Unterstützung für Mail auf dem iPhone, iPad und iPod touch erhalten

Wenn Sie mit Mail auf Ihrem iPhone, iPad oder iPod touch keine E-Mail-Nachrichten senden oder empfangen können oder Ihre Nachrichten nicht verschieben können, erfahren Sie hier, wie Sie dieses Problem lösen.

Gehen Sie zunächst wie folgt vor

  1. Stellen Sie sicher, dass eine Internetverbindung besteht.
  2. Überprüfen Sie Ihren Benutzernamen und das Passwort. Melden Sie sich auf der Website Ihres E-Mail-Anbieters an, und vergewissern Sie sich, dass Ihr E-Mail-Account aktiv ist.
  3. Überprüfen Sie Ihre E-Mail-Einstellungen. Falls die Einstellungen nicht verfügbar sind, kontaktieren Sie Ihren E-Mail-Anbieter.
  4. Schließen Sie Mail, und öffnen Sie es wieder.
  5. Starten Sie Ihr iOS-Gerät neu.

Wenn Sie einen E-Mail-Account auf Ihrem iPhone hinzufügen können, entfernen Sie den betroffenen Account von Ihrem Gerät:

  1. Tippen Sie auf "Einstellungen" > "Mail, Kontakte, Kalender".
  2. Tippen Sie auf den E-Mail-Account.
  3. Tippen Sie auf "Account löschen".
  4. Fügen Sie Ihren Account wieder hinzu.

Wenn Sie über einen POP-E-Mail-Account verfügen, vergewissern Sie sich, dass Ihre E-Mail-Einstellungen zum Gerät passen. 

  1. Tippen Sie auf "Einstellungen" > "Mail, Kontakte, Kalender".
  2. Tippen Sie auf den E-Mail-Account.
  3. Stellen Sie sicher, dass die Informationen dem entsprechen, was Sie auf Ihrem Gerät sehen.

Gehen Sie wie folgt vor, wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten

Wenn Sie eine der folgenden Fehlermeldungen erhalten, erfahren Sie hier, wie Sie vorgehen. 

"E-Mails können nicht empfangen werden"

Stellen Sie sicher, dass eine Verbindung zum Internet besteht und dass Sie das richtige Passwort eingeben. Manche E-Mail-Anbieter beschränken die Anzahl der Geräte, auf denen Sie E-Mails erhalten können – schließen Sie daher andere E-Mail-Programme auf weiteren Geräten. Falls Sie über Ihren E-Mail-Anbieter die zweistufige Bestätigung aktiviert haben, können Sie bei diesem in Erfahrung bringen, ob Sie ein besonderes Passwort für Ihr iOS-Gerät benötigen.

"E-Mail konnte nicht verschoben werden"

  1. Tippen Sie auf "Einstellungen" > "Mail, Kontakte, Kalender". Wählen Sie anschließend Ihren E-Mail-Account.
  2. Tippen Sie auf "Account" > "Erweitert".
  3. Tippen Sie auf "Gelöscht", und stellen Sie sicher, dass die Einstellung "Papierkorb" gewählt ist.
  4. Tippen Sie auf "Erweitert", dann auf "Account" und schließlich auf "Fertig".

Versuchen Sie anschließend, eine E-Mail zu verschieben. Wenn die Fehlermeldung erneut angezeigt wird, versuchen Sie Folgendes:

  1. Tippen Sie auf "Einstellungen" > "Mail, Kontakte, Kalender". Wählen Sie anschließend Ihren E-Mail-Account.
  2. Tippen Sie auf "Account" > "Erweitert".
  3. Tippen Sie auf "IMAP-Pfad-Präfix", und geben Sie "INBOX/" ein.
  4. Tippen Sie auf "Account" und dann auf "Fertig".

POP3-Account: "Benutzername oder Passwort ist falsch"

Schließen Sie vor dem Abrufen Ihrer E-Mails auf Ihrem iOS-Gerät alle anderen E-Mail-Programme. Schließen Sie auch alle Webmail-Websites, die Sie auf anderen Computern geöffnet haben. POP3-Accounts kommunizieren jeweils mit nur einem Mail-Client. Falls mehrere Mail-Clients gleichzeitig versuchen, eine Verbindung herzustellen, wird möglicherweise eine Fehlermeldung bezüglich des Benutzernamens oder Passworts angezeigt.

Ob Ihr Account ein POP3-Account ist, können Sie mithilfe des Tools zum Anzeigen der Mail-Einstellungen feststellen. Alternativ können Sie die folgenden Schritte auf Ihrem iOS-Gerät ausführen:

  1. Gehen Sie zu "Einstellungen" > "Mail, Kontakte, Kalender", und wählen Sie Ihren Account aus.
  2. Suchen Sie nach der Bezeichnung "POP-Accountinfo".

"Weiterleiten abgelehnt" oder "E-Mail-Adresse wurde vom Server abgelehnt"

Wenn beim Versuch, eine E-Mail zu versenden, eine dieser Fehlermeldungen angezeigt wird, ist entweder eine E-Mail-Adresse nicht korrekt oder die Einstellungen für Ihre Serververbindung stimmen nicht.

Überprüfen Sie die E-Mail-Adressen von Nachrichten im Postausgang:

  1. Scrollen Sie in Mail in "Postfächer" nach unten bis zu "Accounts".
  2. Tippen Sie auf Ihren Account und anschließend auf "Ausgang". Wenn kein Postausgang angezeigt wird, hat Mail Ihre Nachrichten gesendet.
  3. Wählen Sie eine Nachricht im Postausgang aus, und überprüfen Sie, ob die E-Mail-Adressen korrekt sind.

Wenn Ihr E-Mail-Anbieter die Verwendung von Port 25 vorgibt, können Sie eventuell erst dann E-Mails versenden, wenn Sie mit dem Netzwerk Ihres E-Mail-Anbieters verbunden sind. Wenden Sie sich an Ihren E-Mail-Anbieter, um Informationen zu Einstellungen und zur Verfügbarkeit zu erhalten.

Weitere Informationen

Wenn Sie weiterhin keine E-Mails senden oder empfangen können, kontaktieren Sie den Apple Support.

Hier erhalten Sie Unterstützung zu Ihrer @icloud.com-E-Mail-Adresse, wenn Sie keine Nachrichten senden oder empfangen können. 

 

Zuletzt geändert: