Store gekauft wurden oder nicht über iTunes Match verfügbar sind, synchronisieren Sie Ihr Gerät mit iTunes auf einem Computer, der über Ihre Inhalte verfügt.

Um Inhalte wiederherzustellen, die mit einer anderen Apple-ID gekauft wurden, melden Sie sich mit der Apple-ID an, die mit diesem Einkauf verbunden ist.

Informationen zu Ihren Fotos

Wenn Sie die iCloud-Fotomediathek verwenden, werden Ihre Fotos und Videos automatisch in iCloud hochgeladen. Sie sind nicht in Ihrem nächtlichen Backup enthalten. Trennen Sie nicht die WLAN-Verbindung, nachdem das Gerät aus iCloud-Backup wiederhergestellt wurde, damit Ihre Fotos und Videos geladen werden können.

Wenn Sie die iCloud-Fotomediathek nicht aktiviert haben, enthält das iCloud-Backup möglicherweise Fotos und Videos in Ihrem Fotoarchiv bzw. in Ihren Aufnahmen. Sie sind nicht sicher, ob iCloud-Fotomediathek beim Erstellen des Backups aktiviert war? Sehen Sie nach der Wiederherstellung Ihres Geräts unter "Einstellungen" > [Ihr Name] > "iCloud" > "Fotos" nach. Wenn die iCloud- Fotomediathek aktiviert ist, wurden die Fotos in der iCloud-Fotomediathek gespeichert.

Wenn die Fotos und Videos im Backup inbegriffen waren, werden sie bei der Wiederherstellung im Hintergrund auf Ihr iOS-Gerät geladen. Trennen Sie die WLAN-Verbindung nicht, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Wie lange die Wiederherstellung dauert, hängt von der Größe Ihres Backups und von der Geschwindigkeit Ihres WLAN-Netzwerks ab.

Hier erfahren Sie mehr über "Mein Fotostream", darüber, was im iCloud-Backup enthalten ist, und wie Sie Fotos von einem Computer synchronisieren.

iCloud Drive

Wenn Sie iCloud Drive verwenden, befinden sich Ihre Dokumente bereits in iCloud und sind daher nicht im iCloud-Backup enthalten. Wenn Sie Ihre iWork-Dateien manuell sichern möchten, können Sie sie auf Ihrem Mac oder PC sichern.

Falls Sie Ihre iWork-Dokumente nach dem Wiederherstellen Ihres Geräts nicht finden, navigieren Sie zu iCloud.com, und sehen Sie in der iCloud Drive-App nach.

Kalender- und Kontaktdaten

Wenn Kalender- und Kontaktdaten aus iCloud-Backup wiederhergestellt werden, werden als Erstes Ihre alten Einstellungen und Daten wiederhergestellt. Anschließend sendet iCloud Ihre aktualisierten Kalender- und Kontaktdaten auf das Gerät und überschreibt die alten Daten. Diese Aktualisierung geschieht automatisch und für gewöhnlich, bevor Sie die alten Daten bemerken.

Mail- und Notizen-Daten

Da sich Ihre Mail bereits in iCloud befindet, ist sie nicht in iCloud-Backup enthalten. iCloud-Backup enthält jedoch die Einstellungen Ihres iCloud-E-Mail-Accounts sowie aller anderen E-Mail-Accounts auf dem Gerät. Nach der Wiederherstellung aus iCloud-Backup werden die verfügbaren E-Mail-Nachrichten von iCloud und anderen E-Mail-Anbietern ersetzt. Sie können also direkt dort weitermachen, wo Sie aufgehört haben.

Wenn Sie Ihr Gerät so einstellen, dass Notizen-Daten in iCloud gesichert werden, sendet iCloud diese Notizen an Ihr Gerät, nachdem der Wiederherstellungsvorgang abgeschlossen ist. Die Speicheroptionen für Notizen-Daten in iOS 10.3 oder neuer finden Sie unter "Einstellungen" > [Ihr Name] > "iCloud". Tippen Sie unter älteren iOS-Versionen auf "Einstellungen" > "iCloud".

Notizen-Daten, die von einem Drittanbieter (wie Microsoft Exchange) gesichert werden, werden von iCloud nicht gesichert. Wenden Sie sich an den Anbieter dieses Dienstes, um zu erfahren, wie Sie diese Daten abrufen können.

Informationen zu Ihren Nachrichten und Sprachmemos

Wenn Sie "Nachrichten" in iCloud verwenden, werden Ihre Textnachrichten automatisch in iCloud hochgeladen. Sie sind nicht in Ihrem Backup enthalten. Trennen Sie nicht die WLAN-Verbindung, nachdem das Gerät aus iCloud-Backup wiederhergestellt wurde, damit Ihre Textnachrichten geladen werden können.

Ihre Sprachmemos sind in iCloud-Backup enthalten. Wenn Sie "Nachrichten" in iCloud deaktivieren, werden Ihre Textnachrichten und Anhänge nicht mehr automatisch hochgeladen, aber sie werden im nächsten iCloud-Backup gesichert. Ihre Nachrichtenanhänge werden bei der Wiederherstellung im Hintergrund geladen. Trennen Sie die WLAN-Verbindung nicht, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Wie lange die Wiederherstellung dauert, hängt von der Größe Ihres Backups und von der WLAN-Geschwindigkeit ab.

Manchmal sind bei der Wiederherstellung eines Geräts aus dem Backup einer anderen Geräteart Ihre Nachrichten und Sprachmemos nicht enthalten. Wenn Sie beispielsweise ein iPhone aus einem iPad-Backup wiederherstellen, werden Ihre Nachrichten und Sprachmemos möglicherweise nicht am iPhone gezeigt.

Wenn Ihre Informationen nach der Wiederherstellung immer noch fehlen, versuchen Sie eine Wiederherstellung aus einem anderen iCloud- oder iTunes-Backup. Sichern Sie Ihre aktuellen Daten immer in iTunes, bevor Sie eine Wiederherstellung aus iCloud-Backup versuchen.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: