Unterstützung bei Problemen mit drahtlosen iOS-Updates

Sie können Ihr iPhone, iPad oder Ihren iPod touch möglicherweise aus einem der folgenden Gründe nicht drahtlos aktualisieren:

  • Der Speicherplatz auf Ihrem Gerät reicht nicht aus.
  • Das Update lädt sehr langsam.
  • Der Update-Server ist nicht erreichbar.
  • Das Update wird nicht abgeschlossen.

Unzureichender Speicherplatz für das Update

Wenn nicht ausreichend Speicherplatz zum Laden und Installieren eines Updates vorhanden ist, versucht iOS, mehr Speicherplatz zu schaffen. iOS entfernt nur App-Daten, die das System selbst wieder laden kann. Ihre persönlichen Daten werden nicht entfernt oder verschoben. Wenn der gewonnene Speicherplatz dennoch nicht ausreicht, können Sie Ihr Gerät über iTunes aktualisieren.

Wenn Sie keine Verbindung zu iTunes herstellen können, können Sie nicht verwendete Inhalte und Apps von Ihrem Gerät entfernen, um Platz für das Update zu schaffen. Wählen Sie dazu "Einstellungen" > "Allgemein" > "[Gerät]-Speicher".

Sie können selbst nachsehen, wie viel Speicherplatz Ihre Apps und Inhalte nutzen.


Der Download dauert sehr lange

Für das iOS-Update ist eine Internetverbindung erforderlich. Die Dauer des Ladevorgangs hängt von der Größe des Updates und der Internetgeschwindigkeit ab. Während das iOS-Update geladen wird, können Sie Ihr Gerät ganz normal nutzen. iOS benachrichtigt Sie, sobald das Update zur Installation bereit ist. Um den Ladevorgang zu beschleunigen, sollten Sie nicht gleichzeitig andere Inhalte laden und nach Möglichkeit ein WLAN-Netzwerk verwenden.


Der Update-Server ist nicht erreichbar oder das Update kann nicht überprüft werden

Bei dem Versuch, iOS auf Ihrem Gerät zu aktualisieren, wird möglicherweise eine dieser Meldungen angezeigt:

Meldung auf einem iPhone, dass die Suche nach Updates fehlgeschlagen ist

"Die Suche nach Updates ist fehlgeschlagen. Bei der Suche nach einem Softwareupdate ist ein Fehler aufgetreten."
 

Meldung auf einem iPhone, dass ein Update nicht überprüft werden konnte

"Update konnte nicht überprüft werden. iOS konnte nicht überprüft werden, da keine Verbindung mehr zum Internet besteht."
 

Versuchen Sie noch einmal, Ihr Gerät über dasselbe Netzwerk zu aktualisieren. Wenn weiterhin eine dieser Meldungen angezeigt wird, aktualisieren Sie Ihr Gerät über ein anderes Netzwerk oder über iTunes. Wenn das Problem auch in anderen Netzwerken auftritt, entfernen Sie das Update.

Hier erfahren Sie mehr über iOS-Updates.


iPhone-Bildschirm mit laufender Aktualisierung

Das Update wird nicht abgeschlossen

Wenn Sie das Update installieren, bewegt sich der Statusbalken möglicherweise sehr langsam. Die Dauer eines Updates hängt von seiner Größe sowie der Anzahl an Dateien auf Ihrem Gerät ab.

Wenn Sie das Update drahtlos durchführen, muss Ihr Gerät an eine Stromquelle angeschlossen sein. Falls sich die Batterie des Geräts vor Abschluss des Vorgangs entladen hat, schließen Sie das Gerät an eine Stromquelle an, und schalten Sie es ein, sodass die Aktualisierung oder Wiederherstellung abgeschlossen werden kann.

Wenn das Update nicht abgeschlossen wird und sich der Statusbalken seit geraumer Zeit nicht bewegt hat, starten Sie Ihr Gerät neu, und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wurde. Hier erfahren Sie, wie Sie vorgehen, wenn Ihr Gerät nicht reagiert oder sich nicht einschalten lässt.


iOS-Update löschen und erneut laden

Wenn Sie die neueste iOS-Version weiterhin nicht installieren können, laden Sie das Update erneut:

  1. Wählen Sie "Einstellungen" > "Allgemein" > "[Gerät]-Speicher".
  2. Suchen Sie in den aufgelisteten Apps nach dem iOS-Update.
  3. Tippen Sie auf das iOS-Update und anschließend auf "Update löschen".
  4. Wählen Sie nun "Einstellungen" > "Allgemein" > "Softwareupdate", und laden Sie das neueste iOS-Update.

Wenn das Update nicht in der Liste der Apps angezeigt wird oder das Problem erneut auftritt, müssen Sie Ihr Gerät über iTunes aktualisieren.

Veröffentlichungsdatum: