iMovie für Mac: Exportieren eines QuickTime-Films

Exportieren eines QuickTime-Films

Sie können einen Film als Datei exportieren, um ihn mit anderen Programmen verwenden zu können.

QuickTime-Datei erstellen

  1. Wählen Sie einen Film, Trailer ClipClip in der Übersicht aus.

  2. Klicken Sie auf die Taste „Bereitstellen“ in der Symbolleiste und dann auf „Datei“.

    Taste „Bereitstellen“ in der Symbolleiste
  3. Führen Sie in dem nun angezeigten Dialogfenster einen der folgenden Schritte aus:

    • Namen für den bereitgestellten Film eingeben: Klicken Sie oben auf den Namen und geben Sie einen neuen Namen ein.

    • Beschreibung für den bereitgestellten Film eingeben: Klicken Sie auf das Feld „Beschreibung“ und geben Sie neuen Text ein.

    • Ausgabeformat für den bereitgestellten Film festlegen: Klicken Sie auf das Einblendmenü „Format“ und wählen Sie eine Option aus.

      Sie können sowohl die Video- als auch die Audiomaterialien oder aber nur die Audiomaterialien exportieren.

    • Tags für den bereitgestellten Film einsetzen: Klicken Sie auf das Feld „Tags“ und fügen Sie, abgetrennt durch Kommas, Tags hinzu.

    • Auflösung für den bereitgestellten Film festlegen: Klicken Sie auf das Einblendmenü „Auflösung“ und wählen Sie eine Option aus.

      Nicht verfügbare Auflösungen werden abgeblendet.

      Hinweis: Sie können einen 4K-Clip oder -Film in seiner nativen Auflösung exportieren.

    • Ausgabequalität für den bereitgestellten Film festlegen: Klicken Sie auf das Einblendmenü „Qualität“ und wählen Sie eine Option aus.

      Wenn Sie die Ausgabequalität des bereitgestellten Films manuell festlegen wollen, klicken Sie auf das Einblendmenü „Qualität“ und wählen Sie „Anpassen“ aus. Stellen Sie danach den Regler auf die gewünschte Bitrate ein.

      Beim Bewegen des Reglers wird unter der Vorschauminiatur die angezeigte ungefähre Dateigröße aktualisiert.

    • Komprimierungseinstellung auswählen: Klicken Sie auf das Einblendmenü „Komprimieren“ und wählen Sie eine Option aus.

    • Film im Theater hinzufügen: Wählen Sie das Markierungsfeld „Zum Theater hinzufügen“ aus.

    Dialogfenster zum Bereitstellen von Dateien
  4. Klicken Sie auf „Weiter“.

  5. Geben Sie im angezeigten Dialogfenster einen Namen in das Feld „Sichern unter“ ein oder verwenden Sie den vorgegebenen Namen, d. h. den Namen des Films, Trailers oder Clips.

  6. Navigieren Sie an den Ort, an dem Sie die Datei speichern möchten, und klicken Sie auf „Sichern“.

    Rechts in der Symbolleiste wird eine Aktivitätsanzeige eingeblendet. Klicken Sie auf diese Aktivitätsanzeige, um Details anzuzeigen. Sobald der Bereitstellungsprozess abgeschlossen ist, wird die Aktivitätsanzeige wieder ausgeblendet.

    Aktivitätsanzeige in der Symbolleiste

    Wenn der Bereitstellungsprozess beendet ist, wird der Film im QuickTime Player geöffnet. Es wird außerdem die Benachrichtigung „Bereitstellung erfolgreich“ eingeblendet.

Veröffentlichungsdatum: 07.11.2017
Hilfreich?
24% der Personen fanden dies hilfreich.