OS X Mavericks: Informationen zur Aktivitätsanzeige

Mithilfe der Aktivitätsanzeige erhalten Sie Informationen zur Verwendung von Ressourcen auf dem Mac wie Prozessor, Speicher, Festplatte oder Netzwerk durch Prozesse (Programme und Hintergrundprozesse) sowie zum allgemeinen Energieverbrauch.

Aktivitätsanzeige

Die Aktivitätsanzeige liefert Informationen über die Prozesse und Ressourcen, die auf Ihrem Mac verwendet werden. Jeder Tab des Fensters "Aktivitätsanzeige" liefert Informationen über eine andere Kategorie.

CPU, Festplatte und Netzwerk

Wählen Sie oben im Fenster die Kategorien "CPU", "Festplatte" oder "Netzwerk", um die CPU-, Festplatten- oder Netzwerkauslastung durch laufende Prozesse anzuzeigen. Diese Kategorien enthalten ähnliche Informationen wie frühere Versionen der Aktivitätsanzeige, außer dass Sie nun die Festplatten- und Netzwerknutzung einzelner Prozesse anzeigen können. Falls Sie über eine Internetverbindung mit beschränktem Datenvolumen verfügen und die Prozesse ermitteln möchten, die die größten Datenmengen laden, klicken Sie zunächst auf "Netzwerk" und dann auf die Überschrift der Spalte "Empf. Byte", um nach dieser Spalte zu sortieren.

Steuerung der angezeigten Prozesse

Über die folgenden Optionen im Menü "Darstellung" können Sie festlegen, welche Prozesse in der Aktivitätsanzeige gezeigt werden:

  • Alle Prozesse
  • Alle Prozesse, hierarchisch
  • Meine Prozesse, Systemprozesse
  • Prozesse anderer Benutzer, Aktive Prozesse
  • Inaktive Prozesse, Prozesse mit Fenstern
  • Ausgewählte Prozesse
  • Programme in den letzten 8 Stunden

Jede Kategorie der Aktivitätsanzeige (CPU, Speicher, Energie, Festplatte und Netzwerk) kann zur Anzeige einer anderen Gruppe von Prozessen konfiguriert werden. Der Name der aktuell gewählten Ansicht wird im Titel oben im Fenster der Aktivitätsanzeige dargestellt.

Arbeitsspeicher

Klicken Sie oben im Fenster der Aktivitätsanzeige auf "Speicher", um die Systemspeicherauslastung anzuzeigen und zu prüfen, welche Speicherkapazitäten die aktiven Prozesse in Anspruch nehmen. Diese Kategorie ersetzt die bisherige Kategorie "Speicher" in früheren Versionen der Aktivitätsanzeige. 

Die Speicherstatistiken "Frei", "Reserviert", "Aktiv", "Inaktiv" und "Benutzt" in früheren Versionen der Aktivitätsanzeige wurden in Mavericks durch das leicht verständliche Diagramm "Speicherdruck" ersetzt.

Der Speicherdruck wird durch Farben verdeutlicht:

  • Grün: Arbeitsspeicherressourcen sind verfügbar.
  • Gelb: Arbeitsspeicherressourcen werden in Anspruch genommen.
  • Rot: Arbeitsspeicherressourcen sind erschöpft und OS X nutzt die Festplatte als Speicher.

Tipp: Wenn Sie in den roten Bereich gelangen, können Sie durch das Beenden von Programmen Arbeitsspeicher freigeben. Sie können ggf. auch weiteren Arbeitsspeicher installieren, um die Kapazitäten zu steigern.

Das Diagramm bewegt sich von rechts nach links, sodass der aktuellste Wert der Speicherauslastung rechts angezeigt wird. Ältere Werte werden bei der Aktualisierung des Diagramms nach links verschoben. Im vorstehenden Beispiel wurde der Arbeitsspeicher des Mac zunächst stark in Anspruch genommen (Gelb) und sogar vollständig ausgelastet (Rot). Inzwischen steht jedoch wieder Arbeitsspeicher zur Verfügung (Grün). 

Weitere Informationen, die im Bereich "Speicher" angezeigt werden:

  • Physikalischer Speicher: Das Volumen des installierten Arbeitsspeichers.
  • Speicher (belegt): Das Volumen des verwendeten Arbeitsspeichers, das nicht unmittelbar für andere Programme verfügbar ist.
  • Virtueller Speicher: Das Volumen der Speicherzuweisung, die von Programmen angefordert wurde. Dies stellt nicht die tatsächliche Auslastung der Arbeitsspeicherressourcen dar, und das Volumen wird vom Entwickler des Programms festgelegt.
  • Verwendeter Swap: Der Speicher auf Ihrer Festplatte, der zum Kopieren nicht verwendeter Dateien von der Festplatte in den Arbeitsspeicher und umgekehrt verwendet wird. Es ist normal, dass etwas Aktivität vorhanden ist, und dies bedeutet nicht, dass Ihr Arbeitsspeicher ausgelastet ist. Erst wenn sich der Speicherdruck im roten Bereich befindet, sind die Arbeitsspeicherressourcen ausgelastet.
  • App-Speicher: Das Speichervolumen, das von Programmen in Anspruch genommen wird.
  • Reservierter Speicher: Daten, die nicht auf der Festplatte zwischengespeichert werden können, und daher im Arbeitsspeicher verbleiben müssen. Dieser Speicher kann nicht von anderen Programmen verwendet werden.
  • Komprimiert: Die Datenmenge im Arbeitsspeicher, die komprimiert ist, und so mehr Arbeitsspeicherressourcen für andere Programme verfügbar hält.
  • Datei-Cache: Der für Programme als verfügbar gekennzeichnete Arbeitsspeicher, der kürzlich verwendete Dateien enthält.

Ein Beispiel für die Funktionsweise des Datei-Caches: Wenn Sie Mail verwendet haben und es schließen, wird der von Mail verwendete Arbeitsspeicher als Datei-Cache gekennzeichnet. Dieser Arbeitsspeicher ist nun für andere Programme verfügbar. Wenn Sie Mail wieder öffnen, bevor der Datei-Cache von einem anderen Programm verwendet (überschrieben) wird, öffnet sich Mail schneller, da der Datei-Cache-Speicher zurück in App-Speicher konvertiert wird und nicht alle Inhalte von der Festplatte geladen werden müssen.

Energie

Klicken Sie oben im Fenster der Aktivitätsanzeige auf "Energie" um anzuzeigen, wie viel Energie durch geöffnete Programme und Hintergrundprozesse verbraucht wird. Diese wirkt sich auf den Gesamtstromverbrauch des Mac aus und beeinflusst, wie lange Sie Ihren tragbaren Mac ohne angeschlossenes Netzteil nutzen können.

Aktivitätsanzeige "Energie"

Energiebedarf

Der unten im Fenster angezeigte Energiebedarf stellt den gesamten Energieverbrauch aller Prozesse über einen Zeitraum hinweg dar. Um herauszufinden, wie viel Energie einzelne Prozesse verbrauchen, achten Sie auf den Wert, der in der Spalte "Energiebedarf" neben dem Namen des jeweiligen Prozesses angezeigt wird. Je niedriger der angezeigte Wert ist, desto weniger Strom verbraucht der Prozess derzeit. Ein Dreieck links neben dem Namen eines Programms zeigt an, dass dieses aus mehreren Prozessen besteht. Klicken Sie auf das Dreieck, um Details zu den Prozessen anzuzeigen, die Bestandteil dieses Programms sind.

Durchschn. Energiebedarf

Die Spalte "Durchschn. Energiebedarf" zeigt den durchschnittlichen Energiebedarf für jeden Prozess während der letzten acht Stunden oder seit dem letzten Neustart des Mac (je nachdem, welcher Zeitraum kürzer ist). Prozesse, deren Namen grau angezeigt werden, sind derzeit nicht geöffnet. Dennoch können Sie den durchschnittlichen Energiebedarf dieser Prozesse einsehen. Wenn Sie feststellen, dass die Batterielaufzeit Ihres tragbaren Mac kürzer ist als gewöhnlich, können Sie auf die Überschrift der Spalte "Durchschn. Energiebedarf" klicken, um die Liste basierend auf diesem Wert zu sortieren. Prozesse mit dem höchsten durchschnittlichen Energiebedarf haben zuletzt am meisten Strom verbraucht. Sie können diese Prozesse beenden, falls Sie sie nicht benötigen, oder sich für Support an den Programmentwickler wenden, falls der Energiebedarf hoch bleibt, selbst wenn das Programm nicht zu arbeiten scheint.

App Nap

OS X Mavericks umfasst eine Technologie mit dem Namen "App Nap". App Nap sorgt dafür, dass unterstützte Programme nur einen sehr geringen Energieverbrauch aufweisen, wenn sie geöffnet sind, aber nicht verwendet werden. App Nap kann beispielsweise zum Einsatz kommen, wenn ein Programm auf einem Schreibtisch geöffnet ist, den Sie derzeit nicht anzeigen, oder falls ein Programm unter anderen Fenstern verborgen ist. Sie können feststellen, ob ein Programm derzeit App Nap verwendet, indem Sie sich in der Aktivitätsanzeige die Spalte "App Nap" neben dem Namen des jeweiligen Programms ansehen.

Wechsel der Grafikmodi

Mac-Computer, die einen automatischen Wechsel der Grafikmodi unterstützen, sparen Energie, indem sie integrierte Grafikoptionen nutzen und nur zu einem Grafikprozessor mit höherer Leistung wechseln, wenn dies für das Programm erforderlich ist. Die Aktivitätsanzeige zeigt "Grafikkarte: Integriert" bei der Verwendung des integrierten Grafikprozessors oder "Grafikkarte: Hochleistung" bei Einsatz eines Hochleistungsgrafikprozessors. Programme, die einen Hochleistungsgrafikprozessor verwenden, sind in der Spalte "Erfordert Hochleistungs-GPU" mit "Ja" gekennzeichnet.

Diagramm "Batterie"

Bei Verwendung eines tragbaren Mac zeigt Ihnen das Diagramm "Batterie" unten im Fenster den Ladezustand der Batterie während der letzten zwölf Stunden an. Bereiche des Diagramms mit grünem Hintergrund zeigen Zeiten, in denen dem Mac über ein Netzteil Strom zugeführt wurde. 

Weitere Informationen

Wählen Sie im Hilfemenü "Aktivitätsanzeige-Hilfe", um weitere Informationen zu ihrer Verwendung zu erhalten. Sie erhalten außerdem weitere Details zu den Spaltenüberschriften und den Statistiken unten in der Aktivitätsanzeige, wenn Sie den Mauszeiger über das Element ziehen, an dem Sie interessiert sind. Wenn Sie den Mauszeiger auf einem dieser Objekte belassen, wird Ihnen eine Kurzinfo mit weiteren Erläuterungen angezeigt.

Weitere Informationen zur Speicherverwaltung in OS X finden Sie auf der Apple Entwickler-Website.

Veröffentlichungsdatum: