macOS Sierra: Automatisches Öffnen von Objekten beim Anmelden

Automatisches Öffnen von Objekten beim Anmelden

Sie können Ihren Mac so einrichten, dass beim Anmelden automatisch bestimmte Apps, Dokumente, Ordner oder Volumes geöffnet werden.

Automatisch zu öffnende Objekte hinzufügen oder entfernen

  1. Wählen Sie „Apple“ > „Systemeinstellungen“ und klicken Sie auf „Benutzer & Gruppen“.

  2. Wählen Sie Ihren Benutzeraccount aus und klicken Sie oben im Fenster auf de Anmeldeobjekte.

  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Anmeldeobjekt hinzufügen: Klicken Sie unter der Liste der Objekte auf „Hinzufügen“ , wählen Sie ein Dokument, eine Ordner, eine App, einen Server oder ein anderes Objekt aus. Klicken Sie dann auf „Hinzufügen“.

    • Anmeldeobjekt entfernen: Wählen Sie den Namen eines Objekts aus, das nicht mehr automatisch geöffnet werden soll, und klicken Sie unter der Liste auf „Entfernen“ .

    • Anmeldeobjekt ausblenden: Markieren Sie das Feld „Ausblenden“ neben einem Objekt, wenn dessen Fenster nach der Anmeldung nicht sichtbar sein soll.

      Hinweis: Für Server gilt die Option „Ausblenden“ nicht; sie werden nach dem Anmelden immer im Finder angezeigt.

Automatisches Öffnen von Objekten beim Anmelden vorübergehend außer Kraft setzen

  • Das Anmeldefenster wird angezeigt: Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie auf „Anmelden“. Lassen Sie die Umschalttaste erst los, wenn das Dock angezeigt wird.

  • Das Anmeldefenster wird nicht angezeigt: Starten Sie Ihren Mac neu, drücken Sie die Umschalttaste, sobald im Startfenster der Statusbalken erscheint, und lassen Sie die Umschalttaste erst los, wenn der Schreibtisch angezeigt wird.

Veröffentlichungsdatum: 20.01.2017
Hilfreich?
32% der Personen fanden dies hilfreich.