Mac Pro (Ende 2013): Arbeitsspeicher installieren oder austauschen

Hier erfahren Sie, wie Sie die vorhandenen Speichermodule Ihres Mac Pro (Ende 2013) entfernen bzw. neue installieren.

Der Mac Pro (Ende 2013) verfügt über vier erweiterbare Speichersteckplätze. Diese unterstützen bis zu 64 GB Arbeitsspeicher, wenn alle vier Steckplätze mit DDR3-ECC-RDIMMs mit 1866 MHz belegt sind.

Vor dem Speicherupgrade

Achten Sie darauf, dass der von Ihnen gewählte Arbeitsspeicher mit Ihrem Computer kompatibel ist. Der Mac Pro unterstützt zwar sowohl UDIMMs (Unbuffered) als auch RDIMMs (Registered), die beiden Speicherarten dürfen aber nie gleichzeitig eingesetzt werden. DIMMs, die nicht ordnungsgemäß installiert sind oder die Systemvoraussetzungen nicht erfüllen, beeinträchtigen möglicherweise die Systemleistung oder werden nicht erkannt.

Apple empfiehlt die Verwendung von DIMMs, die von Apple zugelassen wurden. DIMMs aus älteren Mac Pro-Computern sollten Sie nicht für Ihren neuen Mac Pro verwenden. Arbeitsspeicher von Apple erhalten Sie in einem Apple Store oder bei einem autorisierten Apple-Händler.

Weitere Informationen finden Sie im Artikel Mac Pro (Ende 2013): Speicherspezifikationen.

Vorhandenen Speicher entfernen und neuen installieren

   

Teil 1: Abdeckung entfernen

  1. Bevor Sie Ihren Mac Pro öffnen, müssen Sie ihn ausschalten, indem Sie im Menü "Apple" () die Option "Ausschalten" wählen.
  2. Wenn sich der Computer warm anfühlt, warten Sie ungefähr 5 bis 10 Minuten, sodass er abkühlen kann.
  3. Berühren Sie die Metallabdeckung an der Außenseite Ihres Mac Pro, um elektrostatische Aufladung abzuleiten. 

    Wichtig: Leiten Sie immer zunächst potenzielle elektrostatische Ladungen ab, bevor Sie Teile des Mac Pro berühren oder interne Komponenten installieren. Vermeiden Sie, dass Sie sich durch Umhergehen elektrostatisch aufladen, und verlassen Sie Ihren Arbeitsplatz daher erst, wenn Sie den Speicher installiert und die Abdeckung wieder über den Computer geschoben haben.

  4. Trennen Sie alle Kabel einschließlich des Netzkabels vom Mac Pro. Installieren Sie die Speichermodule nicht, während der Computer an eine Stromquelle angeschlossen ist.
  5. Schieben Sie die Verriegelung nach rechts, um die Abdeckung zu lösen. 

  6. Heben Sie die Abdeckung gerade nach oben vom Computer ab. Legen Sie sie vorsichtig beiseite. 

  7. Nun sehen Sie die DIMM-Steckplätze rechts und links des E/A-Bereichs.

Teil 2: Vorhandene DIMMs entfernen

Wenn Sie einen neuen Mac Pro erhalten, sind bereits einige oder alle DIMM-Steckplätze belegt. Bevor Sie den Speicher aufrüsten können, müssen also eventuell einige oder alle DIMMs entfernt werden. Der unten stehenden Tabelle können Sie entnehmen, wie Ihr Mac Pro konfiguriert ist und welche DIMMs entfernt und ausgetauscht werden müssen, damit die empfohlene Speicherkonfiguration beibehalten wird. Wo und wie Sie bestimmte DIMM-Steckplätze finden, ist in den unter der Tabelle aufgeführten Schritten erklärt.

Wichtig: Alle DIMMs sind DDR3-ECC-DIMMs mit 1866 MHz. Verwenden Sie immer ausschließlich UDIMMs oder nur RDIMMs.

Gesamtkapazität DIMM-Steckplatz 1 DIMM-Steckplatz 2 DIMM-Steckplatz 3 DIMM-Steckplatz 4
12 GB 4 GB ECC UDIMM 4 GB ECC UDIMM 4 GB ECC UDIMM  
16 GB 4 GB ECC UDIMM 4 GB ECC UDIMM 4 GB ECC UDIMM 4 GB ECC UDIMM
32 GB 8 GB ECC UDIMM 8 GB ECC UDIMM 8 GB ECC UDIMM 8 GB ECC UDIMM
64 GB 16 GB ECC RDIMM 16 GB ECC RDIMM 16 GB ECC RDIMM 16 GB ECC RDIMM

Um DIMMs zu entfernen, gehen Sie wie folgt vor.

  1. Der Mac Pro verfügt insgesamt über vier DIMM-Steckplätze. Zwei befinden sich links und zwei rechts neben dem E/A-Bereich.
  2. Lösen Sie den Entriegelungshebel des RAM-Einschubs, der mit einem weißen Dreieck (A) gekennzeichnet ist und sich am oberen Ende jeder DIMM-Bank befindet. Drücken Sie auf den Hebel, und ziehen Sie ihn nach oben. Der Hebel sollte sich nach hinten oben bewegen, und die DIMM-Steckplätze sollten herausschwingen, sodass sie leicht zugänglich sind. Drücken Sie nicht zu stark auf den Hebel, da sonst die Verriegelung beschädigt werden könnte.
  3. Suchen Sie die DIMMs, die Sie entfernen möchten. Die Steckplätze sind von 1 bis 4 nummeriert (B). Greifen Sie das DIMM-Modul an beiden Enden jeweils mit Daumen und Zeigefinger, und ziehen Sie es vorsichtig und gerade aus dem DIMM-Steckplatz heraus. Ziehen Sie das DIMM-Modul nicht schräg oder gewaltsam heraus, da es so beschädigt werden könnte. Entfernen Sie zuerst die äußeren DIMMs, da sich die innen gelegenen DIMMs so einfacher entfernen lassen. 

  4. Legen Sie herausgenommene DIMMs in eine ESD-Schutzhülle, sodass elektrostatische Entladungen verhindert werden.

Teil 3: DIMMs installieren

Jedes DIMM-Modul (F) hat eine Kerbe (E), die sich in den Stift (D) im DIMM-Steckplatz (C) einfügen muss. Hinweis: Je nach Seite des Computers befinden sich die Kerben und Stifte an unterschiedlichen Stellen.

  1. Suchen Sie den DIMM-Steckplatz, der dem Inneren des Computers am nächsten liegt, und vergewissern Sie sich, dass er nicht belegt ist.
  2. Wenn Druckgas zur Verfügung steht, pusten Sie den DIMM-Steckplatz damit aus, um Staub und sonstige Verunreinigungen zu entfernen. Hinweis: Halten Sie die Düse vertikal, damit kein Treibmittel in die DIMM-Steckplätze geraten kann.
  3. Greifen Sie das DIMM-Modul vorsichtig an den Enden, und setzen Sie es in den Steckplatz ein. Üben Sie zu diesem Zeitpunkt noch keinen Druck auf das DIMM-Modul aus, sondern stellen Sie zunächst sicher, dass es horizontal ausgerichtet ist.
  4. Achten Sie beim Einsetzen des DIMM-Moduls darauf, dass Sie es in dem Winkel einsetzen, den die geöffnete DIMM-Vorrichtung vorgibt.
  5. Setzen Sie es vorsichtig ein, bis das untere Ende des DIMM-Moduls die Goldkontakte berührt, und drücken Sie es dann in den Steckplatz, bis es einrastet. 
    • Üben Sie NICHT zu viel Druck auf das DIMM-Modul aus. Wenn sich das DIMM-Modul nicht einsetzen lässt, vergewissern Sie sich, dass der Stift (D) und die Kerbe (E) aufeinander ausgerichtet sind.
    • Setzen Sie das DIMM-Modul NICHT mit Rüttelbewegungen ein.
    • Setzen Sie DIMMs NIE ein, während sich die DIMM-Vorrichtung in der gesperrten Position befindet.
    • Biegen oder drehen Sie das DIMM-Modul beim Einsetzen NICHT.
  6. Drücken Sie den RAM-Einschub zurück in die Ursprungsposition, nachdem Sie alle DIMMs eingesetzt haben.

Teil 4: Abdeckung wieder anbringen

  1. Setzen Sie die Abdeckung des Mac Pro vorsichtig auf. Achten Sie dabei darauf, dass Sie die Platinen nicht berühren.
  2. Drücken Sie die Abdeckung ggf. etwas nach unten, bis sie fest sitzt. 

  3. Wenn die Abdeckung wieder fest sitzt, schieben Sie die Verriegelung nach links in die Sperrposition. 

  4. Wenn sich die Verriegelung nicht komplett nach links bewegen lässt, stellen Sie sicher, dass die Abdeckung ordnungsgemäß angebracht ist und fest sitzt. Versuchen Sie es anschließend erneut.
  5. Nun können Sie das Netzkabel, einen Monitor und weitere Peripheriegeräte anschließen. Schalten Sie den Mac Pro ein, und vergewissern Sie sich, dass Ihr System ordnungsgemäß funktioniert.

Speicherüberprüfung

Um zu prüfen, ob Sie den Speicher korrekt installiert haben und er vom Mac Pro erkannt wird, gehen Sie wie folgt vor.

  1. Wählen Sie im Menü "Apple" () die Option "Über diesen Mac".
  2. Klicken Sie auf "Weitere Informationen". Daraufhin wird ein Fenster mit allgemeinen Informationen über den Mac angezeigt. 

  3. Klicken Sie auf die Taste "Systembericht", um ausführlichere Informationen zum im Computer installierten Speicher anzuzeigen.
  4. Klicken Sie auf den Tab "Speicher".
  5. Vergewissern Sie sich, dass der von Ihnen installierte Speicher aufgeführt ist und wie erwartet angezeigt wird. Die DIMMs in der nachfolgenden Abbildung sind in der Reihenfolge DIMM 1, DIMM 2, DIMM 3, DIMM 4 aufgeführt. So können Sie sie den entsprechenden DIMM-Steckplätzen zuordnen, die unten in der DIMM-Vorrichtung mit den Nummern 1–4 gekennzeichnet sind. 

  6. Wenn einer oder mehrere Speichersteckplätze, in die Sie DIMMs eingesetzt haben, als leer aufgeführt werden, schalten Sie Ihren Computer aus, und wiederholen Sie die Schritte, um sicherzugehen, dass der Speicher korrekt installiert wurde. Überprüfen Sie anhand des Artikels Mac Pro (Ende 2013): Speicherspezifikationen, ob der Speicher die Voraussetzungen Ihres Mac Pro erfüllt.
  7. Wenn weiterhin Probleme mit den von Ihnen installierten DIMMs bestehen, wenden Sie sich an den Apple Support, um mehr über die Supportoptionen zu erfahren, die Ihnen zur Verfügung stehen.
Veröffentlichungsdatum: