Upgrade deiner Organisationen auf Apple School Manager

Führe ein Upgrade auf Apple School Manager durch, um das Programm zur Geräteregistrierung und das Programm für Volumenlizenzen weiterhin nutzen zu können. Apple-Bereitstellungsprogramme sind seit dem 1. Dezember 2019 nicht mehr verfügbar.

Wenn deine Organisation derzeit an Apple-Bereitstellungsprogrammen wie dem Programm zur Geräteregistrierung oder dem Programm für Volumenlizenzen teilnimmt, musst du ein Upgrade auf Apple School Manager durchführen. 

Apple School Manager ist ein Dienst, der Optionen für Folgendes bietet: den Kauf von Inhalten, die Konfiguration der automatischen Geräteregistrierung über eine Mobile Device Management-Lösung (MDM) und die Erstellung von Accounts für Schüler und Mitarbeiter. Er steht dir online zur Verfügung und wurde speziell für Technologie- und IT-Administratoren, Hilfskräfte und Lehrkräfte entwickelt.

Upgrade auf Apple School Manager

Um das Upgrade durchzuführen, melde dich mit dem Account deines für die Apple-Bereitstellungsprogramme bevollmächtigten Mitarbeiters bei school.apple.com an, und folge anschließend den Bildschirmanweisungen.*

Nach dem Upgrade findest du in Apple School Manager all deine:

  • Accounts
  • Account-Anmeldedaten  
  • MDM-Server
  • MDM-Geräte
  • Server-Token
  • Gerätebestellungen
  • Sonstigen mit deinem Account verbundenen Elemente 

Nach dem Upgrade greifst du über das Apple School Manager-Portal auf deine Daten zu. Auf die Website der Apple-Bereitstellungsprogramme kannst du dann nicht mehr zugreifen.

Eine Domain für verwaltete Apple-IDs wählen

Nach dem Upgrade auf Apple School Manager wirst du zur Eingabe der Website deiner Schule aufgefordert. Apple School Manager verwendet die Schulwebsite und erstellt eine reservierte Domain als Standarddomain für deine verwalteten Apple-IDs. Wenn deine Website beispielsweise www.meineschule.edu lautet, sehen deine verwalteten Apple-IDs wie folgt aus: student@meineschuleedu.appleid.com.

Dein Apple School Manager-Administrator kann die Standarddomain nach dem Upgrade ändern. Alle Domains, die nach der Registrierung hinzugefügt werden, müssen verifiziert werden, bevor sie für verwaltete Apple-IDs verwendet werden können.

Einkäufer des Programms für Volumenlizenzen zu Apple School Manager einladen

Deine Schule hat möglicherweise einen oder mehrere einzelne Accounts für das Programm für Volumenlizenzen. Wenn deine Schule über solche Accounts verfügt, musst du diese nach dem Upgrade auf Apple School Manager von deinen Benutzern getrennt einladen. Erfahre, wie du Einkäufer des VPP-Programms zu Apple School Manager einlädst.

Änderungen an Rollen in Apple School Manager

Mit Apple School Manager ändern sich manche Rollen, die du deinen Benutzern zuweist.

Bevollmächtigte sind nun Administratoren

Bei den Apple-Bereitstellungsprogrammen war "Bevollmächtigter" die höchste Stufe an administrativem Zugriff. Bevollmächtigte konnten die Geschäftsbedingungen der Apple-Bereitstellungsprogramme im Namen deiner Organisation annehmen. 

Bei Apple School Manager heißt diese Rolle jetzt "Administrator". Deine Organisation kann in Apple School Manager bis zu fünf Administratoren besitzen.

Administratoren sind nun Manager

Bei den Apple-Bereitstellungsprogrammen gab es Administratoren für das Programm zur Geräteregistrierung, das Programm für Volumenlizenzen und die Apple-ID für Schüler und Studenten. Bei Apple School Manager heißen Administratoren nun "Manager".

In welche Art von Administrator ein Benutzer umgewandelt wird, hängt von seinen Aufgaben ab:

Rolle bei Apple-Bereitstellungsprogrammen

Rolle bei Apple School Manager

Administrator für das Programm zur Geräteregistrierung

Gerätemanager

Administrator für das Volumenkaufprogramm

Inhaltsmanager

Administrator für die Apple-ID für Schüler und Studenten

Personenmanager

Jeder Administrator im Apple-Bereitstellungsprogramm, der andere Administratoren erstellen konnte, wird in Apple School Manager zu einem Personenmanager.

Bei Apple School Manager können Benutzer mehrere Rollen innehaben. Personen, die z. B. bei mehr als einem Programm Administrator waren, werden in Apple School Manager alle äquivalenten Rollen zugewiesen. Der Administrator oder Standortmanager kann nach dem Upgrade Managerrollen zuweisen, entziehen oder ändern.

Verwaltete Apple-IDs für alle Rollen

Wenn sich dein ehemaliger Bevollmächtigter und die Administratoren erstmals bei Apple School Manager anmelden, werden ihre Apple-IDs in verwaltete Apple-IDs umgewandelt. Wenn deren Accounts zuvor nicht mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung eingerichtet waren, sollten sie diese zu diesem Zeitpunkt einrichten. 

Weitere Informationen

* Zur Durchführung eines Upgrade auf Apple School Manager benötigst du einen Mac mit Safari Version 8 oder neuer oder einen PC mit Microsoft Edge Version 25.10 oder neuer.

Informationen zu nicht von Apple hergestellten Produkten oder nicht von Apple kontrollierten oder geprüften unabhängigen Websites stellen keine Empfehlung oder Billigung dar. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple gibt keine Zusicherungen bezüglich der Genauigkeit oder Zuverlässigkeit der Websites Dritter ab. Kontaktiere den Anbieter, um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Veröffentlichungsdatum: