Apple Mobile Device-Dienst (AMDS) unter Windows neu starten

Wenn ein iPhone, iPad oder iPod touch unter Windows nicht von iTunes erkannt wird, muss möglicherweise der Apple Mobile Device-Dienst (AMDS) neu gestartet werden. Alternativ besteht die Möglichkeit, dass beim Anschließen Ihres Geräts der folgende Fehler auftritt:

Dieses [Gerät] kann nicht verwendet werden, da der Apple Mobile Device-Dienst nicht gestartet wurde.

Den Apple Mobile Device-Dienst (AMDS) neu starten


 

Windows XP

  1. Schließen Sie iTunes, und trennen Sie die Verbindung zum iPhone, iPad bzw. iPod touch.
  2. Wählen Sie "Start" > "Systemsteuerung".
  3. Öffnen Sie in der Systemsteuerung die Option "Verwaltung".
  4. Öffnen Sie "Dienste".
  5. Wählen Sie "Apple Mobile Device" aus, und klicken Sie wie unten dargestellt auf "Den Dienst beenden":
    Apple Mobile Device auswählen und Dienst beenden
  6. Nachdem der Dienst beendet wurde, klicken Sie auf "Den Dienst starten".
  7. Nachdem der Apple Mobile Device-Dienst neu gestartet wurde, öffnen Sie iTunes, und schließen Sie das Gerät an.

Windows Vista oder Windows 7

  1. Schließen Sie iTunes, und trennen Sie die Verbindung zum iPhone, iPad bzw. iPod touch.
  2. Klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche "Start" Start-Schaltfläche.
  3. Geben Sie im Feld "Programme/Dateien durchsuchen" das Wort "Dienste" ein.
  4. Klicken Sie in den Suchergebnissen im Bereich "Programme" auf "Dienste".
  5. Wählen Sie "Apple Mobile Device" aus, und klicken Sie wie unten dargestellt auf "Den Dienst beenden":
    Apple Mobile Device auswählen und Dienst beenden
  6. Nachdem der Dienst beendet wurde, klicken Sie auf "Den Dienst starten".
  7. Nachdem der Apple Mobile Device-Dienst neu gestartet wurde, öffnen Sie iTunes, und schließen Sie das Gerät an.

Windows 8

  1. Schließen Sie iTunes, und trennen Sie die Verbindung zum iPhone, iPad bzw. iPod touch.
  2. Bewegen Sie den Cursor nach rechts oben, um die Charms-Leiste anzuzeigen.
  3. Geben Sie "Dienste" in das Suchfeld ein.
  4. Wählen Sie unterhalb des Suchfelds "Einstellungen".
  5. Wählen Sie rechts im Bildschirm "Lokale Dienste anzeigen".
  6. Wählen Sie "Apple Mobile Device" aus, und klicken Sie wie unten dargestellt auf "Den Dienst beenden":
  7. Nachdem der Dienst beendet wurde, klicken Sie auf "Den Dienst starten".
  8. Nachdem der Apple Mobile Device-Dienst neu gestartet wurde, öffnen Sie iTunes, und schließen Sie das Gerät an.

Wählen Sie "Automatisch" als Startoption für den Apple Mobile Device-Dienst


 

Windows XP

  1. Schließen Sie iTunes, und trennen Sie die Verbindung zum iPhone, iPad bzw. iPod touch.
  2. Wählen Sie "Start" > "Systemsteuerung".
  3. Öffnen Sie in der Systemsteuerung die "Verwaltung".
  4. Öffnen Sie "Dienste".
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Apple Mobile Device" und anschließend im Kontextmenü auf "Eigenschaften".
  6. Wählen Sie unter "Starttyp" die Option "Automatisch", und klicken Sie anschließend auf "OK":
    Apple Mobile Device-Eigenschaften
  7. Starten Sie den Computer neu.
  8. Öffnen Sie iTunes, und schließen Sie das Gerät an.

Windows Vista oder Windows 7

  1. Schließen Sie iTunes, und trennen Sie die Verbindung zum iPhone, iPad bzw. iPod touch.
  2. Klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche "Start" Start-Schaltfläche.
  3. Geben Sie im Feld "Programme/Dateien durchsuchen" das Wort "Dienste" ein.
  4. Klicken Sie in den Suchergebnissen im Bereich "Programme" auf "Dienste".
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Apple Mobile Device" und anschließend im Kontextmenü auf "Eigenschaften".
  6. Wählen Sie unter "Starttyp" die Option "Automatisch", und klicken Sie anschließend auf "OK":
    Apple Mobile Device-Eigenschaften
  7. Starten Sie den Computer neu.
  8. Öffnen Sie iTunes, und schließen Sie das Gerät an.

Windows 8

  1. Schließen Sie iTunes, und trennen Sie die Verbindung zum iPhone, iPad bzw. iPod touch.
  2. Bewegen Sie den Cursor nach rechts oben, um die Charms-Leiste anzuzeigen.
  3. Geben Sie "Dienste" in das Suchfeld ein.
  4. Wählen Sie unterhalb des Suchfelds "Einstellungen".
  5. Wählen Sie rechts im Bildschirm "Lokale Dienste anzeigen".
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Apple Mobile Device" und anschließend im Kontextmenü auf "Eigenschaften".
  7. Wählen Sie im Einblendmenü "Starttyp" die Option "Automatisch", und klicken Sie anschließend auf "OK":

iTunes und Apple Mobile Device-Dienst entfernen und neu installieren

Wenn das Problem auch nach dem Neustarten des Apple Mobile Device-Dienstes fortbesteht, sollten Sie den Apple Mobile Device-Dienst und iTunes vom System entfernen und neu installieren.

  1. Deinstallieren Sie den Apple Mobile Device-Dienst, iTunes und sämtliche Apple-Software. Klicken Sie auf die nachfolgenden Links, um Informationen zu den einzelnen Schritten zu erhalten:
  2. Starten Sie den Computer neu.
  3. Laden und installieren Sie die aktuellste iTunes-Version von folgender Website: www.apple.com/de/itunes. Führen Sie ggf. eine Neuinstallation durch. Der Apple Mobile Device-Dienst wird automatisch zusammen mit iTunes installiert.
  4. Starten Sie den Computer neu.
  5. Starten Sie iTunes, und schließen Sie das Gerät an. Es sollte nun ordnungsgemäß unter Windows erkannt werden.

Weitere Informationen

Startet der Apple Mobile Device-Dienst nicht oder wird er unerwartet beendet, könnte die Sicherheitssoftware eines Drittanbieters der Grund sein. Befolgen Sie die Anweisungen in Lösen von Problemen zwischen iTunes und der Sicherheitssoftware.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Zuletzt geändert:
Hilfreich?
30% der Personen fanden dies hilfreich.

Zusätzliche Supportinformationen zum Produkt

Deutschland (Deutsch)