Apple Remote Desktop: Verwendung des Befehlszeilen-Dienstprogramms kickstart

Mit kickstart können Sie Befehle in Apple Remote Desktop auszuführen, ohne den entfernten Computer neu starten zu müssen.

Verwenden Sie kickstart, um die Systemeinstellungen für Apple Remote Desktop zu konfigurieren. Beispielsweise können Sie damit Komponenten von Apple Remote Desktop installieren, deinstallieren, aktivieren, konfigurieren und neu starten.

Hier erfahren Sie, wie Sie einen entfernten Mac mithilfe der Bildschirmfreigabe und dem Befehlszeilen-Dienstprogramm kickstart unter macOS Mojave 10.14 steuern.

Erste Schritte

Sie finden das Werkzeug kickstart hier:
/System/Library/CoreServices/RemoteManagement/ARDAgent.app/Contents/Resources/kickstart

Die in diesem Artikel angegebenen Befehle sollten in einer einzigen Textzeile eingegeben werden. Es ist in Ordnung, wenn der Text bei der Eingabe umbricht. Drücken Sie die Eingabetaste erst, nachdem der Befehl vollständig eingegeben wurde.

Um weitere Informationen über den kickstart-Befehl zu erhalten, verwenden Sie die Markierung "-help":

sudo /System/Library/CoreServices/RemoteManagement/ARDAgent.app/Contents/Resources/kickstart -help

Beispiele für Befehle

Die Befehle in diesem Artikel funktionieren mit Apple Remote Desktop 3.2 und neuer.

Nachfolgend finden Sie die verfügbaren Befehle:

  • Neustart des ARD-Agenten und Hilfsprogramms:
    sudo /System/Library/CoreServices/RemoteManagement/ARDAgent.app/Contents/Resources/kickstart -restart -agent
    
  • Aktivieren von Remote Desktop Sharing, Gewähren von Zugriffsrechten für alle Benutzer und Aktivieren der Menüerweiterung:
    sudo /System/Library/CoreServices/RemoteManagement/ARDAgent.app/Contents/Resources/kickstart -activate -configure -allowAccessFor -allUsers -privs -all -clientopts -setmenuextra -menuextra yes
    
  • Aktivieren von Remote Desktop Sharing, Gewähren von Zugriffsrechten für eine bestimmte Benutzergruppe:
    sudo /System/Library/CoreServices/RemoteManagement/ARDAgent.app/Contents/Resources/kickstart -activate -configure -allowAccessFor -specifiedUsers
    
    Um die Benutzergruppe und deren Zugriffsrechte festzulegen, müssen Sie die die Optionen "-configure", -"access" und "-privs" in einem separaten Befehl verwenden. Beispiel: Dieser Befehl ist für Benutzer mit den Kurznamen "teacher" und "student". Er gewährt diesen Rechte zum Beobachten (aber nicht zum Steuern) des Computers und zum Senden von Textnachrichten:
    sudo /System/Library/CoreServices/RemoteManagement/ARDAgent.app/Contents/Resources/kickstart -configure -users teacher,student -access -on -privs -ControlObserve -ObserveOnly -TextMessages
    
    Im Gegensatz zu anderen kickstart-Optionen können Sie die Option "allowAccessFor" nicht mit anderen kickstart-Optionen kombinieren. Sie müssen sie wie in den beiden zuletzt genannten Beispielen oben verwenden. Das bedeutet, dass Sie kickstart u. U. mehr als einmal ausführen müssen, um einen Computer vollständig zu konfigurieren.
  • Entfernen von Zugriffsrechten für bestimmte Benutzergruppen (im folgenden Beispiel für "student"):
    sudo /System/Library/CoreServices/RemoteManagement/ARDAgent.app/Contents/Resources/kickstart -configure -users student -access -off
    
  • Deaktivieren des ARD-Agenten und Entfernen von Zugriffsrechten für alle Benutzer:
    sudo /System/Library/CoreServices/RemoteManagement/ARDAgent.app/Contents/Resources/kickstart -deactivate -configure -access -off
    
Veröffentlichungsdatum: