Informationen zum Sicherheitsinhalt von iOS 14.4 und iPadOS 14.4

In diesem Dokument wird der Sicherheitsinhalt von iOS 14.4 und iPadOS 14.4 beschrieben.

Informationen zu Apple-Sicherheitsupdates

Zum Schutz unserer Kunden werden Sicherheitsprobleme von Apple erst dann bekannt gegeben, besprochen und bestätigt, wenn eine vollständige Untersuchung stattgefunden hat und alle erforderlichen Patches oder Programmversionen verfügbar sind. Die neuesten Programmversionen findest du auf der Seite Apple-Sicherheitsupdates.

Nach Möglichkeit werden in Sicherheitsdokumenten von Apple zur Bezugnahme auf Schwachstellen CVE-IDs verwendet.

Weitere Informationen zur Sicherheit findest du auf der Seite zur Apple-Produktsicherheit.

iOS 14.4 und iPadOS 14.4

Veröffentlicht am 26. Januar 2021

Analytics

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation) 

Auswirkung: Ein entfernter Angreifer kann einen Denial-of-Service-Angriff verursachen.

Beschreibung: Dieses Problem wurde durch verbesserte Prüfungen behoben.

CVE-2021-1761: Cees Elzinga

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

APFS

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein lokaler Benutzer kann willkürliche Dateien lesen.

Beschreibung: Das Problem wurde durch verbesserte Berechtigungslogik behoben.

CVE-2021-1797: Thomas Tempelmann

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

Bluetooth

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein entfernter Angreifer kann die Ausführung von willkürlichem Code verursachen.

Beschreibung: Ein Problem, aufgrund dessen Daten außerhalb des zugewiesenen Bereichs gelesen werden konnten, wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2021-1794: Jianjun Dai von 360 Alpha Lab

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

Bluetooth

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein entfernter Angreifer kann die Ausführung von willkürlichem Code verursachen.

Beschreibung: Ein Problem, aufgrund dessen Daten außerhalb des zugewiesenen Bereichs geschrieben werden konnten, wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2021-1795: Jianjun Dai von 360 Alpha Lab

CVE-2021-1796: Jianjun Dai von 360 Alpha Lab

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

Bluetooth

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein Angreifer in einer privilegierten Position kann einen Denial-of-Service-Angriff verursachen.

Beschreibung: Ein Problem mit der Speicherinitialisierung wurde durch eine verbesserte Speicherverwaltung behoben.

CVE-2021-1780: Jianjun Dai von 360 Alpha Lab

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

CoreAnimation

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein Schadprogramm konnte willkürlichen Code ausführen, der zur Kompromittierung der Benutzerdaten führen kann.

Beschreibung: Ein Speicherfehler wurde durch eine verbesserte Statusverwaltung behoben.

CVE-2021-1760: @S0rryMybad vom 360 Vulcan Team

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

CoreAudio

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten kann zur Ausführung von Code führen.

Beschreibung: Ein Problem, aufgrund dessen Daten außerhalb des zugewiesenen Bereichs geschrieben werden konnten, wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2021-1747: JunDong Xie von Ant Security Light-Year Lab

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

CoreGraphics

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Schriftdatei kann zur Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Ein Problem mit Schreibvorgängen außerhalb der Speicherbegrenzungen wurde durch eine verbesserte Abgrenzungsüberprüfung behoben.

CVE-2021-1776: Ivan Fratric von Google Project Zero

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

CoreMedia

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Bilddatei kann zur Ausführung willkürlichen Codes führen.

Beschreibung: Ein Problem, aufgrund dessen Daten außerhalb des zugewiesenen Bereichs gelesen werden konnten, wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2021-1759: Hou JingYi (@hjy79425575) von Qihoo 360 CERT

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

CoreText

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Textdatei kann zur Ausführung willkürlichen Codes führen.

Beschreibung: Ein Stapelüberlauf wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2021-1772: Mickey Jin von Trend Micro in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

CoreText

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein entfernter Angreifer kann die Ausführung von willkürlichem Code verursachen.

Beschreibung: Ein Problem, aufgrund dessen Daten außerhalb des zugewiesenen Bereichs gelesen werden konnten, wurde durch eine verbesserte Abgrenzungsüberprüfung behoben.

CVE-2021-1792: Mickey Jin und Junzhi Lu von Trend Micro in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

Crash Reporter

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein lokaler Benutzer kann möglicherweise Systemdateien erstellen oder ändern.

Beschreibung: Ein Logikproblem wurde durch eine verbesserte Statusverwaltung behoben.

CVE-2021-1786: Csaba Fitzl (@theevilbit) von Offensive Security

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

Crash Reporter

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein lokaler Angreifer kann möglicherweise seine Berechtigungen erhöhen.

Beschreibung: Mehrere Probleme wurden durch verbesserte Logik behoben.

CVE-2021-1787: James Hutchins

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

FairPlay

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Der Kernelspeicher kann möglicherweise von einem Schadprogramm offengelegt werden

Beschreibung: Es bestand ein Problem, das den Lesezugriff auf Speicher außerhalb des zugewiesenen Bereichs ermöglichte. Dadurch wurden Inhalte des Kernelspeichers offengelegt. Dieses Problem wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2021-1791: Junzhi Lu (@pwn0rz), Qi Sun und Mickey Jin von Trend Micro in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

FontParser

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein entfernter Angreifer kann die Ausführung von willkürlichem Code verursachen.

Beschreibung: Ein Problem, aufgrund dessen Daten außerhalb des zugewiesenen Bereichs gelesen werden konnten, wurde durch eine verbesserte Abgrenzungsüberprüfung behoben.

CVE-2021-1758: Peter Nguyen von STAR Labs

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

ImageIO

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Bilddatei kann zu einem Denial-of-Service führen.

Beschreibung: Ein Logikproblem wurde durch eine verbesserte Statusverwaltung behoben.

CVE-2021-1773: Xingwei Lin von Ant Security Light-Year Lab

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

ImageIO

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Bilddatei kann zu einem Denial-of-Service führen.

Beschreibung: Dieses Problem wurde durch verbesserte Prüfungen behoben.

CVE-2021-1766: Danny Rosseau von Carve Systems

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

ImageIO

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Bilddatei kann zur Ausführung willkürlichen Codes führen.

Beschreibung: Ein Problem, aufgrund dessen Daten außerhalb des zugewiesenen Bereichs gelesen werden konnten, wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2021-1785: Xingwei Lin von Ant Security Light-Year Lab

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

ImageIO

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Bilddatei kann zur Ausführung willkürlichen Codes führen.

Beschreibung: Ein Problem, aufgrund dessen Daten außerhalb des zugewiesenen Bereichs geschrieben werden konnten, wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2021-1737: Xingwei Lin von Ant Security Light-Year Lab

CVE-2021-1738: Lei Sun

CVE-2021-1744: Xingwei Lin von Ant Security Light-Year Lab

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

ImageIO

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein entfernter Angreifer kann einen unerwarteten Programmabbruch oder die Ausführung willkürlichen Codes verursachen.

Beschreibung: Ein Logikproblem wurde durch eine verbesserte Statusverwaltung behoben.

CVE-2021-1818: Xingwei Lin von Ant-Financial Light-Year Security Lab

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

ImageIO

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation) 

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Bilddatei kann zur Ausführung willkürlichen Codes führen.

Beschreibung: Dieses Problem wurde durch verbesserte Prüfungen behoben.

CVE-2021-1838: Mickey Jin und Qi Sun von Trend Micro in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro

CVE-2021-1742: Xingwei Lin von Ant Security Light-Year Lab

CVE-2021-1746: Xingwei Lin von Ant Security Light-Year Lab, Mickey Jin und Qi Sun von Trend Micro In Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro und Jeonghoon Shin(@singi21a) von THEORI

CVE-2021-1754: Xingwei Lin von Ant Security Light-Year Lab

CVE-2021-1774: Xingwei Lin von Ant Security Light-Year Lab

CVE-2021-1793: Xingwei Lin von Ant Security Light-Year Lab

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

ImageIO

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Bilddatei kann zur Ausführung willkürlichen Codes führen.

Beschreibung: Ein Problem, aufgrund dessen Daten außerhalb des zugewiesenen Bereichs gelesen werden konnten, wurde durch eine verbesserte Abgrenzungsüberprüfung behoben.

CVE-2021-1741: Xingwei Lin von Ant Security Light-Year Lab

CVE-2021-1743: Mickey Jin und Junzhi Lu von Trend Micro in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro, Xingwei von Ant Security Light-Year Lab

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

ImageIO

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Bilddatei kann zu einem Denial-of-Service führen.

Beschreibung: In curl kam es zu einem Problem, das den Zugriff auf Speicher außerhalb des zugewiesenen Bereichs ermöglichte. Dieses Problem wurde durch eine verbesserte Abgrenzungsüberprüfung behoben.

CVE-2021-1778: Xingwei Lin von Ant Security Light-Year Lab

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

ImageIO

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Bilddatei kann zur Ausführung willkürlichen Codes führen.

Beschreibung: Ein Zugriffsproblem wurde durch verbesserte Speicherverwaltung behoben.

CVE-2021-1783: Xingwei Lin von Ant Security Light-Year Lab

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

IOSkywalkFamily

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein lokaler Angreifer kann möglicherweise seine Berechtigungen erhöhen.

Beschreibung: Ein Problem, aufgrund dessen Daten außerhalb des zugewiesenen Bereichs gelesen werden konnten, wurde durch eine verbesserte Abgrenzungsüberprüfung behoben.

CVE-2021-1757: Proteas und Pan ZhenPeng (@Peterpan0927) von Alibaba Security

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

iTunes Store

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten URL kann zur Ausführung von willkürlichem JavaScript-Code führen.

Beschreibung: Ein Überprüfungsproblem wurde durch eine verbesserte Eingabebereinigung behoben.

CVE-2021-1748: CodeColorist in Zusammenarbeit mit Ant Security Light-Year Labs

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

Kernel

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein entfernter Angreifer kann einen Denial-of-Service-Angriff verursachen.

Beschreibung: Ein Use-After-Free-Problem wurde durch eine verbesserte Speicherverwaltung behoben.

CVE-2021-1764: @m00nbsd

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

Kernel

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein Programm kann möglicherweise willkürlichen Code mit Kernel-Rechten ausführen.

Beschreibung: Mehrere Probleme wurden durch verbesserte Logik behoben.

CVE-2021-1750: @0xalsr

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

Kernel

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein Schadprogramm kann die Rechte erhöhen. Apple ist bekannt, dass ein Bericht vorliegt, wonach dieses Problem eventuell aktiv ausgenutzt wurde.

Beschreibung: Ein Problem mit einer Race-Bedingung wurde durch verbesserten Sperrschutz behoben.

CVE-2021-1782: Ein anonymer Forscher

Eintrag am 28. Mai 2021 aktualisiert

Messages

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein Schadprogramm kann vertrauliche Benutzerdaten offenlegen.

Beschreibung: Bei der Verarbeitung von Kontaktkarten bestand ein Datenschutzproblem. Dieses Problem wurde durch eine verbesserte Statusverwaltung behoben.

CVE-2021-1781: Csaba Fitzl (@theevilbit) von Offensive Security

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

Model I/O

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten USD-Datei kann zu einem unerwarteten Programmabbruch oder zur Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Ein Problem mit einem Pufferüberlauf wurde durch eine verbesserte Abgrenzungsüberprüfung behoben.

CVE-2021-1763: Mickey Jin von Trend Micro in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

Model I/O

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten USD-Datei kann zu einem unerwarteten Programmabbruch oder zur Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Ein Problem, aufgrund dessen Daten außerhalb des zugewiesenen Bereichs gelesen werden konnten, wurde durch eine verbesserte Abgrenzungsüberprüfung behoben.

CVE-2021-1768: Mickey Jin und Junzhi Lu von Trend Micro in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

Model I/O

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten USD-Datei kann zu einem unerwarteten Programmabbruch oder zur Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Ein Problem, aufgrund dessen Daten außerhalb des zugewiesenen Bereichs gelesen werden konnten, wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2021-1745: Mickey Jin und Junzhi Lu von Trend Micro in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

Model I/O

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten USD-Datei kann zu einem unerwarteten Programmabbruch oder zur Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Ein Problem, aufgrund dessen Daten außerhalb des zugewiesenen Bereichs geschrieben werden konnten, wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2021-1762: Mickey Jin von Trend Micro

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

Model I/O

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten USD-Datei kann zu einem unerwarteten Programmabbruch oder zur Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Ein Problem, aufgrund dessen Daten außerhalb des zugewiesenen Bereichs geschrieben werden konnten, wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2021-1762: Mickey Jin von Trend Micro in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

Model I/O

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung eines in böser Absicht erstellten Bilds kann zu einer Heapbeschädigung führen.

Beschreibung: Dieses Problem wurde durch verbesserte Prüfungen behoben.

CVE-2021-1767: Mickey Jin und Junzhi Lu von Trend Micro in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

Model I/O

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Bilddatei kann zur Ausführung willkürlichen Codes führen.

Beschreibung: Ein Problem, aufgrund dessen Daten außerhalb des zugewiesenen Bereichs gelesen werden konnten, wurde durch eine verbesserte Abgrenzungsüberprüfung behoben.

CVE-2021-1753: Mickey Jin von Trend Micro

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

Model I/O

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Bilddatei kann zur Ausführung willkürlichen Codes führen.

Beschreibung: Ein Problem, aufgrund dessen Daten außerhalb des zugewiesenen Bereichs gelesen werden konnten, wurde durch eine verbesserte Abgrenzungsüberprüfung behoben.

CVE-2021-1753: Mickey Jin von Trend Micro in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

Phone Keypad

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein Angreifer mit physischem Zugriff auf ein Gerät kann private Kontaktdaten einsehen.

Beschreibung: Aufgrund eines Problems mit dem Sperrbildschirm konnten Benutzer auf einem gesperrten Gerät auf Kontakte zugreifen. Dieses Problem wurde durch eine verbesserte Statusverwaltung behoben.

CVE-2021-1756: Ryan Pickren (ryanpickren.com)

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

Swift

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein Angreifer mit willkürlichen Lese- und Schreibrechten kann die Authentifizierung von Zeigern umgehen.

Beschreibung: Ein Logikproblem wurde durch eine verbesserte Überprüfung behoben.

CVE-2021-1769: CodeColorist von Ant-Financial Light-Year Labs

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

WebKit

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten kann zur Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Ein Use-After-Free-Problem wurde durch eine verbesserte Speicherverwaltung behoben.

CVE-2021-1788: Francisco Alonso (@revskills)

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

WebKit

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten kann zur Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Ein Typenverwechslungsproblem wurde durch eine verbesserte Statusverwaltung behoben.

CVE-2021-1789: @S0rryMybad vom 360 Vulcan Team

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

WebKit

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: In böser Absicht erstellte Webinhalte können gegen die iframe-Sandbox-Richtlinie verstoßen

Beschreibung: Dieses Problem wurde durch verbesserte Durchsetzung von iframe-Sandbox behoben.

CVE-2021-1801: Eliya Stein von Confiant

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

WebKit

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Ein Remote-Angreifer kann die Ausführung willkürlichen Codes verursachen. Apple ist bekannt, dass ein Bericht vorliegt, wonach dieses Problem eventuell aktiv ausgenutzt wurde.

Beschreibung: Ein Logikproblem wurde durch verbesserte Einschränkungen behoben.

CVE-2021-1871: Ein anonymer Forscher

CVE-2021-1870: Ein anonymer Forscher

Eintrag am 28. Mai 2021 aktualisiert

WebRTC

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation) und neuer, iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation)

Auswirkung: Eine in böswilliger Absicht erstellte Website kann über beliebige Server auf eingeschränkte Ports zugreifen.

Beschreibung: Ein Problem mit der Portweiterleitung wurde durch zusätzliche Portüberprüfungen behoben.

CVE-2021-1799: Gregory Vishnepolsky und Ben Seri von Armis Security und Samy Kamkar

Eintrag am 1. Februar 2021 hinzugefügt und am 28. Mai 2021 aktualisiert

XNU

Verfügbar für: iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad (5. Generation und neuer), iPad mini 4 und neuer und iPod touch (7. Generation) 

Auswirkung: Ein Schadprogramm kann willkürlichen Code mit Kernel-Rechten ausführen.

Beschreibung: Ein Typenverwechslungsproblem wurde durch eine verbesserte Statusverwaltung behoben.

CVE-2021-30869: Apple

Eintrag am 23. September 2021 hinzugefügt

Zusätzliche Danksagung

iTunes Store

Wir möchten uns bei CodeColorist von Ant-Financial Light-Year Labs für die Unterstützung bedanken.

Eintrag hinzugefügt am 1. Februar 2021

Kernel

Wir danken Junzhi Lu (@pwn0rz), Mickey Jin und Jesse Change von Trend Micro für ihre Unterstützung.

Eintrag hinzugefügt am 1. Februar 2021

libpthread

Wir möchten uns bei CodeColorist von Ant-Financial Light-Year Labs für die Unterstützung bedanken.

Eintrag hinzugefügt am 1. Februar 2021

Mail

Wir möchten uns bei Yiğit Can YILMAZ (@yilmazcanyigit) und einem anonymen Forscher für die Unterstützung bedanken.

Eintrag hinzugefügt am 1. Februar 2021

Store Demo

Wir möchten uns bei @08Tc3wBB für die Unterstützung bedanken.

Eintrag hinzugefügt am 1. Februar 2021

WebRTC

Wir danken Philipp Hancke für seine Unterstützung.

Eintrag hinzugefügt am 1. Februar 2021

Wi-Fi

Wir möchten uns bei einem anonymen Forscher für die Unterstützung bedanken.

Eintrag hinzugefügt am 1. Februar 2021

Informationen zu nicht von Apple hergestellten Produkten oder nicht von Apple kontrollierten oder geprüften unabhängigen Websites stellen keine Empfehlung oder Billigung dar. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple gibt keine Zusicherungen bezüglich der Genauigkeit oder Zuverlässigkeit der Websites Dritter ab. Kontaktiere den Anbieter, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Veröffentlichungsdatum: