iCloud-Schlüsselbund einrichten

Mithilfe des iCloud-Schlüsselbunds kannst du Passwörter und andere Sicherheitsinformationen auf allen deinen Geräten synchron halten.

Der iCloud-Schlüsselbund erspart dir, dass du dir alle möglichen Informationen merken musst. Er gibt deine Daten (z. B. deine Safari-Benutzernamen und -Passwörter, Kreditkarten, WLAN-Passwörter und Anmeldungen für soziale Medien) automatisch auf jedem Gerät ein, das du genehmigst. Du kannst auch den iCloud-Schlüsselbund verwenden, um deine gespeicherten Passwörter anzuzeigen.

So aktivierst du den iCloud-Schlüsselbund

Wenn du dein Gerät auf die neueste iOS- oder iPadOS-Version aktualisierst, wirst du vom Installationsassistenten zur Einrichtung des iCloud-Schlüsselbunds aufgefordert. Hier findest du weitere Informationen zur Verfügbarkeit nach Land oder Region.


iPhone mit aktiviertem iCloud-Schlüsselbund

Den iCloud-Schlüsselbund auf deinem iPhone, iPad oder iPod touch aktivieren

  1. Tippe auf "Einstellungen", dann auf "[dein Name]", und wähle anschließend "iCloud".
  2. Tippe auf "Schlüsselbund".
  3. Betätige den Schieberegler, um den iCloud-Schlüsselbund einzuschalten.
  4. Wenn du dich bei der Anmeldung mit deiner Apple-ID für "Später bestätigen" entscheidest, musst du die Bestätigung bei Aufforderung mit einem alten Code oder mit einem anderen Gerät durchführen. Wenn dir eine Bestätigung nicht möglich ist, musst du bei Aufforderung deine Ende-zu-Ende-verschlüsselten Daten zurücksetzen.  

Den iCloud-Schlüsselbund auf dem Mac aktivieren

  1. Wähle das Apple-Menü () > "Systemeinstellungen". 
  2. Klicke in macOS Catalina auf "Apple-ID" und dann in der Seitenleiste auf "iCloud". Klicke in macOS Mojave oder älter auf "iCloud".
  3. Wähle "Schlüsselbund" aus.
  4. Wenn du dich bei der Anmeldung mit deiner Apple-ID für "Später bestätigen" entscheidest, musst du die Bestätigung bei Aufforderung mit einem alten Code oder mit einem anderen Gerät durchführen. Wenn dir eine Bestätigung nicht möglich ist, musst du bei Aufforderung deine Ende-zu-Ende-verschlüsselten Daten zurücksetzen.  

Wenn du den iCloud-Schlüsselbund nicht aktivieren kannst

Wenn du den iCloud-Schlüsselbund nach diesen Schritten nicht aktivieren kannst, verwendest du möglicherweise keine Zwei-Faktor-Authentifizierung. Vergewissere dich, dass die Mindestsystemvoraussetzungen für den iCloud-Schlüsselbund erfüllt sind, und versuche es dann stattdessen mit den folgenden Schritten:

Auf dem iPhone, iPad oder iPod touch: 

  1. Wähle "Einstellungen", tippe auf "[dein Name]" und anschließend auf "iCloud".
  2. Tippe auf "Schlüsselbund", und aktiviere ihn, indem du den Schieberegler betätigst.*
  3. Folge den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Auf dem Mac:

  1. Wähle das Apple-Menü () und anschließend "Systemeinstellungen".
  2. Klicke in macOS Catalina auf "Apple-ID" und dann in der Seitenleiste auf "iCloud". Klicke in macOS Mojave oder älter auf "iCloud".
  3. Wähle "Schlüsselbund" aus.*

Möglicherweise wirst du aufgefordert, einen iCloud-Sicherheitscode (sechs Ziffern, komplexe alphanumerische Zeichen oder zufällig generiert) zu erstellen, um zusätzliche Geräte zu autorisieren und deine Identität zu überprüfen. Wenn du deinen Code vergessen hast, kannst du ihn möglicherweise zurücksetzen.

* Wenn auf deinem iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 13 oder auf deinem Mac mit macOS Catalina keine Zwei-Faktor-Authentifizierung eingerichtet ist, wirst du aufgefordert, auf die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu aktualisieren.

Im iCloud-Schlüsselbund gespeicherte Passwörter anzeigen

  

Auf einem iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 11 oder neuer

  1. Tippe auf "Einstellungen", wähle "Passwörter & Accounts" oder "Accounts & Passwörter" aus, und tippe dann auf "Website- & App-Passwörter" oder "App- & Website-Passwörter".
  2. Verwende Face ID oder Touch ID, wenn du dazu aufgefordert wirst.
  3. Tippe auf eine Website, um ein Passwort anzuzeigen.

Tippe zum Löschen eines Passworts auf "Bearbeiten". Wähle dann eine Website aus, und tippe auf "Löschen".

Auf einem Mac mit OS X Mavericks 10.9 oder neuer

  1. Öffne Safari. Wähle im Safari-Menü die Option "Einstellungen", und klicke dann auf "Passwörter".
  2. Gib dein Benutzeraccount-Passwort ein.
  3. Wähle eine Website aus, um ein Passwort anzuzeigen. Du kannst auch Passwörter zum iCloud-Schlüsselbund hinzufügen oder daraus entfernen. Um ein Passwort zu ändern, wähle eine Website aus, klicke auf "Details", ändere das Passwort, und klicke dann auf "Fertig".

Häufig gestellte Fragen

Hier erhältst du Antworten auf die häufigsten Fragen zum iCloud-Schlüsselbund.

Welche Informationen speichert der iCloud-Schlüsselbund?

Der iCloud-Schlüsselbund speichert Kreditkartennummern mit Ablaufdatum (ohne den Sicherheitscode zu speichern oder automatisch auszufüllen) sowie Passwörter und Benutzernamen, WLAN-Passwörter, Internetaccounts und vieles mehr. Entwickler können ihre Apps so aktualisieren, dass sie den Schlüsselbund nutzen, wenn sich die App auf einem Gerät unter iOS 7.0.3 oder neuer bzw. OS X Mavericks 10.9 oder neuer befindet.

Wie schützt der iCloud-Schlüsselbund meine Daten?

iCloud schützt deine Daten durch Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, was das höchste Niveau an Datensicherheit bietet. Deine Daten werden mit einem Schlüssel, der für dein Gerät einzigartig ist, und deinem Gerätecode, den nur du kennst, geschützt. Keine andere Person kann auf diese Daten zugreifen oder sie lesen – weder beim Übertragen noch beim Speichern. Weitere Informationen.

Was geschieht, wenn ich den iCloud-Schlüsselbund auf einem Gerät deaktiviere?

Wenn du den iCloud-Schlüsselbund für ein Gerät deaktivierst, wirst du gefragt, ob du die gespeicherten Passwörter und Kreditkartendaten behalten oder löschen möchtest. Wenn du die Daten behältst, werden sie bei Änderungen auf anderen Geräten nicht gelöscht oder aktualisiert. Wenn du die Daten nicht auf mindestens einem Gerät behältst, werden deine Schlüsselbunddaten von deinem Gerät und den iCloud-Servern gelöscht. 

Kann ich sicherstellen, dass meine Daten nicht in iCloud gesichert werden?

Ja.* Beim Einrichten des iCloud-Schlüsselbunds kannst du den Schritt zum Erstellen eines iCloud-Sicherheitscodes überspringen. Dann werden deine Schlüsselbunddaten lokal auf dem Gerät gespeichert, und Aktualisierungen erfolgen nur auf genehmigten Geräten. Wenn du keinen iCloud-Sicherheitscode erstellst, kann Apple dich bei der Wiederherstellung deines iCloud-Schlüsselbunds nicht unterstützen.

* Wenn du die Zwei-Faktor-Authentifizierung für deinen Account verwendest, gilt dies nicht.

Kann Apple meinen iCloud-Sicherheitscode ermitteln?

Nein. Wenn du deinen iCloud-Sicherheitscode zu oft falsch eingibst, kannst du diesen iCloud-Schlüsselbund nicht mehr verwenden. Du kannst den Apple Support kontaktieren, um deine Identität zu verifizieren, und es erneut versuchen. Nach mehreren falschen Eingabeversuchen wird dein Schlüsselbund von den Apple-Servern entfernt, und du musst ihn erneut einrichten.

Informationen zu nicht von Apple gefertigten Produkten sowie nicht von Apple gesteuerte oder geprüfte unabhängige Websites werden ohne Empfehlung und Unterstützung zur Verfügung gestellt. Apple übernimmt keine Verantwortung für die Auswahl, Leistung oder Nutzung von Websites und Produkten Dritter. Apple übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Drittanbieter-Websites. Die Nutzung des Internets birgt Risiken. Kontaktieren Sie den Hersteller, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Andere Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Veröffentlichungsdatum: