Informationen zum Sicherheitsinhalt von Safari 13.0.5

In diesem Dokument wird der Sicherheitsinhalt von Safari 13.0.5 beschrieben.

Informationen zu Apple-Sicherheitsupdates

Zum Schutz unserer Kunden werden Sicherheitsprobleme von Apple erst dann bekannt gegeben, besprochen und bestätigt, wenn eine vollständige Untersuchung stattgefunden hat und alle erforderlichen Patches oder Programmversionen verfügbar sind. Die neuesten Programmversionen findest du auf der Seite Apple-Sicherheitsupdates.

Nach Möglichkeit werden in Sicherheitsdokumenten von Apple zur Bezugnahme auf Schwachstellen CVE-IDs verwendet.

Weitere Informationen zur Sicherheit findest du auf der Seite zur Apple-Produktsicherheit.

Safari 13.0.5

Veröffentlicht am 28. Januar 2020

Safari

Verfügbar für: macOS Mojave und macOS High Sierra sowie enthalten in macOS Catalina

Auswirkung: Der Besuch einer in böser Absicht erstellten Website kann zu URL-Spoofing führen

Beschreibung: Ein Problem aufgrund einer uneinheitlichen Benutzeroberfläche wurde durch eine verbesserte Statusverwaltung behoben.

CVE-2020-3833: Nikhil Mittal (@c0d3G33k) von Payatu Labs (payatu.com)

Automatisches Ausfüllen beim Login in Safari

Verfügbar für: macOS Mojave und macOS High Sierra sowie enthalten in macOS Catalina

Auswirkung: Ein lokaler Benutzer kann ein Passwort unwissentlich unverschlüsselt über das Netzwerk senden

Beschreibung: Das Problem wurde durch verbesserte UI-Verwaltung behoben.

CVE-2020-3841: Sebastian Bicchi (@secresDoge) von Sec-Research

WebKit

Verfügbar für: macOS Mojave und macOS High Sierra sowie enthalten in macOS Catalina

Auswirkung: Die Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten kann zu universellem Cross-Site-Scripting führen.

Beschreibung: Ein Logikproblem wurde durch eine verbesserte Statusverwaltung behoben.

CVE-2020-3867: Ein anonymer Forscher

Eintrag am 29. Januar 2020 hinzugefügt

WebKit

Verfügbar für: macOS Mojave und macOS High Sierra sowie enthalten in macOS Catalina

Auswirkung: Die Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten kann zur Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Mehrere Speicherfehler wurden durch eine verbesserte Speicherverwaltung behoben.

CVE-2020-3825: Przemysław Sporysz von Euvic

CVE-2020-3868: Marcin Towalski von Cisco Talos

Eintrag am 29. Januar 2020 hinzugefügt

WebKit

Verfügbar für: macOS Mojave und macOS High Sierra sowie enthalten in macOS Catalina

Auswirkung: Eine in böser Absicht erstellte Website kann einen Denial-of-Service verursachen.

Beschreibung: Ein Denial-of-Service-Problem wurde durch eine verbesserte Speicherverwaltung behoben.

CVE-2020-3862: Srikanth Gatta von Google Chrome

Eintrag am 29. Januar 2020 hinzugefügt

Laden von WebKit-Seiten

Verfügbar für: macOS Mojave und macOS High Sierra sowie enthalten in macOS Catalina

Auswirkung: Die Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten kann zur Ausführung von willkürlichem Code führen.

Beschreibung: Mehrere Speicherfehler wurden durch eine verbesserte Speicherverwaltung behoben.

CVE-2020-3865: Ryan Pickren (ryanpickren.com)

Eintrag am 29. Januar 2020 hinzugefügt

Informationen zu nicht von Apple hergestellten Produkten oder nicht von Apple kontrollierten oder geprüften unabhängigen Websites stellen keine Empfehlung oder Billigung dar. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple gibt keine Zusicherungen bezüglich der Genauigkeit oder Zuverlässigkeit der Websites Dritter ab. Kontaktiere den Anbieter, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Veröffentlichungsdatum: