Zertifizierungen für Apple-Internetdienste

Hier erhältst du Informationen über die Zertifizierungen, die Apple Inc. gemäß den Standards ISO 27001 und 27018 unterhält.

Apple Inc. unterhält Zertifizierungen gemäß den Standards ISO 27001 und 27018, damit Apple-Kunden ihre gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen erfüllen können. Diese Zertifizierungen bieten unseren Kunden eine unabhängige Bescheinigung über die Informationssicherheits- und Datenschutzpraktiken von Apple für In-Scope-Systeme.

ISO 27001 und 27018 gehören zu einer Reihe globaler Standards für Informationssicherheits-Managementsysteme (ISMS), die von der International Organization for Standardization (ISO) veröffentlicht werden. Im Rahmen der ISMS von Apple wurden alle Kontrollanforderungen in Anhang A in die Erklärung zur Anwendbarkeit gemäß den jeweiligen Definitionen in den Standards ISO 27001 und 27018 aufgenommen. Apple wird jährlich von einem akkreditierten Registerführer einer unabhängigen Prüfung unterzogen.

ISO 27001

ISO 27001 ist ein Standard für Informationssicherheits-Managementsysteme, der Anforderungen für die Einrichtung, Implementierung, Wartung und kontinuierliche Verbesserung des Informationssicherheits-Managementsystems eines Unternehmens festlegt.

Der Standard ISO 27001 umfasst die folgenden Sicherheitsbereiche, die von den ISO-Zertifizierungen von Apple abgedeckt werden: 

  • Richtlinien zur Informationssicherheit
  • Organisation der Informationssicherheit
  • Anlagenmanagement
  • Personalsicherheit
  • Gesundheit- und Umweltschutz
  • Kommunikations- und Betriebsmanagement
  • Zutrittskontrolle
  • Erwerb, Entwicklung und Wartung von Informationssystemen
  • Management von Informationssicherheitsvorfällen
  • Betriebskontinuitätsmanagement
  • Einhaltung von Vorschriften

ISO 27018

ISO 27018 ist ein Verhaltenskodex zum Schutz personenbezogener Daten (PII) in öffentlichen Cloud-Umgebungen.

Der Standard ISO 27018 umfasst die folgenden Sicherheitsbereiche, die von den ISO-Zertifizierungen von Apple abgedeckt werden:

  • Zustimmung und Wahlmöglichkeit
  • Zweckmäßigkeit und Spezifikation
  • Sammlungsbeschränkung
  • Datenminimierung
  • Einschränkung der Verwendung, Aufbewahrung und Offenlegung
  • Genauigkeit und Qualität
  • Offenheit, Transparenz und Bekanntmachung
  • Individuelle Teilnahme und Zugang
  • Rechenschaftspflicht
  • Informationssicherheit
  • Einhaltung des Datenschutzes

Apple-Dienste, die von ISO 27001 und 27018 abgedeckt werden

Die ISO 27001- und 27018-Zertifizierungen von Apple decken die folgenden Dienstleistungen ab.

Apple Education Services

  • Apple School Manager
  • iTunes U
  • Schoolwork

Apple Enterprise Services

  • Apple Business Manager

Apple-Dienste

  • Apple Business Chat
  • Push-Benachrichtigungsdienst von Apple
  • FaceTime
  • iCloud
  • iMessage
  • Verwaltete Apple-IDs
  • Siri

Zertifizierungen

Der Nachweis der ISO 27001- und 27018-Zertifizierungen von Apple ist bei unserem Registerführer erhältlich:

Betriebssystem-Zertifizierungen

Hier findest du nähere Informationen über Produktsicherheit, Validierungen und Empfehlungen für:

Informationen zu nicht von Apple hergestellten Produkten oder nicht von Apple kontrollierten oder geprüften unabhängigen Websites stellen keine Empfehlung oder Billigung dar. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple gibt keine Zusicherungen bezüglich der Genauigkeit oder Zuverlässigkeit der Websites Dritter ab. Kontaktiere den Anbieter, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Veröffentlichungsdatum: