Mac Pro (Ende 2013): Arbeitsspeicher installieren oder austauschen

Hier erfährst du, wie du die Speichermodule in deinem Mac Pro (Ende 2013) entfernst und installierst.

Dieser Artikel wurde archiviert und wird von Apple nicht mehr aktualisiert.

Der Mac Pro (Ende 2013) verfügt über vier erweiterbare Speichersteckplätze. Diese unterstützen bis zu 64 GB Arbeitsspeicher, wenn alle vier Steckplätze mit DDR3-ECC-RDIMMs mit 1866 MHz belegt sind.

Vor dem Speicherupgrade

Achte darauf, dass der Arbeitsspeicher, den du verwenden möchtest, mit deinem Computer kompatibel ist. Der Mac Pro unterstützt zwar sowohl UDIMMs (Unbuffered) als auch RDIMMs (Registered); die beiden Speicherarten dürfen aber nie gleichzeitig eingesetzt werden. Alle DIMMs müssen 240-polig sein und bei Spannungen von 1,5 V oder 1,35 V arbeiten. DIMMs, die nicht ordnungsgemäß installiert sind oder die Systemvoraussetzungen nicht erfüllen, beeinträchtigen möglicherweise die Systemleistung oder werden nicht erkannt. DIMMs mit Kühlkörper werden nicht unterstützt und beschädigen möglicherweise den DIMM-Mechanismus. 

Apple empfiehlt die Verwendung von DIMMs, die von Apple zugelassen wurden. DIMMs aus älteren Mac Pro-Computern solltest du in deinem neuen Mac Pro nicht verwenden. Arbeitsspeicher von Apple kannst du in einem Apple Store oder bei einem autorisierten Apple-Händler kaufen.

Weitere Informationen findest du im Artikel Mac Pro (Ende 2013) – Speicherspezifikationen.

Vorhandenen Speicher entfernen und neuen installieren

   

Teil 1: Gehäuse entfernen

  1. Bevor du deinen Mac Pro öffnest, musst du ihn ausschalten, indem du im Menü "Apple" () die Option "Ausschalten" wählst.
  2. Wenn sich der Computer warm anfühlt, warte ungefähr 5 bis 10 Minuten, sodass er abkühlen kann.
  3. Berühre das Metallgehäuse an der Außenseite deines Mac Pro, um elektrostatische Aufladung abzuleiten. 

    Wichtig: Potenzielle elektrostatische Ladungen müssen immer abgeleitet werden, bevor du Teile des Mac Pro berührst oder interne Komponenten installierst. Damit keine elektrostatische Aufladung entsteht, vermeide es, dich im Raum zu bewegen, bis du den Speicher installiert und das Gehäuse an der Rückseite des Computers geschlossen hast.

  4. Trenne alle Kabel einschließlich des Netzkabels vom Mac Pro. Installiere die Speichermodule nicht, während der Computer an eine Stromquelle angeschlossen ist.
  5. Schiebe die Verriegelung nach rechts, um das Gehäuse zu lösen. 

  6. Hebe das Gehäuse gerade nach oben vom Computer ab. Lege es vorsichtig beiseite. 

  7. Nun siehst du die DIMM-Steckplätze rechts und links neben dem E/A-Bereich.

Teil 2: Vorhandene DIMMs entfernen

Bei Lieferung des Mac Pro sind bereits in einigen oder allen DIMM-Steckplätzen DIMMs eingesetzt. Bevor du den Speicher aufrüstest, musst du möglicherweise einige oder alle DIMMs herausnehmen. Der unten stehenden Tabelle kannst du entnehmen, wie dein Mac Pro konfiguriert ist und welche DIMMs entfernt und ausgetauscht werden müssen, damit die empfohlene Speicherkonfiguration beibehalten wird. Wo und wie du bestimmte DIMM-Steckplätze findest, ist in den unter der Tabelle aufgeführten Schritten erklärt.

Wichtig: Alle DIMMs sind DDR3-ECC-DIMMs mit 1866 MHz. Die gleichzeitige Verwendung von beiden Arbeitsspeicherarten wird nicht empfohlen. Verwende entweder nur UDIMMs oder nur RDIMMs.

Gesamtspeicher DIMM-Steckplatz 1 DIMM-Steckplatz 2 DIMM-Steckplatz 3 DIMM-Steckplatz 4
12 GB 4 GB ECC UDIMM 4 GB ECC UDIMM 4 GB ECC UDIMM  
16 GB 4 GB ECC UDIMM 4 GB ECC UDIMM 4 GB ECC UDIMM 4 GB ECC UDIMM
32 GB 8 GB ECC UDIMM 8 GB ECC UDIMM 8 GB ECC UDIMM 8 GB ECC UDIMM
64 GB 16 GB ECC RDIMM 16 GB ECC RDIMM 16 GB ECC RDIMM 16 GB ECC RDIMM

Gehe wie folgt vor, um DIMMs zu entfernen.

  1. Der Mac Pro verfügt insgesamt über vier DIMM-Steckplätze. Zwei befinden sich links und zwei rechts neben dem E/A-Bereich.
  2. Greife auf die DIMM-Steckplätze zu, indem du den Entriegelungshebel des RAM-Einschubs verwendest, der mit einem weißen Dreieck (A) gekennzeichnet ist und sich am oberen Ende jeder DIMM-Bank befindet. Drücke auf den Hebel, und ziehe ihn nach oben. Der Hebel sollte sich nach hinten und nach oben bewegen, wodurch die DIMM-Steckplätze herausschwingen und leicht zugänglich werden. Drücke nicht übermäßig kräftig auf den Hebel, um die Verriegelung nicht zu beschädigen.
  3. Suche die DIMMs, die du entfernen möchtest. Die Steckplätze sind von 1 bis 4 nummeriert (B). Greife das DIMM-Modul an beiden Enden jeweils mit Daumen und Zeigefinger, und ziehe es vorsichtig und gerade aus dem DIMM-Steckplatz heraus. Ziehe das DIMM-Modul nicht schräg oder gewaltsam heraus, da es so beschädigt werden könnte. Entferne zuerst die äußeren DIMMs, damit du die innen gelegenen DIMMs einfacher entfernen kannst. 

  4. Lege die herausgenommenen DIMMs in eine ESD-Schutzhülle, sodass elektrostatische Entladungen verhindert werden.

Teil 3: DIMMs installieren

Jedes DIMM-Modul (F) hat eine Kerbe (E), die sich in den Stift (D) im DIMM-Steckplatz (C) einfügen muss. Hinweis: Je nach Seite des Computers befinden sich die Kerben und Stifte an unterschiedlichen Stellen.

  1. Suche den DIMM-Steckplatz, der dem Inneren des Computers am nächsten liegt, und vergewissere dich, dass dieser leer ist.
  2. Puste den DIMM-Steckplatz mit Druckgas aus (sofern verfügbar), um Staub und sonstige Verunreinigungen zu entfernen. Hinweis: Halte die Düse vertikal, damit kein Treibmittel in die DIMM-Steckplätze geraten kann.
  3. Greife das DIMM-Modul vorsichtig an den Enden, und setze es in den Steckplatz ein. Achte auf eine horizontale Ausrichtung des DIMM-Moduls, bevor du etwas Druck ausübst.
  4. Setze das DIMM-Modul in dem Winkel ein, den der offene DIMM-Mechanismus vorgibt.
  5. Setze es vorsichtig ein, bis das untere Ende des DIMM-Moduls die Goldkontakte berührt, und drücke es dann in den Steckplatz, bis es einrastet. 
    • Das DIMM-Modul darf NICHT mit Gewalt eingesetzt werden. Wenn sich das DIMM-Modul nicht einsetzen lässt, vergewissere dich, dass der Stift (D) und die Kerbe (E) aufeinander ausgerichtet sind.
    • Setze das DIMM-Modul NICHT mit Rüttelbewegungen ein.
    • Setze KEINE DIMMs ein, wenn der DIMM-Mechanismus in der gesperrten Position ist.
    • Biege oder drehe das DIMM-Modul beim Einsetzen NICHT.
  6. Drücke den RAM-Einschub zurück in die Ursprungsposition, nachdem du alle DIMMs eingesetzt hast.

Teil 4: Gehäuse wieder anbringen

  1. Setze das Gehäuse des Mac Pro vorsichtig auf. Achte dabei darauf, dass du die Platinen nicht berührst.
  2. Drücke das Gehäuse ggf. etwas nach unten, bis es fest sitzt. 

  3. Wenn das Gehäuse wieder fest sitzt, schiebe die Verriegelung nach links in die Sperrposition. 

  4. Wenn sich die Verriegelung nicht komplett nach links bewegen lässt, stelle sicher, dass das Gehäuse ordnungsgemäß angebracht ist und fest sitzt. Versuche es anschließend erneut.
  5. Nun kannst du das Netzkabel, einen Monitor und weitere Peripheriegeräte anschließen. Schalte deinen Mac Pro ein, und vergewissere dich, dass dein System ordnungsgemäß funktioniert. 

Wenn dein Mac nach der Installation des Arbeitsspeichers nicht ordnungsgemäß startet, hast du möglicherweise UDIMMs und RDIMMs gemischt. Das Mischen von UDIMMs und RDIMMs führt beim Einschalten deines Computers zu einem Speicherfehlerton. Überprüfe dieArbeitsspeichervoraussetzungen deines Mac.

Wenn dein Mac beim Start einen Signalton abspielt

Wenn dein Computer ein Problem mit dem Arbeitsspeicher (RAM) feststellt, hörst du möglicherweise die folgenden Töne.

Ein Signalton, der sich alle 5 Sekunden wiederholt

Dein Mac erkennt den Arbeitsspeicher (RAM) nicht. Wenn du kürzlich Arbeitsspeicher hinzugefügt oder ausgetauscht hast, vergewissere dich, dass dieser ordnungsgemäß installiert wurde.

Eine sich wiederholende Folge aus drei Tönen und einer 5-sekündigen Pause

Der Arbeitsspeicher deines Mac hat eine Integritätsprüfung nicht bestanden. Wenn du Arbeitsspeicher hinzugefügt oder ausgetauscht hast, vergewissere dich, dass dieser ordnungsgemäß installiert wurde.

Speicherüberprüfung

Gehe wie folgt vor, um zu prüfen, ob du den Speicher korrekt installiert hast und er vom Mac Pro erkannt wird.

  1. Wähle im Menü "Apple" () die Option "Über diesen Mac" aus.
  2. Klicke auf "Weitere Informationen". Daraufhin wird ein Fenster mit allgemeinen Informationen über den Mac angezeigt. 

  3. Klicke auf die Taste "Systembericht", um ausführlichere Informationen zum im Computer installierten Speicher anzuzeigen.
  4. Klicke auf den Tab "Speicher".
  5. Vergewissere dich, dass der Speicher, den du installiert hast, aufgeführt ist und wie erwartet angezeigt wird. Die DIMMs in der nachfolgenden Abbildung sind in der Reihenfolge DIMM 1, DIMM 2, DIMM 3, DIMM 4 aufgeführt. So kannst du sie den entsprechenden DIMM-Steckplätzen zuordnen, die unten in der DIMM-Vorrichtung mit den Nummern 1–4 gekennzeichnet sind. 

  6. Wenn einer oder mehrere Speichersteckplätze, in die du DIMMs eingesetzt hast, als leer aufgeführt werden, schalte deinen Computer aus, und wiederhole die Schritte, um sicherzugehen, dass der Speicher korrekt installiert wurde. Überprüfe anhand des Artikels Mac Pro (Ende 2013) – Speicherspezifikationen, ob der Speicher die Voraussetzungen deines Mac Pro erfüllt.
  7. Wenn weiterhin Probleme mit den installierten DIMMs bestehen, wende dich an den Apple Support, um mehr über die Supportoptionen zu erfahren, die dir zur Verfügung stehen.
Veröffentlichungsdatum: