macOS High Sierra

Einstellungen im Bereich „Accountinformationen“

Mit der Einstellung „Accountinformationen“ in Mail kannst du allgemeine Optionen für deinen E-Mail-Account festlegen oder anzeigen.

Wähle zum Anzeigen dieser Einstellungen „Mail“ > „Einstellungen“, klicke auf „Accounts“ und dann auf „Accountinformationen“.

Mail öffnen

Diesen Account aktivieren

Aktiviere bzw. deaktiviere einen Account. Ein deaktivierter Account wird offline genommen; seine Postfächer und E-Mails werden in Mail nicht länger angezeigt.

Status

Gibt an, ob der Account online oder offline ist.

Beschreibung

Dies ist der Name des Accounts. Der Name wird in Mail angezeigt (z. B. in der Seitenleiste).

E-Mail-Adresse

Die E-Mail-Adresse, die du zum Senden von E-Mails verwendest. Gib bei einem Exchange-Account die primäre E-Mail-Adresse deines Accounts auf dem Exchange-Server an.

Wenn du den Namen ändern möchtest, der in deinen E-Mails angezeigt wird, oder eine E-Mail-Aliasadresse erstellen willst, klicke auf das Einblendmenü „E-Mail-Adresse“ und wähle dann „E‑Mail-Adressen bearbeiten“.

Wenn du bereits Aliasadressen verwendest, werden sie im Einblendmenü „E-Mail-Adresse“ aufgelistet. Sie werden auch im Einblendmenü „Von“ angezeigt, wenn du eine neue E-Mail schreibst.

Anhänge laden

Erhaltene Medienanhänge (z. B. Bild-, PDF-, Video- oder Audiodateien) werden in Mail immer automatisch geladen.

Damit Mail andere Anhangtypen (z. B. Tabellenkalkulationen oder ZIP-Dateien) automatisch lädt, klicke auf das Einblendmenü und wähle eine Option:

Alle: Mail lädt diese Anhänge immer.

Zuletzt: Mail lädt Anhänge dieses Typs nur, wenn sie in den letzten 15 Monaten empfangen wurden.

Ohne: Mail lädt keine dieser Anhänge.

Mail lädt empfangene Anhänge in einen speziellen Ordner im Ordner „Library“ in deinem Benutzerordner.

Große Anhänge mit Mail Drop senden

Verwende iCloud, um große Anhänge zu senden. Weitere Informationen zu Markern findst du unter Hinzufügen von Anhängen.

Diese Option ist für iCloud-, IMAP- und Exchange-Accounts verfügbar.