Informationen zum Sicherheitsinhalt von iCloud für Windows 7.0

In diesem Dokument wird der Sicherheitsinhalt von iCloud für Windows 7.0 beschrieben.

Informationen zu Apple-Sicherheitsupdates

Zum Schutz unserer Kunden werden Sicherheitsprobleme von Apple erst dann bekannt gegeben, diskutiert und bestätigt, wenn eine vollständige Untersuchung stattgefunden hat und alle erforderlichen Patches oder Programmversionen verfügbar sind. Die neuesten Programmversionen finden Sie auf der Seite Apple-Sicherheitsupdates.

Weitere Informationen zur Sicherheit finden Sie auf der Seite zur Apple-Produktsicherheit. Ihre Kommunikation mit Apple können Sie mit dem PGP-Schlüssel für die Apple-Produktsicherheit verschlüsseln.

Nach Möglichkeit werden in Sicherheitsdokumenten von Apple zur Bezugnahme auf Schwachstellen CVE-IDs verwendet.

iCloud für Windows 7.0

Veröffentlicht am 25. September 2017

CFNetwork

Verfügbar für: Windows 7 und neuer

Auswirkung: Ein Programm kann beliebigen Code mit Systemrechten ausführen

Beschreibung: Ein Speicherfehler wurde durch eine verbesserte Speicherverwaltung behoben.

CVE-2017-13829: Niklas Baumstark und Samuel Groß in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro 

CVE-2017-13833: Niklas Baumstark und Samuel Groß in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro

Eintrag am 10. November 2017 hinzugefügt

ImageIO

Verfügbar für: Windows 7 und neuer

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten Bilddatei kann zu einem Denial-of-Service führen

Beschreibung: Bei der Verarbeitung von Festplatten-Images kam es zur Offenlegung von Informationen. Dieses Problem wurde durch eine verbesserte Speicherverwaltung behoben.

CVE-2017-13831: Glen Carmichael

Eintrag am 31. Oktober 2017 hinzugefügt und am 10. November 2017 aktualisiert

libxml2

Verfügbar für: Windows 7 und neuer

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten XML-Datei kann zu einem unerwarteten Programmabbruch oder zur Ausführung willkürlichen Codes führen

Beschreibung: Ein Use-After-Free-Problem wurde durch eine verbesserte Speicherverwaltung behoben.

CVE-2017-9049: Wei Lei und Liu Yang - Nanyang Technological University in Singapur

Eintrag am 18. Oktober 2018 hinzugefügt

libxml2

Verfügbar für: Windows 7 und neuer

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten XML-Datei kann zu einem unerwarteten Programmabbruch oder zur Ausführung willkürlichen Codes führen

Beschreibung: Ein Problem mit einem Pufferüberlauf wurde durch eine verbesserte Speicherverwaltung behoben.

CVE-2017-7376: Ein anonymer Forscher

CVE-2017-5130: Ein anonymer Forscher

Eintrag am 18. Oktober 2018 hinzugefügt

libxml2

Verfügbar für: Windows 7 und neuer

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten XML-Datei kann zu einem unerwarteten Programmabbruch oder zur Ausführung willkürlichen Codes führen

Beschreibung: Ein Speicherfehler wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2017-9050: Mateusz Jurczyk (j00ru) von Google Project Zero

Eintrag am 18. Oktober 2018 hinzugefügt

libxml2

Verfügbar für: Windows 7 und neuer

Auswirkung: Die Verarbeitung einer in böser Absicht erstellten XML-Datei kann zu einem unerwarteten Programmabbruch oder zur Ausführung willkürlichen Codes führen

Beschreibung: Ein Problem mit einem Rückverweis auf einen Nullzeiger wurde durch eine verbesserte Überprüfung behoben.

CVE-2018-4302: Gustavo Grieco

Eintrag am 18. Oktober 2018 hinzugefügt

SQLite

Verfügbar für: Windows 7 und neuer

Auswirkung: Ein Programm kann beliebigen Code mit Systemrechten ausführen

Beschreibung: Ein Speicherfehler wurde durch eine verbesserte Speicherverwaltung behoben.

CVE-2017-7127: Ein anonymer Forscher

WebKit

Verfügbar für: Windows 7 und neuer

Auswirkung: Die Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten kann zur Ausführung willkürlichen Codes führen

Beschreibung: Ein Speicherfehler wurde durch eine verbesserte Eingabeüberprüfung behoben.

CVE-2017-7081: Apple

WebKit

Verfügbar für: Windows 7 und neuer

Auswirkung: Die Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten kann zur Ausführung willkürlichen Codes führen

Beschreibung: Mehrere Speicherfehler wurden durch eine verbesserte Speicherverwaltung behoben.

CVE-2017-7087: Apple

CVE-2017-7091: Wei Yuan vom Baidu Security Lab in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro

CVE-2017-7092: Samuel Gro und Niklas Baumstark in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro, Qixun Zhao (@S0rryMybad) vom Qihoo 360 Vulcan Team

CVE-2017-7093: Samuel Groß und Niklas Baumstark in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro

CVE-2017-7094: Tim Michaud (@TimGMichaud) von der Leviathan Security Group

CVE-2017-7095: Wang Junjie, Wei Lei und Liu Yang von der Nanyang Technological University in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro

CVE-2017-7096: Wei Yuan vom Baidu Security Lab

CVE-2017-7098: Felipe Freitas vom Instituto Tecnológico de Aeronáutica

CVE-2017-7099: Apple

CVE-2017-7100: Masato Kinugawa und Mario Heiderich von Cure53

CVE-2017-7102: Wang Junjie, Wei Lei und Liu Yang von der Nanyang Technological University

CVE-2017-7104: likemeng vom Baidu Secutity Lab

CVE-2017-7107: Wang Junjie, Wei Lei und Liu Yang von der Nanyang Technological University

CVE-2017-7111: likemeng vom Baidu Security Lab (xlab.baidu.com) in Zusammenarbeit mit der Zero Day Initiative von Trend Micro

CVE-2017-7117: lokihardt von Google Project Zero

CVE-2017-7120: chenqin (陈钦) vom Ant-financial Light-Year Security Lab

WebKit

Verfügbar für: Windows 7 und neuer

Auswirkung: Die Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten kann zu universellem Cross-Site-Scripting führen

Beschreibung: Bei der Verarbeitung eines übergeordneten Tabs kam es zu einem Logikproblem. Dieses Problem wurde durch eine verbesserte Statusverwaltung behoben.

CVE-2017-7089: Frans Rosén von Detectify, Anton Lopanitsyn von ONSEC

WebKit

Verfügbar für: Windows 7 und neuer

Auswirkung: Cookies von einer Quelle können an eine andere Quelle gesendet werden

Beschreibung: Bei der Verarbeitung von Cookies im Webbrowser trat ein Problem mit den Berechtigungen auf. Dieses Problem wurde behoben, indem keine Cookies für benutzerdefinierte URL-Schemata mehr zurückgegeben werden.

CVE-2017-7090: Apple

WebKit

Verfügbar für: Windows 7 und neuer

Auswirkung: Der Besuch einer in böser Absicht erstellten Website kann zu URL-Spoofing führen

Beschreibung: Ein Problem aufgrund einer uneinheitlichen Benutzeroberfläche wurde durch eine verbesserte Statusverwaltung behoben.

CVE-2017-7106: Oliver Paukstadt von Thinking Objects GmbH (to.com)

WebKit

Verfügbar für: Windows 7 und neuer

Auswirkung: Die Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten kann zu einem Cross-Site-Scripting-Angriff führen

Beschreibung: Die Anwendungscache-Richtlinie wird möglicherweise unerwartet angewendet.

CVE-2017-7109: avlidienbrunn

Zusätzliche Danksagung

WebKit

Wir danken Rayyan Bijoora (@Bijoora) von The City School, PAF Chapter für die Unterstützung.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: