Informationen zu den beim Starten des Mac angezeigten Bildschirmen

Wenn Sie Ihren Mac mit OS X starten, werden verschiedene Bildschirme angezeigt, um Sie darüber zu informieren, wie Ihr Mac startet oder warum der Startvorgang ggf. nicht abgeschlossen werden kann.

Mac starten

Möglicherweise stellen Sie leichte Unterschiede bei den in diesem Artikel erwähnten Startbildschirmen oder der Reihenfolge fest. Diese sind vom Mac-Modell, der OS X-Version und der Firmware Ihres Mac abhängig sowie von den gewählten Startoptionen. Beispiel:

  • Der Hintergrund kann während einer Phase des Startvorgangs blau, schwarz oder grau sein.
    Er kann auch ein Schreibtischbild sein.
  • Die Statusanzeige kann eine Statusleiste oder eine sich drehende Anzeige ( ) sein.
  • Wenn Sie Windows mit Boot Camp starten, zeigt Ihr Mac weder das Apple-Logo noch die anderen Bildschirme in diesem Artikel an.

Einschalten

Wenn Sie Ihren Mac zum ersten Mal einschalten, ist der Bildschirm aus (schwarz), und Sie hören einen Startton. Ihr Mac initialisiert seinen BootROM und Arbeitsspeicher (RAM). Anschließend führt er einen Selbsttest beim Einschalten (Power-On Self Test, POST) und einen BootROM-Test durch. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt zusätzliche kurze oder längere Töne hören, weist dies auf ein mögliches Hardwareproblem hin, und der Startvorgang wird angehalten. Wenn Sie den Arbeitsspeicher Ihres Mac erweitert haben, vergewissern Sie sich, dass er korrekt installiert wurde. 

Leerer Bildschirm

Nach Abschluss des Selbsttests beim Einschalten sendet Ihr Mac ein Bildsignal an die angeschlossenen Monitore. Der Bildschirm kann an dieser Stelle der Startfolge schwarz oder grau erscheinen, und die Hintergrundbeleuchtung des Monitors sollte sich einschalten. Wenn nach einem kurzen Augenblick kein Bild auf dem Monitor erscheint, versuchen Sie, dessen Helligkeit zu erhöhen. Wenn Sie einen externen Monitor verwenden, stellen Sie sicher, dass er richtig angeschlossen und eingeschaltet ist.

FileVault-Login

Wenn Sie die vollständige Festplattenverschlüsselung mit FileVault aktiviert haben, werden Sie aufgefordert, Namen und Passwort Ihres Benutzeraccounts einzugeben, um Ihr Startvolume zu entsperren.

Apple-Logo

Wenn das Apple-Logo erscheint, bedeutet dies, dass der Computer die Startdatei "boot.efi" auf Ihrem Startvolume gefunden hat. Diese teilt Ihrem Mac mit, wo der Systemordner auf Ihrem Startvolume zu finden ist.

Statusanzeige

Nachdem Ihr Mac den Systemordner auf Ihrem Startvolume gefunden hat, erscheint auf dem Bildschirm eine Statusleiste oder ein sich drehendes Rad. Dies bedeutet, dass Ihr Mac Dateien aus dem OS X-Systemordner liest.

Anmeldefenster

Wenn FileVault auf Ihrem Mac nicht aktiviert ist oder wenn Sie die automatische Anmeldung in den Systemeinstellungen deaktiviert haben, wird ein Bildschirm mit den verfügbaren Benutzeraccounts auf diesem Mac angezeigt. Wählen Sie Ihren Benutzeraccount, und geben Sie Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Schreibtisch

Wenn der Startvorgang Ihres Mac abgeschlossen ist und Sie angemeldet sind, sehen Sie das Schreibtischbild und das Dock.

Andere Bildschirme, die Sie sehen können

Möglicherweise wird während des Startvorgangs einer dieser Bildschirme angezeigt, wenn Sie die Startoptionen geändert haben oder wenn beim Starten des Mac ein Problem auftritt.

Ordner mit einem Fragezeichen

Wenn ein Ordner mit einem Fragezeichen anstelle des Apple-Logos angezeigt wird, bedeutet dies, dass Ihr Mac kein lokales oder netzwerkbasiertes Startvolume finden konnte. Dies kann passieren, wenn das Volume, das im Fenster "Startvolume" der Systemeinstellungen ausgewählt wurde, nicht verfügbar ist. Warten Sie einige Sekunden, um zu sehen, ob Ihr Mac das angegebene Startvolume finden kann. 

Wenn nach einer Weile weiterhin ein blinkendes Fragezeichen angezeigt wird, verwenden Sie den Startup Manager zum Starten des Mac, und wählen Sie Ihr Startvolume erneut in den Systemeinstellungen aus.

Wenn nach der Installation einer Softwareaktualisierung ein blinkendes Fragezeichen erscheint, wählen Sie Ihr Startvolume mithilfe der OS X-Wiederherstellung erneut aus.

Verbotssymbol

Wenn Sie einen Kreis mit einem Schrägstrich anstelle des Apple-Logos sehen, bedeutet das, dass Ihr Mac keinen gültigen Systemordner finden konnte, um den Mac zu starten.

Wenn Sie Ihren Mac in einer Schule oder einem Unternehmen nutzen, könnte dieser versuchen, von der falschen OS X-Version zu starten. Wenden Sie sich für weitere Unterstützung an Ihre IT-Abteilung. 

Handelt es sich um Ihren eigenen Mac, installieren Sie OS X mithilfe der OS X-Wiederherstellung versuchsweise neu.

Sperrsymbol

Wenn Sie auf Ihrem Mac ein Firmware-Passwort eingerichtet haben, sehen Sie möglicherweise beim Startvorgang ein Sperrsymbol, wenn Sie versuchen, Ihren Mac von einem anderen Volume, wie z. B. einem externen Laufwerk oder der OS X-Wiederherstellung, zu starten. Geben Sie zum Fortsetzen des Startvorgangs Ihr Firmware-Passwort ein.

Rotierender Globus

Wenn ein rotierender Globus anstelle eines Apple-Logos angezeigt wird, bedeutet dies, dass Ihr Mac von einem netzwerkbasierten Startvolume wie Netboot oder Internet-Wiederherstellung und nicht von einem verbundenen oder integrierten Startvolume startet. Wenn Ihr Mac nicht auf diese Weise starten sollte, halten Sie den Ein-/Ausschalter gedrückt, um den Mac auszuschalten. Drücken Sie den Ein-/Ausschalter anschließend erneut, um normal zu starten. 

Wenn Ihr Mac immer bis zu einem rotierenden Globus startet und wenn Sie sich in einer Schule oder einem Unternehmen befinden, wenden Sie sich an Ihre IT-Abteilung, um weitere Informationen zu erhalten. Es könnte einen Server in Ihrem Netzwerk geben, von dem der Mac zu starten versucht. Handelt es sich um Ihren eigenen Mac, versuchen Sie, von der OS X-Wiederherstellung zu starten, um Ihr Startvolume und OS X zu überprüfen.

Batteriesymbol

Wenn auf dem Bildschirm ein Batteriesymbol anstelle eines Apple-Logos erscheint, bedeutet dies, dass die Ladung der Batterie in Ihrem Mac-Notebook nicht ausreicht, um das Gerät zu starten. Schließen Sie das Netzteil an, um die Batterie Ihres Mac zu laden, und probieren Sie den Startvorgang dann erneut.

PIN-Code

Wenn Sie Ihren Mac mit Meinen Mac suchen sperren, wird beim Startvorgang ein Sperrbildschirm für die Eingabe eines vier- bzw. sechsstelligen Codes angezeigt. Ihr Mac setzt den Startvorgang nicht eher fort, bis Sie den festgelegten Code eingegeben haben.

Zuletzt geändert:
Hilfreich?
28% der Personen fanden dies hilfreich.

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt

Deutschland (Deutsch)